Fotografie Weihnachten 1964. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Eine Fotografie aus der Ausstellung aus dem Jahr 1964. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde

Sonderausstellung "Weihnachtszauber" Weihnachtsfotos im Wandel der Zeit

Das Thüringer Museum für Volkskunde in Erfurt widmet sich in einer Sonderausstellung privaten Weihnachtsfotos und ihren Geschichten. Im Frühjahr und Herbst hatte das Museum einen öffentlichen Aufruf gestartet, mit der Bitte, die Familien-Fotoalben durchzublättern. Aus der Vielzahl der Einsendungen ist die dokumentarische Ausstellung "Weihnachtszauber - Fotografische Streifzüge durch drei Jahrhunderte" entstanden.

von Jörg Sobiella, MDR KULTUR-Korrespondent Thüringen

Fotografie Weihnachten 1964. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Eine Fotografie aus der Ausstellung aus dem Jahr 1964. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde

Wer kennt sie nicht und hat sie nicht, die Schnappschüsse aus dem Familien-Album: Es ist Heiligabend, die Familienmitglieder haben sich beschenkt, Kinderaugen glänzen beim Blick auf die neuen Spielsachen. Jedes Jahr ein unvergesslicher Augenblick, der fotografiert wird seit man denken kann. Es ist jedes Jahr irgendwie dasselbe Szenario, wenn man in die alten Fotoalben schaut oder inzwischen auf dem Bildschirm die Ordner mit den digitalen Fotos öffnet.

Nun widmet sich die Ausstellung "Weihnachtszauber - Fotografische Streifzüge durch drei Jahrhunderte" diesen privaten Weihnachtsfotos. Ergänzt wird die Ausstellung durch Spielzeug und Weihnachtsschmuck aus Sammlungsbeständen. Außerdem sind Videos rund um Weihnachten zu sehen.

Bildergalerie Weihnachtliches Leben im Wandel

Fotografie Kriegsweihnachten um 1915. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Die eingesandten Fotos stammen aus den Jahren 1881 bis 2017. Dieses Foto entstand in den Zeiten des Ersten Weltkriegs, um das Jahr 1915. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie Kriegsweihnachten um 1915. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Die eingesandten Fotos stammen aus den Jahren 1881 bis 2017. Dieses Foto entstand in den Zeiten des Ersten Weltkriegs, um das Jahr 1915. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie von Iris Höfer: Weihnachten, Kahla 1936. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Iris Höfer reichte eine Fotografie aus dem Jahr 1936 ein. Welche Geschenke es gab, ist nicht genau zu erkennen. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie von Almut Kusebauch: Silvester mit Miniweihnachtsbaum, 1950. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Und auch zu Silvester erfreut man sich meist noch am Weihnachtsbaum. Im Fall von Almut Kusebauch gab es im Jahr 1950 nur eine kleine Tischvariante. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie von Iris Höfer: Weihnachtsbaum Arnstadt 1957. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt
Bei Iris Höfer in Arnstadt stand da schon ein größeres Exemplar im Raum. Und im Jahr 1957 natürlich auch mit echten Kerzen. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie Weihnachten 1964. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Über die Kerzen und Lichter staunen die Kleinen (hier im Jahr 1964) besonders. Vor allem, wie sie die Pyramiden zum Drehen bringen. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie Weihnachtsmarkt Erfurt um 1970. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
Beim Kauf des Weihnachtsbaums kann man schon mal zum Experten werden. Zu dünn, zu krumm, zu licht zu dicht? Hier 1970 auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt. Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie von Heidi Schmaus: Weihnachten mit Katze, Erfurt 2007. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt
Bei Heidi Schmaus bekamen 2007 auch die Tiere besonders viel Liebe ... Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Fotografie von Kristina Baum: Advent mit Katze Emma, Erfurt, 2010. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt.
... und bei Kristina Baum, ein nur im Advent vorhandenes gemütliches Plätzchen (2010). Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde
Alle (8) Bilder anzeigen
Fotografie von Iris Höfer: Weihnachtsbaum Arnstadt 1957. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt
Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde

Vom Prunkbaum zum Designerobjekt

Fotografie von Iris Höfer: Weihnachtsbaum Arnstadt 1957. Ausstellung Weihnachtszauber im Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt
Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde

Das Thüringer Museum für Volkskunde in Erfurt zeigt in einer Sonderausstellung private Weihnachtsfotos und die Geschichten, die dahinterstecken. Die Fotos stammen aus drei Jahrhunderten.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 08.12.2017 12:40Uhr 04:08 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die 350 Fotos der Ausstellung erzählen jedoch auch Geschichten jenseits der Familie: Von Weihnachtsvorbereitungen in der Adventszeit, von Kriegsweihnachten und einer Genese der Weihnachtsmänner, die erst nach dem Zweiten Weltkrieg in den Bildern auftauchen. Zudem dokumentieren sie den Wandel der Geschenke (von Holzspielzeug und Puppenstube zu Smartphone und Tablet) und der Weihnachtsbäume (vom gründerzeitlichen Prunkbaum zum winterlichen Designerobjekt).

Die Fotostrecken werden so zu einer Kulturgeschichte des adventlichen und weihnachtlichen Lebens. Religiöse Symbole kommen in den Familienbildern zum Fest von Christi Geburt jedoch nur sehr selten vor, und das nicht erst in den DDR-Jahren mit ihren Lichterpyramiden mit geflügelter Jahresendfigur.

Weihnachten in schwierigen Zeiten

Vitrinen in einem Ausstellungsraum
Blick in die Ausstellungsräume der Schau "Weihnachtszauber - Fotografische Streifzüge durch drei Jahrhunderte" Bildrechte: Museum für Thüringer Volkskunde

Vielen Bildern ist eine Geschichte in Form eines Textes mitgeliefert. Einige Aufnahmen erzählen nach eingehender Betrachtung aber auch eine Geschichte aus sich heraus. Da ist zum Beispiel der Saal einer Erfurter Kantine zu sehen, festlich eingedeckte Tischreihen, mit Speisen überladene Gedecke, als gelte es zu einem Fressfest anzutreten. Noch ist keiner der Weihnachtsgäste eingetroffen. Tief im Hintergrund leuchtet eine großaufgezogene Hakenkreuzfahne. Es ist ein Foto einer Betriebsweihnachtsfeier 1940. Andere Kriegsweihnachtsfotos lassen einen bedrückt zurück: Oft sind sie die letzte Erinnerung an einen geliebten Menschen.

Hinter einem anderen Foto verbirgt sich ein Schicksal mit glücklichem Ausgang: Eine Fotozusendung, die ein Museum aus Frankreich erreichte. Weihnachten 1972: Ein junger Mann küsst seine Freundin während eines Spaziergangs. Sie ist Französin, er wohnt in Gotha. Über einen Schüleraustausch lernten sie sich kennen. Aber die Jugendliebe zwischen zwei verfeindeten Welten zerbricht. Doch später treffen sie sich wieder, und die unterbundene Jugendliebe, die an einem Fest der Liebe begann, findet ihre Erfüllung.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 08. Dezember 2017 | 12:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2017, 11:51 Uhr

Infos zur Ausstellung

Weihnachtszauber. Fotografische Streifzüge durch drei Jahrhunderte

Weihnachtszauber. Fotografische Streifzüge durch drei Jahrhunderte

Vom 07. Dezember 2017 bis 28. Januar 2018

Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Weitere Ausstellungsempfehlungen