LexiTV

LexiTV 23.02.2012 14:30 Uhr : Karl May

Winnetou, Old Shatterhand, Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar - noch heute begeistern die Helden aus Karl Mays Abenteuerromanen Leser auf der ganzen Welt. Und auch auf der Bühne haben sie längst Einzug gehalten: Ein MDR-Reporter begleitete das Ensemble der Karl-May-Festspiele bei ihrer Arbeit. Wie May der Durchbruch zum gefeierten Schriftsteller gelang, auch darum geht es in der Sendung.

Karl May posiert in Old Shatterhand-Kostüm

Artikel zum Thema

LexiTV: Die unterdrückte Kreatur

Karl Mays Bücher lassen Leser in die abenteuerlichen Traumwelten des Orients und wilden Westens abtauchen. Der fantasievolle Schriftsteller war gleichzeitig ein geschickter Hochstapler und Betrüger. [mehr]


Videos zum Thema

Karl May und die Frauen

Über das Liebesleben von Karl May wurde und wird nach wie vor viel spekuliert. Ganz sicher aber war sein Privatleben nicht langweilig ... [Video]


Karl Mays Kindheit in Ernstthal

In Hohenstein-Ernstthal in Sachsen ist man besonders stolz auf den berühmtesten Sohn der Stadt: Karl May. In dem armen Weberstädtchen wurde er am 25. Februar 1842 geboren. [Video]


Fernsehtipp:

"Geschichte Mitteldeutschland Spezial: Faszination Karl May"

Ein Themenabend anlässlich des 100. Todestags vom Karl May
Sendung: 01.04.2012 ab 22:10 Uhr

Auf zu Winnetou, Old Shatterhand & Co. – diesem Ruf folgt zum 100. Todestag des begnadeten sächsischen Geschichtenerzählers Karl May auch der Moderator des MDR-Geschichtsmagazins in einem „Geschichte Mitteldeutschlands Spezial“: Gunter Schoß erinnert sich gern an die Zeit, in der er selbst als Indianer durch die Häuserschluchten „ritt“ und mit Freunden und einer aus dem Westen eingeschleusten Spielzeugpistole Cowboy und Indianer spielte.

Karl May war es, der Cowboys und Indianer nach Deutschland brachte und so dafür sorgte, dass Millionen von Jugendlichen zu träumen begannen. Die Träume handelten von Abenteuern und Wild-West-Geschichten, von wahren Helden und gemeinen Schurken, von unbändiger Freiheit und lebenslanger Freundschaft.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK