MDR THÜRINGEN - Das Radio

EU-Gipfel berät heute über neue Sanktionen gegen Russland

Auf einem EU-Sondergipfel in Brüssel wird heute über den Ukraine-Konflikt beraten. Dabei steht unter anderem die Frage nach weiteren Sanktionen gegen Russland im Mittelpunkt. Zu dem Brüsseler Sondergipfel ist auch der ukrainische Präsident Poroschenko eingeladen. Weiteres Thema ist die Neubesetzung europäischer Spitzenposten. Unter anderem werden Nachfolger für Ratspräsident Van Rompuy und die Außenbeauftragte Ashton gesucht.

Lieberknecht zieht positive Regierungs-Bilanz

Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hat ihre bisherige Amtszeit als durchweg erfolgreich bilanziert. Im MDR THÜRINGEN-Sommerinterview sagte sie, den Menschen in Thüringen gehe es besser als vor fünf Jahren. Das zeigten die Arbeitsmarktdaten und die Lohnentwicklung. Bei der Abwanderung sei eine Trendumkehr erreicht worden. Selbstkritisch blickt Lieberknecht auf die Querelen um ihren früheren Regierungssprecher und ihren Staatskanzleiminister. Es sei nicht jede Personalentscheidung geglückt. Aber sie habe Konsequenzen gezogen, das halte sie für wichtig, so Lieberknecht. - Das Interview sehen Sie heute Abend im MDR THÜRINGEN JOURNAL und im Internet auf der Thüringen-Seite von www.mdr.de.

Vorerst kein Schulneubau trotz steigender Schülerzahlen

Trotz steigender Schülerzahl sieht das Thüringer Bildungsministerium vorerst keinen Bedarf an neuen Schulen. Im Mittelpunkt stünden der Ausbau von Schulen und das Einstellen von neuen Lehrern, sagte ein Ministeriums-Sprecher MDR THÜRINGEN. Es gehe um Qualität statt Quantität. Dafür seien in diesem Jahr 400 neue Lehrer eingestellt worden. Damit habe man auf die leicht angestiegene Schülerzahl reagiert. Heute werden rund 17.300 Erstklässler eingeschult, das sind 500 mehr als im letzten Jahr.

Fläche der Naturschutzgebiete seit 1990 vervierfacht

Seit der Wiedervereinigung hat sich die Thüringer Naturschutzfläche auf fast 50.000 Hektar verdreifacht. Nach Angaben des Umweltministeriums stieg die Zahl der Naturschutzgebiete von 172 auf 272. Hinzu kommen 61 Kern- und Pflegezonen in Biosphärenreservaten. Mit einem Anteil von 3,1 Prozent an der gesamten Landesfläche liegt Thüringen bei den Naturschutzgebieten jedoch unter dem Bundesschnitt von 3,8 Prozent. Umweltverbände wie der Naturschutzbund Nabu fordern deswegen, mehr Flächen als Naturschutzgebiete auszuweisen.

Erfurt: Wahlplakate falsch aufgehängt

Die Stadt Erfurt hat im Landtagswahlkampf bislang vier Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die Stadtverwaltung teilte MDR THÜRINGEN mit, in diesen Fällen seien Wahlplakate zu nah an Kreuzungen befestigt worden oder hätten Verkehrsschilder beeinträchtigt. Einige Plakate wurden kostenpflichtig abgehängt. Außerdem drohen den verantwortlichen Parteien nun Geldbußen von bis zu jeweils 5.000 Euro. Aus dem Europa- und Kommunalwahlkampf wurden weitere 14 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Im Landtagswahlkampf wollen die Parteien allein in Erfurt nach eigenen Angaben mit mehr als 13.000 Wahlplakaten für sich und ihre Kandidaten werben.

Erfurter Gartentage beginnen im ega-Park

Zu den Gartentagen im Erfurter ega-Park werden ab heute bis zu 20.000 Besucher erwartet. Das teilten die Veranstalter MDR THÜRINGEN mit. Am großen Gartenmarkt für Klein- und Hobbygärtner beteiligen sich bis morgen 185 Aussteller und Händler. Beim Raritätenmarkt bieten 50 Gärtner aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Tschechien ungewöhnliche Gehölze und Koniferen sowie Gräsersorten an. Auch regionale Spezialitäten aus Thüringen werden präsentiert.

DIW fordert Autobahn-Privatisierung statt Maut

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung empfiehlt statt der umstrittenen PKW-Maut die Privatisierung von Autobahnen. Präsident Marcel Fratzscher sagte der "Bild"-Zeitung, es dürfe kein Tabu sein, Autobahn-Abschnitte von Privatinvestoren bauen zu lassen. Zwar sei das prinzipiell Aufgabe des Staates. Angesichts knapper Kassen müsse aber über Alternativen nachgedacht werden. Wie die Investoren die Baukosten wieder hereinbekommen sollen, ließ Fratzscher offen. Denkbar seien sowohl Nutzergebühren als auch staatliche Abgaben.

Fußball-Bundesliga: Dortmund siegt in Augsburg 3:2

In der Fußball-Bundesliga hat Dortmund seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Vizemeister gewann am Abend in Augsburg 3 zu 2.

3. Liga: Rot-Weiß Erfurt tritt in Osnabrück an

Fußball-Drittligist Rot-Weiß Erfurt will heute seine jüngste Erfolgsserie ausbauen. Die Mannschaft von Trainer Walter Kogler ist seit fünf Spieltagen unbesiegt. Heute treten die Thüringer beim VfL Osnabrück an. Während Erfurt mit bisher neun Punkten in die Saison gestartet ist, hat Gastgeber Osnabrück noch keines seiner Heimspiele gewinnen können. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

Zuletzt aktualisiert: 30. August 2014, 08:05 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK