Wir stellen uns vor

Andreas Brückner, Moderator

Andreas Brückner
Andreas Brückner

Jahrgang 1957, geboren in Berlin. Von 1978 bis 1982 Studium an der Uni Leipzig an der Sektion Journalistik, Abschluss 1982 mit dem Diplom, Fremdsprachen Englisch und Russisch. Von 1982 bis 1989 als Redakteur und Moderator im Kinderfernsehen tätig. 1989 Wechsel in den Politik-Journalismus im DFF (politisches Magazin "controvers"). Dann Mitarbeit in der Redaktion für das "Mittagsjournal", das "Abendjournal" und das Magazin "Land und Leute".

Seit 1992 beim neugegründeten Mitteldeutschen Rundfunk bei "MDR aktuell" unter Vertrag. Zunächst als Nachrichtenredakteur und Reporter. Ab 1993 erste Einsätze als Redakteur im Studio. Weiterhin auch als Reporter, Nachrichtenredakteur und Chef vom Dienst tätig. Andreas Brückner ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Jens Hänisch, Moderator

Jens Hänisch
Jens Hänisch

Nach dem Studium der Philosophie in Leipzig nutzte Jens Hänisch ein Volontariat beim Mitteldeutschen Rundfunk zum Einstieg in den Journalismus. Ab 1993 folgten zwei Jahre Arbeit als Redakteur und Reporter für die Politmagazine "Wir" und "Fakt" in der Inlandsredaktion des MDR. Dann war Zeit, Neues auszuprobieren. Jens Hänisch wechselte zur Nachrichtenredaktion MDR aktuell. Dort ist er als Reporter unterwegs, um aktuelle Reportagen zu produzieren und berichtet live vor der Kamera von verschiedenen Brennpunkten.

Und seit April 2001 ist er als Moderator im Studio zu erleben. Die Familie, seine zwei Kinder, spielen die Hauptrolle in seinem Leben. Und wenn Zeit bleibt, fährt Jens Hänisch Rennen mit seinem Drachen-Buggy. Ein schneller und aufregender Sport, "hart am Wind" und für ihn der perfekte Ausgleich zum Beruf.

Robert Burdy, Moderator

Robert Burdy
Robert Burdy

Der am 13. Juni 1964 in Köln geborene Moderator begann seine journalistische Arbeit bereits im Alter von 18 Jahren. Nach mehreren Jahren als Zeitungsreporter wechselte er zum Radio und zum Fernsehen. 1989 wurde er Redakteur bei RIAS TV in Berlin. Nach dem erfolgreichen Start dieses Programms ging er 1989 als Korrespondent des RIAS Fernsehens in die US-Hauptstadt Washington. Neben den täglichen Nachrichten aus Amerika reizte ihn immer wieder "die besondere Geschichte". Er produzierte Fernsehdokumentationen in den USA und im Nahen Osten.

Die weiteren Stationen: stellvertretender Studioleiter des Deutsche Welle Fernsehens in Washington, dann Korrespondent im englischen Hörfunkprogramm der Deutschen Welle. Robert Burdy lebt in Leipzig.

Kerstin Grundmann, Moderatorin

Kerstin Grundmann
Kerstin Grundmann

Die Moderatorin wurde am 21. Juni 1969 in Brandenburg geboren. Neben dem Studium der Journalistik und Kulturwissenschaften arbeitete
sie bereits als Reporterin beim Hörfunk von MDR und ORB. Von 1994 bis 1998 war Kerstin Grundmann Redakteurin bei "MDR-info". Sie moderierte dort vor allem das vierstündige Frühprogramm des Nachrichtenradios und war als Reporterin in unseren drei Ländern, aber auch in Rumänien und in der Mongolei unterwegs.

1998 wechselte sie zum MDR-Fernsehen und ist seitdem bei "MDR-aktuell" als Moderatorin im Studio und Nachrichtenredakteurin beschäftigt. In ihrer Freizeit versucht sie vieles unter einen Hut zu bringen: Zeit und Muße für die beiden kleinen Kinder und ihre Hobbys: Kino, Klassik und Kochen für gute Freunde.

Roswitha Lorenz, Moderatorin

Roswitha Lorenz
Roswitha Lorenz

Roswitha Lorenz wurde 1967 in Bremen geboren und kam erst auf "Umwegen" zum Journalismus. Nach Höherer Handelsschule und einer Lehre zur Bürokauffrau startete sie 1993 ihren journalistischen Berufsweg bei "MDR aktuell". Während ihrer Arbeit als Redaktionsassistentin bildete sie sich nebenberuflich fort - u. a. an der Katholischen Medienakademie in Ludwigshafen. Seit 1999 ist Roswitha Lorenz Redakteurin bei "MDR aktuell".

Sie arbeitet als Reporterin, Redakteurin vom Dienst und präsentiert die Nachrichten auf dem Bildschirm. Roswitha Lorenz lebt mit Tochter und Ehemann in Markkleeberg bei Leipzig.

Yasmin Kalkan, Moderatorin

Die gebürtige Essenerin kam nach Abschluss ihres Studiums an der deutschen Sporthochschule in Köln 1992 zum MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK und verstärkt seither die Sportredaktion. Den Fernsehzuschauern ist sie vor allem durch die Moderation des Sports in "MDR aktuell" bekannt. In dieser Funktion war Yasmin Kalkan auch im ARD-Morgenmagazin und in den ARD-Tagesthemen fünf Jahre lang tätig. Nach ihrer Babypause – Sohn Philipp kam im Sommer 2001 zur Welt – kehrte sie im Januar 2002 auf den Bildschirm zurück.

Nach einigen Jahren in Dresden ist Leipzig seit 2000 ihr neues Zuhause. Ihre Freizeit verbringt die begeisterte Vespa-Fahrerin mit Reisen, Lesen und jeder Menge Sport.

Mo Krüger, Moderatorin

Die gebürtige Leipzigerin studierte Journalistik in ihrer Heimatstadt. Erste Erfahrungen als Moderatorin machte Mo Krüger bei Radio NRj Sachsen. 1998 zog sie nach Berlin, wo sie bei 104.6 RTL volontierte und die Morgensendung moderierte. Nach zehn Jahren beim Radio wechselte sie im Jahr 2004 zum Fernsehen. So war Mo Krüger beim Nachrichtensender n-tv als Sportmoderatorin und -redakteurin aktiv. Ende 2005 kam sie zurück nach Leipzig - und zum MDR FERNSEHEN.

Hier moderiert sie den Sport in "MDR aktuell". Privat treibt Mo Krüger gern Sport, zudem hört sie jede freie Minute Jazz und Soul, doch am liebsten ist sie mit guten Freunden zusammmen.

Franziska Schenk, Moderatorin

Die gebürtige Erfurterin ist dem Sport schon seit ihrer Kindheit eng verbunden. Franziska Schenk hat eine beeindruckende Karriere als Eisschnellläuferin hinter sich: Im Sprint errang sie zwei Weltmeistertitel, eine olympische Bronzemedaille und erkämpfte mehrfache Siege im Weltcup.

Parallel machte sich Franziska Schenk mit dem Journalismus in Theorie und Praxis vertraut. Nachdem sie im Jahr 2000 die Schlittschuhe endgültig an den Nagel gehängt hatte, erweiterte Franziska Schenk ihr TV-Engagement um die Moderation von Sportübertragungen in der ARD und im SWR. Eine eher spontane Idee brachte die junge Mutter zum MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK, wo sie sich als echte Allrounderin erweist. Lange moderierte sie die tägliche Unterhaltungssendung "hier ab vier", bevor sie das "Sport im Osten"-Team verstärkte und nun auch den Sport in "MDR aktuell" präsentiert.

Michael Drevenstedt, Moderator

Michael Drevenstedt
Michael Drevenstedt

Seit Anfang 1992, seit der ersten Stunde des Senders, ist Michael Drevenstedt für den MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK tätig. Zunächst agierte er "nur" vor dem Mikrofon und zwar als Radiomoderator von MDR life. In dieser Zeit war er allerdings nicht nur zu hören, sondern auch als Frontmann der MDR life-Radioshow in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu erleben.

Im Januar 2000 wechselte Michael Drevenstedt das Metier und arbeitet als Redakteur und Moderator für die Sportredaktion vom MDR FERNSEHEN. Er präsentiert die Sportmeldungen in der Nachrichtensendung "MDR aktuell" und moderiert zudem "Sport im Osten". Für das Erste Deutsche Fernsehen ist er bei großen Sportereignissen wie Weltcups im Nordischen Skisport oder bei Olympischen Spielen als Reporter vor Ort. In seiner Freizeit spielt Michael Drevenstedt, der mit seiner Freundin in Leipzig lebt, besonders gern Fußball. Das Lebensmotto entspricht der Ausstrahlung des immer lachenden Moderators: "Es wird immer wieder hell".

Tom Scheunemann, Moderator

Tom Scheunemann
Tom Scheunemann

Tom Scheunemann ist Sportjournalist mit Leib und Seele. Der Berliner war selbst aktiver Eisschnellläufer und spielt in seiner Freizeit leidenschaftlich gerne Eishockey. 1996 wurde er für die Sportredaktion von SAT.1 entdeckt. Er moderierte und kommentierte für SAT.1, PREMIERE und ARENA bei Olympischen Spielen, Fußball-WM/EM, UEFA Champions League, Fußball-Bundesliga, Eishockey-WM und Tour de France. Bis 2008 berichtete Tom Scheunemann zudem als Reporter von den Spielen der Fußball-Nationalmannschaft.
Seit Januar 2009 verstärkt er die Sportredaktion des MDR. Er moderiert die Sendung "Sport im Osten" und die Sportnachrichten bei "MDR aktuell".

Zuletzt aktualisiert: 28. Februar 2011, 10:13 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK