Webchannel "Folk im Konzert" | 19.-26.05.2017 Israelische Multikultur

Der Webchannel "Folk im Konzert" bringt rund um die Uhr Mitschnitte von Deutschlands größtem Folk-Festival in Rudolstadt. Jeden Freitag ab 10 Uhr können Sie neue Konzerte erleben und die aktuelle Sendung "Folk und Welt" aus dem Programm von MDR KULTUR - Das Radio hören. Eine Woche lang. Hier finden Sie das aktuelle Programm.

von Grit Friedrich

Alejandra Ribera (Kanada) – Rudolstadt-Festival 2016

Eine Frau spielt auf einer Gitarre und schaut dabei zur Seite.
Alejandra Ribera Bildrechte: Oliver Jentsch

Sie gehört zu den wichtigsten Songwriterinnen Kanadas, bewegt sich an der Grenze von Folk, Jazz und Blues und stellt gerade ihre neue CD  "This Island" auf Europatour vor. Alejandra Ribera ist in Toronto als Kind einer Schottin und eines Argentiniers mit viel englischsprachiger, aber auch mit spanischer Musik aufgewachsen. Ihre Eltern hörten Jazz, Musicals, Cole Porter Songs, aber dann entdeckte Alejandra Ribera noch eine andere Soundwelt. Frankokanadische Musiker wie Pierre Lapointe, Catherine Major oder Richard Desjardins, sie sangen alle auf Französisch. Sie traf den Produzenten Jean Massicotte und zog vor allem seinetwegen nach Montreal. Ihr Album "La Boca" basierte auf Erfahrungen, die die Sängerin in Montreal gesammelt hat.

Ich machte diese Verwandlung durch, die jeder durchmacht, der mal ins Ausland gezogen ist und eine neue Sprache gelernt hat. Ich war ein totaler Außenseiter zu dieser Zeit, stand 45 Minuten auf einer Party herum, ohne ein einziges Wort zu verstehen. Das verändert dich und die Art und Weise, wie du Dinge beobachtest, denn nichts ist selbstverständlich.

Eine Kanadierin in Paris

Die andere Hälfte dieses Albums schrieb Alejandra Ribera dann in Paris. Wieder eine neue Kultur, stundenlange Spaziergänge durch unbekannte Straßen mit grandioser Architektur. Ein Lied aus dieser Zeit brachte sie mit nach Rudolstadt zum Festival.

'I am Orlando' ist eben erst erschienen, als Reaktion auf die Geschehnisse rund um den Globus. Ich war gerade in Paris, als der Anschlag auf die Redaktion von "Charlie Hebdo" passierte. Ich kannte niemanden in der Stadt, saß in meiner Wohnung und hörte die Sirenen der Polizeiautos und der Krankenwagen und las erneut das Buch "Orlando" von Virginia Woolf. Dann schrieb ich diesen Song.

Nach den Aufnahmen für ihr erstes Album "La Boca" fand sie Musiker, mit denen sie sich blind versteht. Auch auf der Bühne in Rudolstadt herrschte tiefes Einverständnis zwischen der Sängerin mit der eruptiven sinnlichen Stimme und ihren Musikern, Nicolas Deutsch am Kontrabass und Sébastien Hoog an der Gitarre. Und sie liebe es, in Kirchen zu singen, sagte Alejandra Ribera in Rudolstadt. Egal, ob spanische Liebeslieder oder dunkle Balladen.

Konzert-Tipps 19. Mai Flensburg, Festival folkBALTICA
20. Mai Klanxbüll, Festival folkBALTICA
21. Mai Bernau, Siebenklang Festival
22. Mai Hamburg, Nochtspeicher
23. Mai Oldenburg, Theater Laboratorium
26. Mai Erlangen, E-Werk
27. Mai Offenbach, Hafen 2

CD-Tipps La Boca (Jazz Village, 2013)
This Island (Revolver Distribution Services, 2017)

Laufzeit im Webchannel: Alejandra Ribera - ca. 60 Minuten

Idan Raichel Project (Israel) - TFF Rudolstadt 2007

Georgien, Uruguay, Sudan, Äthiopien und Israel – das sind die Herkunftsländer der Musiker von Idan Raichel.  Geboren wurde er 1977 in Kfar Saba, 15 km nordöstlich von Tel Aviv . Der eigentlich als scheuer Soundtüftler bekannte Keyboarder,  Komponist und Sänger ist ein unermüdlicher Wanderer zwischen den Welten. Ethnische Musik aus Osteuropa, von wo ein Teil seiner Familie nach Israel eingewandert ist, aber auch Tango und Roma-Musik hat Idan Raichel seit seiner Kindheit am Akkordeon gespielt, später studierte er Musik, lernte Klavier.

India Arie und Idan Raichel (Idan Raichel Project)
India Arie und Idan Raichel (Idan Raichel Project), von links Bildrechte: IMAGO

Bei der Armee gehörte er zu einer Rockband und wurde danach zuerst Sessionmusiker. Zum ersten Mal hörte er Musik jüdischer Einwanderer aus Äthiopien in einem Wohnheim, dann tauchte Idan Raichel immer tiefer in diese Musik ein. Und er lud starke Sängerinnen und Sänger, wie Cabra Casay, Lital Gabai  oder Wagderass Vese ein, gemeinsam mit ihm dem Idan Raichel Projekt ein unverwechselbares Gesicht zu geben.

Aktiv gegen Rassismus

Einmal kontaktierte ihn der damalige israelische Präsident Schimon Peres wegen einer Zusammenarbeit. Aufgewühlt durch rassistische Übergriffe auf die äthiopische Minderheit in Israel hatte Schimon Peres das Gedicht "The Eyes Of Beta Israel" verfasst. "Dazu eine Melodie zu ersinnen, war mir die größte Ehre", sagt Raichel stolz. "Immerhin ist Peres der legendärste aller israelischen Diplomaten" (Die Presse, 29.02.2016).

Brücken zwischen Tradition und Moderne

Liebe, Hingabe und Frieden in der Region sind die großen Themen dieser Lieder, die Rhythmen aus Äthiopien und dem Nahen Osten so elegant verblenden und mit vielen anderen Einflüssen aus Pop und Jazz würzen. So hört man die arabische Kurzhalslaute Oud, gespielt von Yaakov Segal, aber auch Bass, Schlagzeug und Keyboard von Mastermind Raichel. Diese Musik ist keine Einbahnstraße, sie vermittelt viele Emotionen und ein großes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Im April erst hat er mit der polnischen Künstlerin Kayah ein Video gedreht, er tourte mit seinen Piano-Songs in diesem Frühjahr durch die USA und wurde erneut gefeiert als "'Ein-Mann-Nahost-Friedens-Vertrag', dessen Musik eine ambitionierte Feier multikultureller Vielfalt ist, und die aufregende Brücken zwischen Tradition und Moderne baut" , so schrieb es die Londoner "Times", und dem ist nichts hinzuzufügen.

CD-Tipps The Idan Raichel Project: (Cumbancha, Exil 86967-2, 2006)
The Idan Raichel Project: Within My Walls (Helicon, 2009)

Laufzeit im Webchannel: Idan Raichel Project – ca. 60 Minuten

Folk und Welt - die Sendung vom 17.05.2017

Hits & Reminiszenzen mit Manfred Wagenbreth

Laufzeit im Webchannel: Folk und Welt – ca. 60 Minuten

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2017, 12:30 Uhr