Ein Kind liest ein Buch
Bildrechte: dpa

Spezial: Schöne Kinderbücher Wimmel-wuselnde Weltentdeckung

Auch kleine Leute mögen schöne Dinge, schöne Bücher. Auch sie lieben es, kleine, fast versteckte Einblicke in verborgene Welten zu erhaschen, in neue Bilderwelten mit überbordenden Farben und ungewöhnlichen Formen einzutauchen und dabei witzige oder zum Nachdenken anregende Geschichten zu entdecken. MDR KULTUR stellt schön gestaltete Kinderbücher vor, die diese Erwartungen auf ganz eigene Weise erfüllen.

Ein Kind liest ein Buch
Bildrechte: dpa

Zum Teil besonders aufwendig und opulent gestaltet, heben sich diese Bücher von der bunt-quietschigen, lauten Masse ab. Sie bieten schöne, wohldurchdachte Typographien, hochwertiges Papier, gut gestaltete Umschläge, kluge Texte und kunstvolle Illustrationen. Sie in die Hand zu nehmen, könnte zum Fest ein Fest sein.

Schöne Bücher für Kinder und Jugendliche? Unbedingt!

Aufgeschlagenes Buch
Bildrechte: Colourbox

Die Stiftung Buchkunst wählt jährlich die 25 schönsten deutschen Bücher aus. Fünf der prämierten Bücher kommen aus dem Kinder- und Jugendbuchbereich. Was macht die Schönheit eines Buches für diese Zielgruppen aus? Gibt es mehr schön gestaltete Kinder- als Jugendbücher? Die Verlage scheinen den Weg hin zum "schönen Buch" zu gehen. Wächst in der digitalen Welt also wieder die Lust auf ein gut gemachtes Buch? Katharina Hesse, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst, erzählt.


"Peter Pan" in märchenhafter Ausgabe

James Matthew Barrie:
Dank der wundervollen Erzählsprache des Buches werden alle Gestalten lebendig. Bildrechte: Diogenes Verlag

Dem Diogenes Verlag ist mit seiner Bildbandausgabe des "Peter Pan" ein großer Wurf gelungen. Die Übersetzung von Christiane Büchner und Martina Tichy bringt uns die Geschichte in die Gegenwart in einer wundervollen Erzählsprache, nicht Schriftsprache, poetisch grundiert, aber ohne Kitsch. Alle Gestalten werden lebendig.

Witzige, theaterreife Dialoge machen dieses Buch zu einem "Sofort-Lesen-Buch", egal auf welcher Seite und an welcher Stelle der Geschichte. Und dann die Zeichnungen von Tatjana Hauptmann – nichts wird überhöht, Witz und Alltag ziehen ein. Alle Gestalten – ob groß oder klein - sind weit weg vom Klischeehaften. MDR KULTUR-Autorin Rachel Gehlhoff meint: Alles ist wunderbar individuell, spielerisch, alltagsnah und poetisch tieftauchend.

Blick ins Buch "Peter Pan"

James Matthew Barrie:
Bildrechte: Diogenes Verlag
James Matthew Barrie:
Bildrechte: Diogenes Verlag
James Matthew Barrie:
Bildrechte: Diogenes Verlag
James Matthew Barrie:
Bildrechte: Diogenes Verlag
Alle (3) Bilder anzeigen
James Matthew Barrie:
Bildrechte: Diogenes Verlag
James Matthew Barrie:
Bildrechte: Diogenes Verlag

Angaben zum Buch James Matthew Barrie: "Peter Pan"
mit Illustrationen von Tatjana Hauptmann, in der Übersetzung von Christiane Büchner und Martina Tichy
für Kinder ab vier Jahren
Diogenes Verlag
208 Seiten
ISBN: 978-3257011890


"Warren der 13.": Ein schaurig schönes Abenteuer

Tania del Rio:
Eine schöne Gruselgeschichte voller gestalterischer Details Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe

Der 12-jährige Warren ist der Erbe eines Hotels, das von Generation zu Generation in seiner Familie weitergegeben wird. Da er jedoch noch nicht volljährig ist, hat sein fauler Onkel Ruppert die Leitung übernommen. Der hat aus dem einst so florierenden Hotel eine Rumpelbude werden lassen, die jedoch eine Menge versteckter Winkel, dunkler Korridore und ungelüfteter Geheimnisse birgt. Eines dieser Geheimnisse ist das "Magische Auge", nach dem Warrens Tante Annaconda und eine Menge skurriler, plötzlich auftauchender Hotelgäste suchen.

Niemand weiß, was es ist, wie es aussieht, doch alle wollen es haben, denn: Wer es findet, so die Legende, kann die Welt beherrschen. Das rasante Abenteuer mit seinen fantastischen schwarz-weiß-roten Illustrationen, die manchmal an alte Kupferstiche erinnern, ist eine schaurig schöne Gruselgeschichte mit einigen überraschenden Wendungen und voller kleiner, aber feiner gestalterischer Details.

Blick ins Buch "Warren der 13."

Auszug aus: Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe
Auszug aus: Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe
Auszug aus: Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe
Auszug aus: Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe
Auszug aus: Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe
Alle (4) Bilder anzeigen
Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe

Warren ist Erbe eines heruntergekommenen Hotels und Gegenspieler seiner Hexen-Tante. Findet sie das magische Auge, ist die Welt verloren. Tania del Rio erzählt eine herrliche Gruselgeschichte, meint Britta Selle.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 21.12.2016 18:05Uhr 04:18 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Tania del Rio:
Bildrechte: Boje/Bastei Lübbe

Warren ist Erbe eines heruntergekommenen Hotels und Gegenspieler seiner Hexen-Tante. Findet sie das magische Auge, ist die Welt verloren. Tania del Rio erzählt eine herrliche Gruselgeschichte, meint Britta Selle.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 21.12.2016 18:05Uhr 04:18 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Angaben zum Buch Tania del Rio: "Warren der 13. und das Magische Auge" (Band 1)
mit Illustrationen von Will Staehle
in der Übersetzung von Claudia Feldmann
für Kinder ab 10 Jahren
Boje/Bastei Lübbe
224 Seiten
ISBN: 978-3414824561


Kindersachbuch: "Der Mensch" von Paul Schutten

Paul Schutten, Floor Rieder:
Ein kluger Text mit wunderschönen Illustrationen Bildrechte: Gerstenberg Verlag

Ungemein unterhaltsam und nebenbei lehrreich kommt dieses Buch daher. Ein weinroter Buchrücken, drei gleichfarbige Schnittkanten und die wunderschönen, ganz eigenen Illustrationen der jungen Illustratorin Floor Rieder – in Verbindung mit einem klugen Text - machen es zum Schmuckstück. In ihrem zweiten Buch haben sich Schutten und Rieder nichts weniger Komplexes vorgenommen als den Menschen selbst.

Und so lautet der Untertitel des Buches auch: "Das Wunder unseres Körpers und seiner Billionen Bewohner". MDR KULTUR-Autorin Sina Meißgeier empfiehlt dieses ausgesprochen schöne Kindersachbuch für lesegeübte, interessierte kleine Menschen ab 10 Jahren und für Erwachsene, die eine Auffrischung ihres Bio-Wissens in unterhaltsamer Form suchen.

Blick ins Buch "Der Mensch"

Paul Schutten:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Paul Schutten:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Paul Schutten:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Paul Schutten:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Paul Schutten:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Paul Schutten:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Alle (5) Bilder anzeigen
Paul Schutten, Floor Rieder:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag

Ungemein unterhaltsam und nebenbei lehrreich kommt dieses Buch daher. Ein weinroter Buchrücken, drei gleichfarbige Schnittkanten und die Illustrationen von Floor Rieder machen es zum Schmuckstück, meint Sina Meißgeier.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 21.12.2016 18:05Uhr 04:11 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Paul Schutten, Floor Rieder:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag

Ungemein unterhaltsam und nebenbei lehrreich kommt dieses Buch daher. Ein weinroter Buchrücken, drei gleichfarbige Schnittkanten und die Illustrationen von Floor Rieder machen es zum Schmuckstück, meint Sina Meißgeier.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 21.12.2016 18:05Uhr 04:11 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Angaben zum Buch Paul Schutten: "Der Mensch oder Das Wunder unseres Körpers und seiner Billionen Bewohner"
mit Illustrationen von Floor Rieder, in der Übersetzung von Verena Kiefer
für Kinder ab 10 Jahren
Gerstenberg Verlag
160 Seiten
ISBN: 978-3836959100


"Das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt"

Tom Schamp:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag

Der Titel "Das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt" des etwa A3 großen Buches ist mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Denn der Anspruch, die Welt abzubilden – zur Lehre und zur Belustigung, wie es auf dem Deckblatt heißt – ist ja nicht zu erfüllen. Und doch hat Tom Schamp alles gegeben. Mit einem klaren Plan ist er gestartet, der logische Aufbau des enzyklopädischen Werkes zeugt davon.

Doch beim Zeichnen muss er dann wohl von einem kreativen Rausch erfasst worden sein. Die Seiten platzen aus allen Nähten, so viele witzige, skurrile und interessante Details sind zu sehen. Die jungen Betrachter begleiten den kleinen Kater Otto – egal, ob der einkaufen geht, Sport treibt oder an einer Baustelle vorbeikommt, egal welche Jahreszeit herrscht und welche Feste gefeiert werden. Auf den über 60 farbenfrohen, wimmelnden Seiten gibt es so viel zu entdecken, dass vergnügliche Stunden, ja Tage wie im Flug vergehen. Allein die fünf kleinen Raupen auf jeder Doppelseite ausfindig zu machen, verlangt ein wenig detektivisches Geschick. Dieses fantasievolle Buch macht gewaltig Spaß – nicht nur den kleinen Betrachtern, sondern auch den Vorlesern.

Blick in "Das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt"

Tom Schamp:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Tom Schamp:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Tom Schamp:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Tom Schamp:
Bildrechte: Gerstenberg Verlag
Alle (3) Bilder anzeigen

Angaben zum Buch Tom Schamp: "Das schönste und größte Bildwörterbuch der Welt"
in der Übersetzung von Birgit Erdmann
für Kinder ab vier Jahren
Gerstenberg Verlag
64 Seiten
ISBN: 978-3836959346


Felicitas Horstschäfer: "Rumpelstilzchen"

Felicitas Horstschäfer:
Das Grimmsche Märchen in zarten Scherenschnitten Bildrechte: Knesebeck Verlag

"Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!" Wäre das kleine Männlein hier nicht so siegesgewiss gewesen und hätte den Tanz mit Sprechgesang einfach unterlassen, wäre die Geschichte anders ausgegangen ... Die Papierkünstlerin Felicitas Horstschäfer erzählt das Märchen der schönen Müllerstochter, die angeblich Stroh zu Gold spinnen kann, mit ganz eigenen Mitteln.

In zarten, schwarzen Scherenschnitten entwirft die Künstlerin ihre Version des Grimmschen Märchens. Illustrationen, die fast wie Schattenspiele wirken, kommen hinzu. Dadurch entsteht auf den Doppelseiten eine sehr lebendige Atmosphäre voller Versteckspiele und überraschender Perspektiven, die einem das Gefühl vermittelt, von außen durch erleuchtete Fenster zu schauen und die märchenhafte Szenerie zu beobachten.

Diese besondere Gestaltung ruft ein wenig Ehrfurcht hervor, der kleine Betrachter staunt und wundert. Als Erwachsener hat man den Impuls, das wertvolle Buch nur vorsichtig anzufassen und behutsam umzublättern – doch so zart die Scherenschnitte auch wirken, Kinderhände werden sie aushalten.

Blick ins Buch: "Rumpelstilzchen"

Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Felicitas Horstschäfer:
Bildrechte: Knesebeck Verlag
Alle (6) Bilder anzeigen

Angaben zum Buch Felicitas Horstschäfer: "Rumpelstilzchen"
Knesebeck Verlag
für Kinder ab fünf Jahren
40 Seiten
ISBN: 978-3868737998


Patrick Wirbeleit, Max Fiedler: "Antonia war schon mal da"

Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Ein herzenswarmes Buch voller fröhlich-leicht gereimter Zeilen und herrlicher Bilder Bildrechte: Reprodukt

Fünf gute Freunde verreisen gemeinsam: Biber, Buntspecht, Lurch, Igel und Marienkäfer. Eigentlich soll Antonia auch mit, doch die hat keine Lust, denn sie hat die Welt schon längst gesehen. Das wollen die fünf nicht so recht glauben, doch Antonia meint: "Ihr wollt Beweise. Die findet ihr auf Eurer Reise." Und damit hat der kleine Betrachter die sehr vergnügliche Aufgabe erhalten, ganz unterschiedliche Zeichen dafür im Buch zu entdecken.

Die fünf Freunde machen sich auf den Weg – sie wandern über hohe Berge und in dunkle Höhlen, laufen durch Wälder und Städte, treffen auf Riesen und tauchen im Meer. Und das Erstaunliche: Antonia war tatsächlich schon mal da, ganz verschiedene Hinweise belegen das – als Höhlenmalerei, Tattoo oder Muschelbild am Meeresboden. Dieses Wimmelbuch bietet fröhlich-leicht gereimte Zeilen und herrliche Bilder – kunterbunt, herzenswarm und voller lustiger Details.

Ganz nebenbei und unaufgeregt nehmen Patrick Wirbeleit und Max Fiedler im Buch das Thema "Inklusion" auf. Der kleine Igel sitzt im Rollstuhl – und ist immer und überall dabei, einfach so, ganz selbstverständlich. "Antonia war schon mal da" ist eine tolle Geschichte, die den kleinen Betrachter in eine aufregende Welt reisen lässt, die voller Abenteuer, Witz und wimmelnder Einzelheiten ist.

Blick in das Buch Blick in das Buch "Antonia war schon mal da"

Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Bildrechte: Reprodukt
Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Bildrechte: Reprodukt
Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Bildrechte: Reprodukt
Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Bildrechte: Reprodukt
Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Bildrechte: Reprodukt
Patrick Wirbeleit, Max Fiedler:
Bildrechte: Reprodukt
Alle (5) Bilder anzeigen

Angaben zum Buch Patrick Wirbeleit, Max Fiedler: "Antonia war schon mal da"
Reprodukt
für Kinder ab drei Jahren
40 Seiten
ISBN: 978-3956401084

Zuletzt aktualisiert: 21. Dezember 2016, 20:06 Uhr