Frühgeschichte

LexiTV | 20.10.2009 | 14:30 Uhr : Zeitreise - Sensationsfunde in Mitteldeutschland

Immer wieder werden in Mitteldeutschland spektakuläre Entdeckungen aus Ur- und Frühgeschichte gemacht. Die "Himmelsscheibe von Nebra" und das erst kürzlich in Chemnitz entdeckte Skelett eines kleinen Ursauriers gehören zu den bedeutendsten Funden. Stück für Stück geben sie den Wissenschaftlern nun ihre Geheimnisse preis.

Grabungshelferin Maria Kames arbeitet am Dienstag (26.08.08) in Neumark-Nord auf der Ausgrabungsflaeche des Landesamtes fuer Archaeologie Sachsen-Anhalt an einem etwa 130.000 Jahre alten Stosszahn eines Waldelefanten.

Artikel

Spektakulärer Saurierfund in Chemnitz

Dreißig Zentimeter lang und etwa 290 Millionen Jahre alt - hinter diesen Daten verbirgt sich ein "Sensationsfund": ein kleiner eidechsenähnlicher Ur-Saurier. [mehr]


LexiTV: Welt aus Bronze

Der abenteuerliche Fund der Himmelsscheibe von Nebra war ein wissenschaftliches Jahrhundertereignis. Für die Forscher ergeben sich völlig neue Erkenntnisse über das Leben und das Weltbild in der Bronzezeit. [mehr]


LexiTV: Die Knochenkrieger

Bereits vor etwa zweitausend Jahren fanden die Chinesen Überreste von Dinosauriern. Im 19. Jahrhundert begannen Forscher in England und den USA, sich für die Urzeit-Echsen zu interessieren. [mehr]


Videos

LexiTV: Zeitreise - Versteinerter Saurier

Bei Grabungen im "versteinerten Wald" von Chemnitz fanden Forscher im September 2009 die Überreste eines kleinen, 290 Millionen Jahre alten Sauriers. [Video]


LexiTV: Sonne, Mond und Sterne in Nebra

Der Fund der "Himmelsscheibe von Nebra" sorgte weltweit für großes Aufsehen. Ihre Symbolwelt gibt Einblicke in die Gedankenwelt der bronzezeitlichen Menschen. [Video]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK