Stephan Genz
Stephan Genz Bildrechte: Aparté

KONZERT SPEZIAL | 16.09.2017 | 10:05-12:00 Uhr Ausdrucksstarker Liedgestalter

Der Erfurter Bariton Stephan Genz hat schon einige hervorragende Lied-Interpretationen vorzuweisen. Ganz neu erschienen ist nun eine CD mit Schuberts „Schwanengesang“. Wir hören rein.

Stephan Genz
Stephan Genz Bildrechte: Aparté

Erfurter Bariton

Stephan Genz wurde 1973 in Erfurt geboren. Er besuchte die Thomasschule in Leipzig und war auch Mitglied des Thomanerchors. In Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" begann Genz dann auch mit seinem Gesangsstudium, das er später in Köln ander dortigen Musikhochschule fortsetzte. Auch etliche Preise hat der Bariton bereits gewonnen. Unter anderem den Brahmspreis sowie den Gramophone Award.

CD-Empfehlung: Schwanengesang

Genz wird auf der vorgestellten CD, wie schon bei der Aufnahme der „Winterreise“ vor einigen Jahren, vom Pianisten Michel Dalberto begleitet. Bei diesen Aufnahmen erweist sich Genz einmal mehr als ausdrucksstarker Liedgestalter. Er scheut sich nicht, für seine Interpretation auch mal geheimnisvolle und raue Töne anzuschlagen. Man fühlt mit ihm, denn Genz dient emotional dem Text, weil er auch den Mut besitzt, etwas aus seinem Inneren auf die CD zu bringen. Elegant wechselt er die Stimmungen ohne den Fokus der Stimme zu verlieren.

Schuberts Liedersammlung

Franz Schubert
Bildrechte: IMAGO

Franz Schubert schrieb seine Sammlung von Schwanengesang-Liedern zwischen August und Oktober 1828. Die Werkszusammenstellung enthält vertonte Gedichte unter anderem auch von Heinrich Heine. Es ist Schuberts letzte große Komposition und sie wurde erst nach seinem Tod, Schubert starb im November 1828, veröffentlicht und bekam auch dann erst die Bezeichnung Schwanengesang.

Titel der Sendung "Konzert Spezial" vom 16.09.2017 Schubert, Franz (1797-1828)
Schwanengesang, D 957 (Lieder nach Gedichten von Rellstab, Heine und Seidl für Singstimme und Klavier)
Genz, Stephan (Bariton); Dalberto, Michel (Klavier)

Aufnahme: Februar 2017

Zuletzt aktualisiert: 13. September 2017, 14:59 Uhr