Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

MDR SACHSEN-ANHALT - Nachrichten um 15:00 Uhr

Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Terroranschlag in Belgien verhindert

Einen Tag nach dem Terrorakt in London ist in Belgien möglicherweise ein Anschlag verhindert worden. Wie die Nachrichtenagentur Belga berichtet, haben Sicherheitskräfte in Antwerpen ein Fahrzeug gestoppt. Darin sollen sich Waffen und illegale Stoffe befunden haben. Das Fahrzeug sei aufgefallen, weil es mit hoher Geschwindigkeit durch eine Einkaufsstraße gefahren war. - Gestern war in London ein Mann mit seinem Auto in eine Menschenmenge gefahren. Danach hatte er einen Polizisten erstochen, bevor er selbst erschossen wurde. Insgesamt kamen vier Menschen ums Leben. Unter den Verletzten ist auch eine Frau aus Deutschland.


Verteidigung fordert Freispruch für Finzelberg

Im Korruptionsprozess gegen den früheren Landrat Finzelberg hat die Verteidigung Freispruch gefordert. Wie eine MDR-Reporterin berichtet, bezeichneten die Anwälte die Vorwürfe vor dem Landgericht in Magdeburg als politisch konstruiert. Die Staatsanwaltschaft habe bewusst einseitig ermittelt. Zudem zweifelten sie die Glaubwürdigkeit des Hauptzeugen an. Die Staatsanwaltschaft hatte bereits eine Haftstrafe von vier Jahren und sieben Monaten gefordert. Sie wirft Finzelberg vor, von Unternehmern Geld und Autos im Wert von mehr als 250.000 Euro angenommen zu haben. Im Gegenzug soll er Einfluss auf die Genehmigung von illegalen Müllablagerungen in zwei Tongruben genommen haben.


Sachsen-Anhalt mit größtem Frauenanteil in IT-Unternehmen

Sachsen-Anhalt hat deutschlandweit den höchsten Frauenanteil in IT-Unternehmen. Das geht aus der Beschäftigungsstatistik des Arbeitsamtes hervor. Demnach sind fast 20 Prozent der Mitarbeiter in den IT-Unternehmen im Land weiblich, deutschlandweit sind es dagegen nur 16 Prozent. Den höchsten Frauenanteil haben Unternehmen in Halle und Magdeburg. Der Chef des Landes-IT-Verbands, Langhof, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, die Akzeptanz für Technik- und IT-Berufe sei bei den Frauen in den neuen Bundesländern größer als im Westen.


Hohe Zeckenaktivität in Sachsen-Anhalt

In diesem Frühjahr sind in Sachsen-Anhalt Zecken besonders aktiv. Nach Angaben des Landesamtes für Verbraucherschutz wurden in den ersten zehn Wochen des Jahres bereits 36 Borreliose-Fälle gemeldet. Das seien dreimal so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das deute auf eine höhere Zeckenaktivität hin. Bei Borreliose gelangen durch Zeckenstiche Bakterien in den menschlichen Körper, die dann zu Infektionen führen können. Symptome können Fieber, Muskel- und Kopfschmerzen bis hin zu Lähmungen sein.


Bombendrohung bei Arbeitsagentur in Stendal

Bei der Arbeitsagentur in Stendal hat es offenbar eine Bombendrohung gegeben. Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN-ANHALT, die Hintergründe seien noch unklar. Nach Angaben des Sprechers wurde das Gebäude abgesperrt und geräumt. Ein Spürhund soll die Räume anschließend nach Sprengstoff absuchen. Die Polizei ist mit einem großen Aufgebot vor Ort.


Weniger Verfahren nach ärztlichen Behandlungsfehlern

Die Zahl der Schlichtungsverfahren nach ärztlichen Behandlungsfehlern ist in Sachsen-Anhalt leicht zurückgegangen. Nach Angaben der Ärztekammer gab es im vergangenen Jahr 312 Anträge. 2015 habe die Zahl noch bei 325 gelegen. Bei etwa jedem vierten Antrag hätten die Gutachter einen begründeten Anspruch eines Behandlungs- bzw. Aufklärungsfehlers festgestellt. Das sei eine vergleichsweise geringe Zahl von Beanstandungen. Deutschlandweit ist die Zahl ärztlicher Behandlungsfehler dagegen leicht gestiegen.


Weiße Löwen aus Magdeburg nun in Niedersachsen

Die vor elf Monaten im Magdeburger Zoo geborenen weißen Löwenzwillinge leben nun in Niedersachsen. Wie der Zoo mitteilte, wurden die beiden Weibchen in den Tier- und Freizeitpark Thüle in im Kreis Cloppenburg gebracht. Dort träfen sie auf einen männlichen weißen Löwen, mit dem sie später ein Rudel gründen und für Nachwuchs sorgen sollten. Laut dem Magdeburger Zoo leben derzeit nur 70 weiße Löwen in europäischen Zoos. Mehr zu den weißen Löwen finden Sie auf "mdrsachsenanhalt.de".


Polizei fasst Drogenhändler in Halle

Polizisten haben in Halle zwei Männer beim Handel mit Drogen gefasst. Laut Polizei verletzte dabei ein 27-Jähriger einen Beamten mit Reizgas. Der Mann habe die Drogen gekauft und sich mit Tritten und Schlägen gegen die Kontrolle gewehrt. Er muss sich nun unter anderem wegen Körperverletzung verantworten. Der 21 Jahre alte mutmaßliche Verkäufer wurde wegen Drogenhandels festgenommen.

Zuletzt aktualisiert: 23. März 2017, 15:10 Uhr

Meistgelesen der Woche

Meistgesehen

Arbeiter montieren etwas an einer Seilhängebrücke.
Bildrechte: MDR/ Carsten Reuß

Längste Fußgängerhängeseilbrücke Harz lockt Höhenjunkies

Harz lockt Höhenjunkies

Im Harzer Rappbodetal entsteht die wohl längste Fußgängerhängeseilbrücke der Welt: mindestens 440 Meter lang und 100 Meter hoch. Höhen- und Adrenalinjunkies kommen auf ihre Kosten.

Do 23.03.2017 11:11Uhr 00:30 min

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/video-92452.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Radio & Fernsehen aus Sachsen-Anhalt

Logo MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR MEDIATHEK