Logo: Twitter
Maximal 140 Zeichen? Das war einmal bei Twitter. Bildrechte: IMAGO

Social-Media-Revolution Twitter erlaubt Nutzern 280 Zeichen

Das soziale Netzwerk Twitter war vor allem für eines bekannt: Seine kurzen Texte. Bei 140 Zeichen war stets Schluss. Das hat das Unternehmen nun geändert. Bei den Nutzern kam das nicht ausschließlich gut an.

Logo: Twitter
Maximal 140 Zeichen? Das war einmal bei Twitter. Bildrechte: IMAGO

Der Kurzbotschaftendienst Twitter hat seine Zeichenzahl verdoppelt. Wie das Unternehmen am Dienstagabend in San Francisco mitteilte, können Nutzer nun 280 Zeichen pro Nachricht verwenden. Bisher lag die maximale Textlänge bei 140 Zeichen.

Ziel: "Jeder soll sich schneller ausdrücken"

In der Begründung hieß es: "Wir möchten, dass sich jeder einfacher und schneller ausdrücken kann". Zudem sei die seit der Twitter-Gründung 2006 bestehende Begrenzung auf 140 Zeichen von vielen Nutzern umgangen worden, indem sie mehrere Tweets aneinander gehangen haben oder Bilder mit langen Textbotschaften in ihre Tweets einbauten.

Experten und Nutzer regierten mit gemischten Gefühlen auf die Neuerung. Kommunikationsexpertin Jennifer Grygiel von der Syracuse-Universität im US-Bundesstaat New York erwartet, dass die neue Textlänge die Geschwindigkeit, mit der Nutzer Informationen konsumieren, verlangsamen wird, gleichzeitig versprechen längere Tweets aber mehr Klarheit und weniger Missverständnisse.

Freude und Spott bei Twitter-Nutzern

Im Netzwerk selbst gab es erwartungsgemäß auch sofort Reaktionen: So schrieb Satiriker Jan Böhmermann:

Es begann mit 140 Zeichen. Dann wurden es auf einmal 280. Am Ende werden sie uns zwingen, miteinander zu reden!

Jan Böhmermann

Datenschutzinformation...
Tweet laden

Der Komiker, EU-Abgeordnete und Vorsitzende der Partei "Die Partei", Martin Sonneborn, spielt auf einen der populärsten und umstrittendsten Twitterer an und fragt:

280 Zeichen? Was bedeutet das für Trumps Politik? #Smiley

Martin Sonneborn

Datenschutzinformation...
Tweet laden

Die französische Botschaft in Deutschland reagierte so:

Ab sofort enthält ein Tweet 280 Zeichen! Das sind im Durchschnitt 28 deutsche Wörter, auf Französisch sind es sogar 56. Das längste französische Wort ist übrigens „anticonstitutionnellement“ mit 25 Buchstaben. Die deutsche Sprache kann darüber nur lachen.

Botschaft Frankreich

Datenschutzinformation...
Tweet laden

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat gedankenschnell die Vorteile der Neuerung erkannt:

Endlich passt unser Briefkopf in einen Tweet. Deutscher Meister 1970 Deutscher Meister 1971 Deutscher Meister 1975 Deutscher Meister 1976 Deutscher Meister 1977 DFB-Pokalsieger 1960 DFB-Pokalsieger 1973 DFB-Pokalsieger 1995 UEFA-CUP-Sieger 1975 UEFA-Cup-Sieger 1979 #twitter280

Borussia Mönchengladbach

Datenschutzinformation...
Tweet laden

Auch das Bundesjustizministerium sieht sofort Positives:

Rindfleisch­etikettierungs­überwachungs­aufgaben­übertragungs­gesetz war mal das längste Wort Deutschlands und wäre wohl ein guter Grund für #280Zeichen gewesen. PS: Unsere Gesetzesredaktion hilft seitdem, Gesetze kürzer und verständlicher zu formulieren.

BMJV_Bund

Datenschutzinformation...
Tweet laden

Schwierige Zeiten für Twitter

Twitter selbst ist derzeit in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage. Obwohl es von vielen Politiker, Prominenten und Journalisten genutzt wird, hat das Unternehmen noch nie seit seiner Gründung Gewinn gemacht. Zudem steigen die Nutzerzahlen nur noch langsam. Weltweit lagen die angemeldeten Benutzer nach Unternehmensangaben im ersten Halbjahr 2017 bei 328 Millionen, die Zahl stagniere jedoch.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 08. November 2017 | 12:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. November 2017, 13:33 Uhr

Mehr Digitales und Netzkultur

Nichts mehr verpassen