DER KONZERTKALENDER | 20.10.2017 | 10:05-12:00 Uhr Ausgeh-Tipps fürs Wochenende

Immer am Freitag stellen wir ganz persönliche Konzertempfehlungen für Orchester, Theater und Opernhäuser in Mitteldeutschland vor. Heute mit Tipps für Dessau, Leipzig und Dresden.

Dessau

Beim Familientag des MDR MUSIKSOMMERS am 21. August 2016 auf Schloss Weesenstein in Müglitztal halten zwei Jungen ihre selbst gebastelten Hörner aus Gartenschläuchen und Küchentrichtern an den Mund und schauen in die Kamera.
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Auf musikalische Schnitzeljagd können sich Kinder am Freitag, 20. Oktober 2017 im Anhaltischen Theater begeben. Die Musiker der Anhaltischen Philharmonie spielen in einzelnen Instrumentengruppen an unterschiedlichen Orten im Theater. Die Kinder lernen die Instrumente kennen und erleben, wie sich der Orchesterklang aus den verschiedenen Instrumenten zusammensetzt. Infos und weitere Termine gibt's hier.

Charles Camille Saint-Saëns
Schrieb die Oper in drei Akten zwischen 1868 und 1877: Camille Saint-Saëns. Bildrechte: IMAGO

Auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten am Freitag, 20. Oktober 2017 im Anhaltischen Theater. Denn zum letzten Mal wird Samson et Dalila von Camille Saint-Saëns aufgeführt. Darin befreit der für seine übermenschlichen Kräfte verehrte hebräische Heerführer Samson sich und seine Mitgefangenen aus der Hand der Philister. In der rückeroberten Stadt begegnet er in einer Gruppe gefangener Philisterfrauen der schönen Dalila, seiner ehemaligen Geliebten. Ob es ein Happy End für die Beiden geben wird? Für Tickets hier lang.

Leipzig

Orchesterfoto des MDR SINFONIEORCHETSERS
MDR SINFONIEORCHESTER Bildrechte: MDR/ Peter Adamik

Dass es genaugenommen nicht sein 100. Geburtstag, sondern der 99. ist, den die Musikwelt gerade erst begangen hat, wenn das MDR SINFONIEORCHESTER unter der Leitung von Kristjan Järvi zur temperamentvollen Bernstein-Feier lädt, hätte dem amerikanischen Komponisten sicher nicht schlecht gefallen. Wer bei der Party am Sonntag, 22. Oktober im Gewandhaus dabei sein will, klickt hier für Tickets.

Dresden

Charlie Chaplin
Charlie Chaplin Bildrechte: IMAGO

Charles Chaplin war einer der ganz wenigen Regisseure, der in der Lage war, zu seinen Filmen die Musik selbst zu komponieren. Dabei konnte er nicht einmal Noten lesen und war zur Aufzeichnung seiner Einfälle auf fremde Hilfe angewiesen. Unter anderem am Samstag, 21. Oktober zeigt der Kulturpalast Chaplins Film „City Lights“, die Dresdner Philharmoniker spielen dazu live die Musik. Alle Termine auf einen Blick und Tickets gibt es hier.

Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2017, 11:28 Uhr