LexiTV

LexiTV | 09.07.2014 | 15:00 Uhr : Australien - Kontinent der Extreme

Kenner behaupten, dass man drei Dinge in Australien gesehen haben muss: den Uluru, die Oper von Sydney und das Great Barrier Reef. Aber es gibt in Down Under noch weitaus mehr zu bewundern. Sydney, die heimliche Hauptstadt des Landes, begeistert mit einem quirligen Multi-Kulti-Flair und mit dem weltgrößten Aquarium. Hier können Nichtschwimmer die faszinierende Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs im "geschützten Raum" genießen. Auf Tasmanien kommt es zur Begegnung mit tierischen Raritäten: mit einem Igel, der Eier legt, mit einer Ente, die ein Fellkleid trägt und mit einem Beutelräuber, der wie ein Teufel brüllt. Und Westaustralien überrascht mit leuchtenden Wüsten und mit Kriegern die, so sagt es eine alte Legende, zu Kalksteinsäulen erstarrt sein sollen.

Australien, Landschaft im Outback

Artikel zum Thema

LexiTV: Gen Süden

Den Anfang der weißen Besiedlung Australiens machten die Engländer: Sie gründeten dort 1788 eine Strafkolonie. Den Gefangenen folgten freie Siedler, in der Hoffnung auf ein neues, besseres Leben. [mehr]


LexiTV: Skippy unter Druck

Es lässt sich gut leben im australischen Grasland: warmes Wetter, genug zu essen, viel Platz zum Hüpfen. Wenn da nur nicht die Jäger wären. [mehr]


Videos zum Thema

LexiTV: Koala, Känguru und Co. - die Welt der Beuteltiere

Eine Besonderheit Australiens ist die Besiedlung mit sogenannten "endemischen Arten". Durch die Insellage des Kontinents leben einige speziell angepasste Tierarten nur dort. [Video]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK