MDR FIGARO

Brigitte Reimann - Stationen eines Lebens

Blick in Straße mit Reihenhäusern. Rechte: Deutsches Rundfunkarchiv

Geboren wurde Brigitte Reimann 1933 in Burg, in eher kleinbürgerlichen, bescheidenen Verhältnissen. Mit 11 verkündete sie, Schriftstellerin werden zu wollen. Sechs Jahre später veröffentlichte sie ihre ersten Texte - kleine Theaterstücke. Von 1950 an lebte Brigitte Reimann dann tatsächlich als freie Schriftstellerin. Drei Berliner Verlage konkurrierten um die Texte der jungen Autorin.

Diashow starten
© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK