Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

MDR SACHSEN-ANHALT - Nachrichten um 17:30 Uhr

Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Zahl der Wildunfälle in Sachsen-Anhalt verdreifacht

Die Zahl der Wildunfälle hat sich in Sachsen-Anhalt in den vergangenen 20 Jahren fast verdreifacht. Das geht aus Zahlen des Verkehrsministerium hervor, die MDR SACHSEN-ANHALT vorliegen. Demnach wurden 1995 rund 4.400 Wildunfälle gezählt. 2015 waren es mehr als 13.000. Parallel ist die Zahl aller Unfälle zurückgegangen. Der Anteil der Wildunfälle stieg damit von 4,3 auf 17,5 Prozent. Besonders häufig passieren solche Unfälle in den Kreisen Salzwedel, Stendal, Börde, Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg.


Sachsen-Anhalt will 370 neue Lehrer einstellen

Sachsen-Anhalt will zum kommenden Schuljahr 370 Lehrer einstellen. Das hat das Bildungsministerium heute mitgeteilt. 350 Stellen würden an allgemeinbildenden und 20 an berufsbildenden Schulen ausgeschrieben. Sie kämen zu den 200 Lehrern hinzu, die in diesem Jahr bereits eingestellt wurden. Für den Herbst kündigte das Ministerium weitere Ausschreibungen an. Bildungsminister Tullner sagte, Ziel sei, die Unterrichtsversorgung zu verbessern. Sie liegt derzeit bei 99,5 Prozent. Das Land strebt einen Wert von 103 Prozent an, der auch Vertretungen in Krankheitsfällen oder Elternzeiten zuließe.


Monsanto: Proteste bei Bayer-Hauptversammlung

Die Hauptversammlung des Pharmakonzerns Bayer in Bonn ist von Protesten begleitet worden. Die Demonstranten wandten sich gegen die geplante Fusion mit dem US-amerikanischen Saatgutunternehmen Monsanto. Auch die Rede von Bayer-Chef Baumann war immer wieder von Zwischenrufen der Protestierenden unterbrochen worden. Baumann verteidigte die geplante Übernahme. Kritiker befürchten einen Schaden für die bäuerliche Landwirtschaft.


Verdächtiger bestreitet Anschlag auf BVB-Bus

Im Fall des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund bestreitet der Verdächtige die Tat. Das berichten mehrere Medien. Sie berufen sich auf den Anwalt des Mannes. Sein Mandant habe nach der Festnahme gesagt, er habe die Tat nicht begangen. Der Anwalt wirft den Polizisten vor, einen Zusammenhang zwischen seinem Mandanten und der Tat herzustellen. Neben dem Bus des Fußball-Bundesligisten waren am 11. April drei Sprengsätze explodiert. Ein Spieler und ein Polizist wurden verletzt.


Dalbert sieht Land bei Erneuerbaren Energien auf Spitzenposition

Umweltministerin Dalbert sieht Sachsen-Anhalt beim Ausbau der Erneuerbaren Energien auf Spitzenpositionen. Dalbert sagte, im vergangenen Jahr habe es bei der Photovoltaik einen Zubau von mehr als neun Kilowatt pro Quadratmeter gegeben. Hier sei Sachsen-Anhalt Spitzenreiter. Mit einer Gesamtkapazität von 2.200 Megawatt liege das Land auf Platz sechs der Bundesländer; bei der Windkraft auf Platz vier. Dalbert sagte, diese Vorreiterrolle gelte es weiter auszubauen.


Stasi-Beauftragte fordert unbefristete Opferrente für politische DDR-Häftlinge

Politisch Inhaftierte in der DDR sollen eine unbefristete Opferrente erhalten. Das fordert die Landesbeauftragte für Stasi-Unterlagen, Neumann-Becker. Die Landesbeauftragten treffen sich seit heute in Magdeburg. Neumann-Becker sagte MDR SACHSEN-ANHALT, die Frist für die Beantragung einer Entschädigung solle aufgehoben werden. Betroffenen werde damit die Möglichkeit genommen, sich zu rehabilitieren. Derzeit ist sie per Gesetz auf Ende 2019 festgelegt. Neumann-Becker nannte dies ein schwieriges Zeichen für die Erinnerungskultur.


Landessportbund kritisiert Umgang mit Schur

Der Landessportbund hat die Nicht-Aufnahme von DDR-Radsportlegende Täve Schur in die "Hall of Fame" des deutschen Sports kritisiert. Verbandspräsident Silbersack sagte MDR SACHSEN-ANHALT, er halte die Entscheidung für einen grundsätzlichen Fehler. Schur sei eine "ganz herausragende Sportlerpersönlichkeit", die zwingend in die "Hall of Fame" gehöre. Dass er nicht gewählt wurde, sei eine demokratische Entscheidung der Jury, die er sehr bedauere. Die Deutsche Sporthilfe machte nach der Entscheidung deutlich, dass es in diesem Fall keinen weiteren Anlauf geben wird.

Zuletzt aktualisiert: 28. April 2017, 17:35 Uhr

Meistgelesen der Woche

Meistgesehen

Ausgebrannte Autos auf einer Autobahn.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Radio & Fernsehen aus Sachsen-Anhalt

Logo MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR MEDIATHEK