Einmal über den Bodensee fliegen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Traumgärten Gartenreise zum Bodensee

Im Volksmund wir der Bodensee auch das schwäbische Meer genannt. Er liegt idyllisch umgeben von wunderschönen Bergen im Alpenvorland. Das besondere: gleich drei Länder haben ihre Ufer am Bodensee: Deutschland, Österreich und die Schweiz. Durch die große Wasseroberfläche und die Lage am Rande der Alpen ist das Klima ausgesprochen mild. Urlauber zieht es vor allem in den Sommermonaten und während der Obstbaumblüte in die Region.

Einmal über den Bodensee fliegen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In der Region am Bodensee kommt jede Generation auf ihre Kosten.  Der ganze See ist von zahlreichen Naturschutzgebieten umgeben. Viele verschiedene Blühpflanzen wachsen hier, die unterschiedlichsten Vogelarten finden hier ihre Brutplätze. Vor allem für Garteninteressierte bietet das Gebiet rund um den See viele Ausflugsmöglichkeiten. Private Gärten öffnen hier ebenso ihre Tore wie große historische Parks. Wer möchte, kann die Region wunderbar mit dem Fahrrad erkunden, die Fahrradwege sind perfekt ausgebaut. Einmal um den See auf dem Bodensee-Radweg sind es rund 260 Kilometer. Die Natur, die vielen Gärten und Parks an der Strecke bieten Abwechslung.

Einmal über den Bodensee fliegen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zahlen und Fakten zum Bodensee Länge: 63 km
Breite: 14 km
Fläche: 536 km²

Uferlänge:
Deutschland: 173 km
Österreich: 28 km
Schweiz: 72 km.

Der Bodensee ist der größte See in Deutschland und in Österreich. In der Schweiz ist er der drittgrößte See. Die Ufer des Bodensees teilen sich Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Bodensee ist der größte Trinkwasserspeicher Europas.