Geografie

LexiTV | 06.12.2013 | 15:00 Uhr : Apartheid

Nelson Mandela stand wie kein anderer für den Kampf gegen das rassistische Apartheitssystem. 1994 wurde er zum Präsidenten Südafrikas gewählt und leitete umfassende Reformen ein. Doch mit dem politischen Umbruch ergeben sich viele neue Probleme für die junge Demokratie. Das touristisch so attraktive Südafrika hat heute viele Gesichter. Innenpolitisch kommt das Land nicht zur Ruhe. Die Rate der Gewaltverbrechen ist eine der höchsten der Welt. Die blutige Geschichte der Apartheid und der schwierige Weg der Aussöhnung zwischen Schwarzen und Weißen sind heute Themen bei LexiTV.

 Der ehemalige Präsident von Südafrika, Nelson Mandela.

Artikel zum Thema

Südafrika: Trauerschreiben aus aller Welt

Seit dem Sommer lag Nelson Mandela im Krankenhaus, kämpfte mit einer schweren Lungenentzündung. Am Donnerstag starb der Nationalheld Südafrikas. Nun laufen alle Vorbereitungen für ein großes Staatsbegräbnis. [mehr]


Porträt: Die Ikone der Anti-Apartheid-Bewegung

Ein Leben lang kämpfte Nelson Mandela gegen Rassentrennung in Südafrika. Mit Erfolg: Ihm ist die Abschaffung der Apartheid-Gesetze zu verdanken, wegen seines unerschütterlichen Kampfes wurde er Friedensnobelpreisträger. [mehr]


LexiTV: Rainbow Nation - Vision und Realität

Welchen Weg fand die Politik, um in Südafrika Rassendiskriminierung und Gewalt aufzuarbeiten? Wie sieht die Zukunft aus, in einem Staat, der sich die Einheit kulturell völlig verschiedener Völker zum Ziel gesetzt hat? [mehr]


LexiTV: Modell einer Versöhnung

Touristen in Südafrika sehen ein Land, in dem sich Geschichte hautnah erfahren lässt - eine Nation, die immer noch mit den Folgen der Apartheid kämpft.

[mehr]


Videos zum Thema

LexiTV: Südafrika im Überblick

Mit über 45 Millionen Einwohnern ist Südafrika die größte Wirtschafts- und Finanzmacht in Afrika. Doch das Land hat innenpolitisch viele Probleme. (Erstsendung: 10.02.2010) [Video]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK