Eine Gruppe Kinder spielt in den Trümmern einer zerstörten Stadt im Deutschland der Nachkriegszeit.
Bildrechte: dpa

LexiTV | 06.05.2016 | 15:00 Uhr Wie der Krieg zu Ende ging

LexiTV blickt in dieser Sendung zurück auf die letzten Monate des zweiten Weltkrieges, die letzten Tage des Dritten Reichs und die letzten Stunden des Diktators Adolf Hitler. Mithilfe von Zeitzeugen und Verhörprotokollen wird in dieser Sendung rekonstruiert, was sich im "Führerbunker" unter der Reichskanzlei abspielte, während die Alliierten Truppen Berlin von Ost und West langsam einnahmen. Zudem berichten Menschen aus der Region Pirna und aus Wurzen, wie es nach den Kampfhandlungen weiterging.

Eine Gruppe Kinder spielt in den Trümmern einer zerstörten Stadt im Deutschland der Nachkriegszeit.
Bildrechte: dpa

Videos zum Thema

Einmarsch Amerikaner in Halle
Einmarsch Amerikaner in Halle Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK