Waffenstillstandsurkunde vom 1. Weltkrieg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

LexiTV | 19.02.2016 | 15:00 Uhr Erster Weltkrieg - Die Hölle von Verdun

„Industrialisierter Massenkrieg“, so nennen Historiker heute den ersten Weltkrieg. Zu einem Synonym für diesen Krieg, für dessen Sinnlosigkeit und Grausamkeit, ist das kleine französische Städtchen Verdun geworden. Denn dort zeigt sich im Frühjahr 1916 der moderne Krieg mit seiner ganzen Gnadenlosigkeit, mit Trommelfeuer, Flammenwerfern, Giftgas. Hunderttausende Soldaten sterben oder werden verwundet. In diesen Tagen jährt sich die Hölle von Verdun zum 100. Mal. LexiTV erzählt die Geschichte einer Schlacht, die für eine ganze Generation von Franzosen und Deutschen zum Trauma wurde und zeigt wie präsent die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg auch heute noch in Familien sein kann.

Waffenstillstandsurkunde vom 1. Weltkrieg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK