Yanis Varoufakis
Wolfgang Schäuble und Yanis Varoufakis Bildrechte: dpa

Autobiographie | Yanis Varoufakis: "Die ganze Geschichte" Schäuble verweigerte Varoufakis sogar den Handschlag

Als griechischer Finanzminister wollte Yanis Varoufakis 2015 einen Ausweg für sein Land aus der Schuldenspirale finden. Von seinen Verhandlungspartnern, der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds, wurde er schnell zum unberechenbaren Vabanque-Spieler abgestempelt. Nun ist Varoufakis' politisches Vermächtnis auf Deutsch erschienen.

von Patric Seibel, MDR KULTUR-Literaturkritiker

Yanis Varoufakis
Wolfgang Schäuble und Yanis Varoufakis Bildrechte: dpa

Yanis Varoufakis erzählt eine Geschichte, die so nicht in den Zeitungen stand. Die Geschichte vom größten Bluff der jüngeren Zeit.

Anfang 2010, fünf Jahre bevor ich Finanzminister wurde, ging der griechische Staat bankrott. Wenige Monate später organisierten die Europäische Union, der Internationale Währungsfonds und die griechische Regierung die größte Bankrottverschleierung der Welt.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

In Wirklichkeit, so Varoufakis, sei die Griechenlandrettung ein Täuschungsmanöver der deutschen und französischen Regierungen gewesen, um einen drohenden Crash deutscher und französischer Banken zu verhindern.

Für die politisch Verantwortlichen von Frankreich und Deutschland ging es um eine Billion Euro. Sie durften der griechischen Regierung nicht erlauben, zuzugeben, dass Griechenland bankrott war. Und sie mussten einen Weg finden, um ihre Banken ein zweites Mal zu retten, ohne ihren Parlamenten zu sagen, dass sie genau das taten.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

So seien Hilfsgelder in Milliardenhöhe über Athen an die kriselnden deutschen und französischen Banken geflossen.

Mit ihren 'Rettungs'-krediten und der Troika ihrer Schergen, die voller Begeisterung Einkommen vernichteten, verwandelten die EU und der IWF Griechenland de facto in die moderne Version eines Schuldgefängnisses aus einem Roman von Charles Dickens, und dann warfen sie den Schlüssel weg.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

Nach dem Wahlsieg des Linksbündnisses Syriza folgt Varoufakis dem Ruf von Regierungschef Tsipras und wird Finanzminister. Sein Ziel: ein Schuldenschnitt. Er schildert endlose und deprimierend unproduktive Verhandlungsrunden in Brüssel und die Begegnung mit seinem großen Gegenspieler, Wolfgang Schäuble:

Yanis Varoufakis
Yanis Varoufakis Bildrechte: dpa

Die Aufzugtür öffnete sich, und vor uns lag ein langer, kalter Flur, an dessen Ende Wolfgang Schäuble in seinem Rollstuhl wartete. Ich konnte nachvollziehen, dass er mich als unangenehmes Ärgernis betrachtete, doch als ich ihm lächelnd die Hand zum Gruß hinstreckte, geschah das aus echtem Respekt. Der deutsche Finanzminister verweigerte den Handschlag.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

Die  Szene ist beispielhaft für das von Varoufakis im Umgang mit seinen Verhandlungspartnern Erlebte: Herablassung, Drohungen, Intrigen; flankiert von einer Schmutzkampagne. Der Ökonom, der zwar politisch links denkt, aber pragmatisch handelt, wird in den Medien mehr und mehr zum Sündenbock für das drohende Scheitern der Verhandlungen. Und falls EU-Politiker wie  Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici die harte Linie doch mal hinterfragt hätten, habe sie Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem zum Schweigen gebracht, heißt es im Buch:

Pierre unternahm seinen ersten und letzten Versuch, die Würde der Europäischen Kommission zu retten. 'Können wir einige Sätze in deinem Entwurf mit denen in diesem hier kombinieren?', bat er mit brüchiger Stimme und zeigte dabei auf den Entwurf in seiner rechten Hand. 'Nein.' Jeroen fertigte ihn in einem Ton ab, den man nur mit dem Begriff kontrolliert-aggressiv beschreiben konnte.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

Varoufakis  gerät schließlich auch im eigenen Lager zwischen die Fronten. Zusätzlich bekämpft ihn das griechische Establishment. Und immer wieder laufen alle Fäden bei den mächtigen Deutschen zusammen. Der Rat der EU-Finanzminister kuscht kollektiv vor Wolfgang Schäuble. Der gebe selbst zu, dass den Griechen Unmögliches abverlangt werde, schreibt Varoufakis:

'Ich glaube nicht, dass irgendeine Regierung in der Lage wäre, Griechenland in der Eurozone zu halten', verkündete er.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

Die festgefahrenen Verhandlungen laufen schließlich auf den Zwang eines weiteren Rettungspakets hinaus – aber da ist Varoufakis schon nicht mehr Minister. Es liest sich ebenso spannend wie dramatisch, wie er in seiner eigenen Regierung isoliert wird, schließlich das Vertrauen von Alexis Tsipras verliert und auf Druck der europäischen Verhandlungspartner entlassen wird. Seinen Regierungschef schildert Varoufakis als zunehmend gestresst, mutlos, ja phasenweise depressiv.

Die politische Autobiografie des Yanis Varoufakis ist ein herausragendes Zeitdokument, Wirtschafts- und Finanzkrimi, Geschichtsquelle, Polit-Thriller. Zugleich ein Plädoyer für Freiheit, Demokratie und Menschenwürde. Varoufakis ist gescheitert - aber das grandios. Und an diese Sätze wird man sich vielleicht noch erinnern:

Griechenland ist das Schlachtfeld, auf dem ein Krieg gegen die europäische Demokratie getestet und geprobt wird. Der Troika und ihren Handlangern ging es nie um Griechenland. Es ging ihnen um euch. Weil das, was mit uns passiert ist, allmählich auch bei euch passiert.

Yanis Varoufakis "Die ganze Geschichte"

Angaben zum Buch Yanis Varoufakis: "Die ganze Geschichte. Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment"

Verlag Antje Kunstmann
664 Seiten
30 Euro
ISBN 978-3-95614-202-4

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 26. September 2017 | 11:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. September 2017, 15:27 Uhr

Mehr Sachbücher

Ilija Trojanow
Bildrechte: dpa

Was heiß es eigentlich, ein Exilant und Fremder zu sein? Der Schriftsteller Ilija Trojanow, der selbst als Kind seine alte Heimat verlassen hat, denkt darüber nach. Eine Empfehlung von Holger Heimann.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 11.12.2017 12:40Uhr 03:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio