MDR aktuell

MDR aktuell: Die Nachrichtensendung

Videos aus MDR aktuell

Berichte aus MDR aktuell

Erdbeben in Nepal

Nepal: Zahl der Erdbeben-Toten steigt auf 3.900

Nach dem schwersten Erdbeben in Nepal seit acht Jahrzehnten ist die internationale Hilfe angelaufen. Auch in Deutschland hoben heute weitere Hilfsflüge ab. Die Zahl der Toten steigt inzwischen immer mehr an. [mehr]


Exklusiv-Interview: "Trinkwasser wird großes Problem"

Der Verein Nepalmed aus Grimma hilft seit 15 Jahren bei der medizinischen Versorgung der Menschen in Nepal sowie der Aus- und Weiterbildung von medizinischem Personal. Der Arzt Arne Drews zur Lage nach dem Erdbeben. [mehr]


Themen

Tarifverhandlungen gescheitert: In Kitas droht wieder Streik

Auch nach langen Verhandlungsrunden konnten sich Verdi und kommunale Arbeitgeber nicht auf einen Tarifabschluss für Erzieher und Sozialarbeiter einigen. Nun könnte Ende nächster Woche ein unbefristeter Streik beginnen. [mehr]


Einigung im Tarifkonflikt bei der Postbank

Die Deutsche Bank will die Postbank abstoßen. Jede dritte Filiale soll zudem geschlossen werden. Eine gute Nachricht für die Mitarbeiter: Kündigungsschutz bis 2017 und mehr Lohn.

27.04.2015, 19:48 Uhr | 01:43 min

Geheimdienst-Affäre: BND wusste von NSA-Spionage in Europa

Der US-Geheimdienst NSA späht Unternehmen in Europa aus - auch deutsche sind wohl dabei - und der BND wusste Bescheid. Ein ernstes Problem für Kanzleramt und Bundesregierung. [Video]


Koalitionsgipfel ohne Beschlüsse: Nahles: Mindestlohn bleibt wie er ist

Die Koalition hat den Streitpunkt Mindestlohn vertagt. Arbeitsministerin Nahles ließ beim Koalitionstreffen die Union mit ihren Forderungen nach Änderungen abblitzen. Doch die CSU pocht weiter auf Korrekturen. [mehr]


NSU-Prozess: Gutachten: Schweigen belastet Zschäpe

Die im NSU-Prozess angeklagte Beate Zschäpe spricht dort nur mit ihren Anwälten, nicht mit Gericht oder anderen Beteiligten. Auch zuvor redete sie mit Ermittlern nicht über den Fall - offenbar ein belastendes Schweigen. [mehr]


Demonstranten greifen Regierungsgebäude an

In Mexiko hat es - sieben Monate nach der Entführung und dem mutmaßlichen Mord an 43 Studenten - schwere Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben.

27.04.2015, 15:55 Uhr | 00:57 min

Chile: Aufräumen nach Calbuco-Ausbruch

In Chile sind die Aufräumarbeiten nach dem Ausbruch des Vulkans Calbuco in der vergangenen Woche im vollem Gange. Experten warnen vor möglichen weiteren Eruptionen.
[Video]


Aus den Ländern

Schwere Gewitter mit Starkregen: Heftige Unwetter über Sachsen

Starkregen hat in Teilen Sachsens am Montag zu Überschwemmungen geführt. In Callenberg bei Zwickau konnte der Boden die Wassermassen nicht mehr aufnehmen. In Freital fiel so viel Regen wie im ganzen Monat nicht. [mehr]


Pfefferspray-Einsatz der Polizei: Linken-Politiker erstattet Anzeige

In Leipzig, Dresden und Chemnitz haben Pegida und die Gegner des Bündnisses am Montag erneut demonstriert. Ein Polizeieinsatz in der vergangenen Woche in Leipzig soll unterdessen ein juristisches Nachspiel haben. [mehr]


Servicepersonal: Ver.di bestreikt Flughäfen Dresden und Leipzig

Auf den Flughäfen Dresden und Leipzig wird am Dienstag für mehrere Stunden gestreikt. Die Mitarbeiter des Check-In sind aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Noch ist unklar, welche Auswirkungen der Streik haben wird. [mehr]


Angriff auf 16-Jährige in Worbis: Ermittlungen gegen Schulleiter wegen Körperverletzung

Der Ärger war groß am Gymnasium in Worbis, nachdem die Behörden ein Popkonzert auf dem Schulhof verboten hatten. Die Schüler protestierten daher am Montag - dabei soll der Schulleiter handgreiflich geworden sein. [mehr]


Nach Brandanschlag: Fall Tröglitz: Ermittler suchen neue Zeugen

Im Fall Tröglitz setzt nun auch die Staatsanwaltschaft auf die Öffentlichkeit. Erste mögliche Beweismittel wurden veröffentlicht. Nun sollen sich Zeugen melden. Die Belohnung von 20.000 Euro bleibt bestehen. [mehr]


53-Jähriger stirbt in Leipzig: Schwierige Bergungsarbeiten nach Kranunfall

In Leipzig gestalten sich die Bergungsarbeiten des umgekippten Krans schwieriger als gedacht. Der tödlich verletzte Kranführer konnte erst am frühen Montagmorgen geborgen werden. Jetzt wird der Kran zerlegt. [mehr]


Service

Alle Informationen immer dabei: Die MDR-Nachrichten-App

Packen Sie den MDR einfach in die Tasche. Das Nachrichtenangebot des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS gibt es als kostenlose App für Ihr Smartphone oder Tablet inklusive Pushdienst. [mehr]


MDR-Recherche-Team

Das MDR-Recherche-Team geht schwierigen und komplexen Themen auf den Grund. Es arbeitet redaktionsübergreifend. Hinweisgeber und Betroffene können telefonisch, per Mail und natürlich per Fax in Kontakt treten. [mehr]


Wetter

Immer dienstags


© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK