Pflanzen von A bis Z | Küchengarten Salbei - Blütenpracht und Blätterrausch

Kerzenförmiger Ziersalbei mit blauer Spitze.
Als Zierpflanze bildet der Mehlige Salbei (Salvia farinacea) einen Blütenteppich. Er wird bis zu 90 Zentimeter hoch, seine Blütenähren sind blau ... Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Kerzenförmiger Ziersalbei mit blauer Spitze.
Als Zierpflanze bildet der Mehlige Salbei (Salvia farinacea) einen Blütenteppich. Er wird bis zu 90 Zentimeter hoch, seine Blütenähren sind blau ... Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Kerzenförmiger Ziersalbei mit grün-grauen Blättern und einer hellblauen Spitze.
... oder weiß und erscheinen von Juni bis zum ersten Frost. Dieser Salbei ist winterhart. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Orangene Blüten des Feuersalbei.
Eine weitere Zierpflanze aus dieser Gattung ist der Feuersalbei (S. splendens), der ursprünglich aus Brasilien kommt. Er ist einjährig und verzweigt. An den Triebspitzen bilden sich den ganzen Sommer über leuchtend rote Blüten. Er wird auch in Deutschland als Beet- und Balkonpflanze immer beliebter. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Zarte rote Blüte des Salvia greggii "Hot Lips"
Auf den ersten Blick nicht als Salbei auszumachen: "Salvia greggii 'Hot Lips'". Besonders schön sind seine zarten Blüten. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Salbeiblätter des Honigmelonen-Salbei
Dieser Salbei (Salvia elegans) gehört zu den Fruchtsalbeis. Sie haben keine heilende Wirkung können aber als Tee zubereitet werden. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Ananassalbei steht in einem Terrakotta-im Topf
Eine Hand voll Blätter des Ananassalbei "Salvia rutilans" kann wie Tee zubereitet und kalt serviert werden. Auch er hat keine heilende Wirkung. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Ananassalbei im Topf
Der Ananassalbei ist nicht winterhart. Er kann im Winter einfach im Wohnzimmer stehen. Zu Weihnachten bildet er dann üppige Blüten. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
gelb-grüne Blätter des Apfelsalbei
Für einen Tee gut geeignet ist auch der Apfelsalbei. Heilende Wirkung hat ein Erfrischungsgetränk aus diesen Blättern aber auch nicht. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Rote Salbeiblüte auf langem Stiel
Der Pfirsichsalbei duftet nach Pfirsich. Aber ein Tee aus diesen Blättern wird einfach nur bitter. Die Blüten allerdings sind nektarreich und süß. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Kleine Blüten des Pfirsichsalbei wurden in Eiswürfeln eingefroren und mit einem Tee übergossen.
In Eiswürfeln sind sie ein Hingucker und geben Geschmack. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Zarte lila Blüte des Pfirsichsalbei
Pfirsichsalbei gibt es in verschiedenen Farben. Diese Sorte trägt den Namen: "Mexicana". Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Robuste grüne dicke Blätter des echten Salbeis. In der Spitze wird der Salbei leicht lila.
Die klassischen Salbei-Sorten: Echter Salbei "Salvia officinalis 'Purpurascens'". Nur der echte Salbei gehört zu den Heilpflanzen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Hellgrün gelbe Blätter des echten Salbeis.
Ein Tee aus den Blättern hilft gegen Erkältungskrankheiten. Das Kauen auf den Blättern hilft gegen Halsschmerzen. Echter Salbei "Salvia officinalis 'Icterina'". Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Hochwachsender grüner dickblättriger Salbei
Echter Salbei "Salvia officinalis": Den herben Geschmack muss man aber mögen. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Hand hält einen Seitentrieb der abgeschnitten werden sollte.
Damit die Pflanzen gut gedeihen, sollte regelmäßig geerntet werden. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Verschiedene Salbeipflanzen im Topf.
Auch im Kübel wächst Salbei gut. Die Pflanzen des echten Salbeis erreichen Wuchshöhen von 30 bis 70 Zentimeter. Echter Salbei ist winterhart. Im Kübel sollte die Pflanze aber einen Extraschutz bekommen: beispielsweise eine Styroporplatte und eine dicke Decke. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft
Alle (19) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR Garten | 01. Oktober 2017 | 08:30 Uhr