Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

MDR SACHSEN-ANHALT - Nachrichten um 8:30 Uhr

Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Landkreis Stendal: Konsequenzen für Pferdehalter

Ein Pferdehalter im Landkreis Stendal, der seine Tiere vernachlässigt hat, muss mit Konsequenzen rechnen. Nach Angaben des Kreises wird der 54-Jährige die 78 beschlagnahmten Pferde nicht zurück bekommen. Sie wurden in einem extra angemieteten Stall und auf einer Koppel untergebracht und sollen dort aufgepäppelt werden. Für Januar ist eine Versteigerung vorgesehen. Gegen den Halter wird nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Er war von den Behörden zuvor immer wieder ermahnt worden, hatte aber nicht reagiert. Kreis-Dezernent Stoll sagte MDR SACHSEN-ANHALT, einige Pferde seien schlecht ernährt und andere schlecht gepflegt worden. In einigen Fällen hätten Tierärzte noch vor Ort erste Behandlungen vorgenommen.


Politikpsychologe lobt Haseloff

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff bekommt für seine Haltung zum Umgang mit rechten Ideologen Unterstützung aus der Wissenschaft. Der CDU-Politiker hatte Innenminister Stahlknecht untersagt, auf einer Podiumsdiskussion mit dem rechtsnationalen Verleger Kubitschek zu diskutieren. Aus den Reihen der CDU erntete Haseloff dafür Kritik. Zustimmung kam jetzt jedoch vom Politikpsychologen der Hochschule Magdeburg-Stendal, Kliche. Er sagte MDR SACHSEN-ANHALT, Haseloff habe in dem Konflikt die beste Figur seit Jahren gemacht, weil er seine Positionen verdeutlicht habe. Nötig sei eine klare Linie. Kubitschek dürfe nicht als Diskussionspartner auf Augenhöhe akzeptiert werden.


VW-Skandal: EU-Verfahren gegen Deutschland

Die EU-Kommission reagiert auf den Abgasskandal bei VW. Wie die Deutsche Presseagentur berichtet, soll heute ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eröffnet werden. Die Behörden hätten den VW-Konzern nicht ausreichend kontrolliert und somit möglicherweise gegen EU-Recht verstoßen. Die bisherigen Reaktionen der Bundesregierung stuft die Kommission als lückenhaft ein. Neben Deutschland müssen noch sechs weitere EU-Staaten mit Verfahren rechnen, darunter Großbritannien.


CDU hofft auf Rückenwind für Bundestagswahlkampf

Sachsen-Anhalts CDU erhofft sich nach dem Essener Parteitag Rückenwind für den Bundestagswahlkampf. Generalsekretär Schulze sagte MDR SACHSEN-ANHALT, die CDU wolle ihre Direktmandate verteidigen. Die Worte von Kanzlerin Merkel würden im Wahlkampf helfen. Merkel hatte sich für ein Burka-Verbot ausgesprochen, wo immer es rechtlich möglich ist - was die Partei dann auch beschloss. Für Aufsehen hatte später ein Beschluss der CDU gegen die doppelte Staatsbürgerschaft gesorgt.


Gardelegen: Verletzte nach Wohnhausbrand

Bei einem Brand in einem Gardelegener Wohnhaus sind zwei Mieter leicht verletzt worden. Wie ein MDR-SACHSEN-ANHALT-Reporter von der Polizei erfuhr, war das Feuer kurz nach Mitternacht in einem angebauten Abstellraum ausgebrochen. Die beiden Männer hätten versucht, den Brand selbst zu löschen, und sich dabei eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich die Flammen auf weitere Gebäudeteile ausweiten. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar.


Stallpflicht: Nur wenige Ausnahmen in Sachsen-Anhalt

Geflügelhalter in Sachsen-Anhalt beantragen nur vereinzelt Ausnahmegenehmigungen von der Stallpflicht. Das ergab eine Umfrage von MDR SACHSEN-ANHALT. Demnach haben im Burgenlandkreis sieben Halter beantragt, ihre Tiere ins Freie lassen zu dürfen. Sechs Anträge wurden genehmigt. Im Landkreis Börde lehnte das Veterinäramt alle vier gestellten Anträge ab. In Magdeburg wurden bislang keine Anträge eingereicht. Im Landkreis Stendal wiederum bekamen sechs Halter von Nandus und Emus die Erlaubnis erteilt, ihre Laufvögel nach draußen zu lassen. In Sachsen-Anhalt gibt es insgesamt 39.600 Geflügelhalter.


Wernigerode wärmster Ort

Die Harzstadt Werniderode ist in dieser Dezember-Nacht wärmster Ort in ganz Deutschland gewesen. Nach Angaben des MDR-Wetterstudios wurden dort um 3 Uhr in der Früh knapp 15 Grad gemessen. Weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz landete Bückeburg in Niedersachsen mit knapp zehn Grad.


Fußball: BVB gewinnt CL-Gruppe

Borussia Dortmund hat die Vorrunde in der Fußball-Champions-League mit einem 2:2 bei Real Madrid und damit als Gruppensieger abgeschlossen. Bayer Leverkusen schlug AS Monacco mit 3:0.


Schwimmen: Kurzbahn-WM-Gold für Koch

Schwimm-Weltmeister Marco Koch hat bei der Kurzbahn-WM in Kanada Gold gewonnen. Der Darmstädter siegte auf seiner Nebenstrecke über 100 Meter Brust vor Konkurrenten aus Russland und Italien. Für den Deutschen Schwimm-Verband ist es bereits die zweite Medaille. Gestern hatte Philip Heintz über 200 Meter Lagen Silber geholt.

Zuletzt aktualisiert: 08. Dezember 2016, 08:35 Uhr