Zeitgeschehen

Kolumne | MDR FIGARO | freitags | 18:40 Uhr : Expeditionen in den Alltag

Das lebensphilosophische Quartett bei MDR FIGARO

Beim Kulturradio des MDR unternimmt ein lebensphilosophisches Quartett Expeditionen in den Alltag. Anna Maria Scholz, Clemens Meyer, Carolin Masur und Thomas Rosenlöcher (v.l.n.r.) erkunden abwechselnd immer freitags den Alltag hierzulande. Der "Expeditionsbericht" wird sonnabends wiederholt und außerdem zum Nachhören, Herunterladen und Abonnieren angeboten.

Auf der Bühne des UT Connewitz in Leipzig am 20.05.2012 (von links nach rechts): Clemens Meyer, Anna Maria Scholz alias Annamateur, Thomas Rosenlöcher und Carolin Masur stellen sich als die neuen Alltagskolumnisten von MDR FIGARO vor.

Die vier MDR FIGARO-Kolumnisten suchen die große Welt im Kleinen und die kleine im Großen – ganz im Geiste des literarischen Flaneurs Ennio Flaiano, der einst formuliert hat: "Und meine Reisen in China haben wahrhaftig wenig Bedeutung, verglichen mit den tastenden Schritten im Dunkeln vom Bett zur Küche, auf der Suche nach einem Glas Wasser."

Vier Temperamente, vier Handschriften, vier Selbstdenker laden ein zum Philosophieren, Spekulieren und Schmunzeln über Macht und Ohnmacht. Sie erkunden die Mythen und Mogelpackungen, versteckten Abenteuer und nervenaufreibenden  Routinen, kurzum: den Witz und Aberwitz des Alltags.

Die Kolumnen zum Nachhören und Herunterladen:

Expeditionen in den Alltag - die Kolumne als Podcast

Anna Maria Scholz alias "Annamateur"

Im Folgenden stellen wir die Kolumnistinnen und Kolumnisten näher vor. Da ist zum einen Anna Maria Scholz alias "Annamateur", die mit anarchischem Witz und performativen Charisma ein eigenes Format des musikalischen Kabaretts geschaffen hat. Sie wurde 1977 in Dresden geboren, hat in der Elbestadt Gesang studiert.

Zwei Mal wurde sie schon zur "Dresdnerin des Jahres" gekürt: 2004 und 2005. Als "Annamateur" erhielt sie den Deutschen Kleinkunstpreis 2008 sowie den Salzburger Stier 2009 und Bayerischen Kabarettpreises in der Kategorie Musik 2010.

Clemens Meyer

Clemens Meyer hat sich als genauer Beobachter urbaner Randzonen und prekärer Milieus einen Namen gemacht und so manchen Preis erhalten. Clemens Meyer, geboren 1977 in Halle an der Saale, lebt in Leipzig. Bereits als Kind träumte er davon, Schriftsteller zu werden, und hielt daran fest, egal, wie schlecht es ihm gerade ging.

Nach dem Abitur arbeitete er als Bauhelfer, Möbelträger und Wachmann. Ab 1998 studierte er am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Clemens Meyer wurde für seinen ersten Roman "Als wir träumten" mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. 2001 und 2003 gehörte er zu den Gewinnern des MDR-Literaturwettbewerbes.

Carolin Masur

Carolin Masur lebt in Leipzig und steht als Sängerin auf der Bühne oder singt Konzerte in der Welt. Was sie dabei beobachtet, findet Eingang in ihren Blog. Die Tochter von Kurt Masur wurde 1966 in Berlin geboren und wuchs in Leipzig auf.

Danach folgten verschiedene Engagements an Theater. Gastspiele führten die Sängerin unter anderem zu den Dresdner Musikfestspielen und den Händelfestspielen Halle. Ein großer Einschnitt in ihrem Leben war ihre Krebserkrankung. Seither engagiert sich Carolin Masur im Kuratorium einer Krebsstiftung.

Thomas Rosenlöcher

Thomas Rosenlöcher, der im erzgebirgischen Beerwalde und Dresden lebende Dichter, hat nicht nur mit feinem Sinn für Ironie die Natur und die sächsische Seele beschrieben, sondern auch die gesellschaftlichen Umbrüche im Osten Deutschlands.

Der Lyriker, Essayist und Übersetzer Thomas Rosenlöcher wurde 1947 in Dresden geboren, studierte ab 1976 am Literaturinstitut "Johannes R. Becher" in Leipzig. Er ist Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste und der Akademie der Künste in Berlin.

Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2014, 22:46 Uhr

Angaben zur Sendung

freitags, 18:40 Uhr

sonnabends, Wiederholung zwischen 11:00 und 12:00 Uhr

Nach der Sendung können Sie die Kolumne hier nachhören und auch herunterladen. Das philosophische Quartett können Sie außerdem auch als Podcast abonnieren.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK