Fußball | "Volltreffer der Woche" Drei echte Volltreffer zur Auswahl

Diesmal hat es richtig gekracht: Mathias Fetsch (Hallescher FC), Florian Brügmann (FC Carl Zeiss Jena) und Luca Bürger (ZFC Meuselwitz) nahmen Maß und hätten alle den Volltreffer verdient. Sie müssen nun auswählen!

Großer Jubel und große Erleichterung beim Halleschen FC am Freitagabend: Die Saalestädter holten sich beim 3:0 gegen die SG Sonnenhof-Großaspach drei wichtige Punkte. Und Mathias Fetsch gelang zudem ein wunderschöner Treffer. Nach einem Freistoß nahm der Stürmer den Ball an der Fünfmeterraumgrenze den Ball mit der Brust an und wuchtete die Kugel mit Schmackes unter die Querlatte zum 2:0.

Für Ekstase im Abbe-Sportfeld sorgte beim Ostduell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem FC Hansa Rostock Florian Brügmann. Mit seinem Knaller in der 85. Minute besiegelte er den 1:0-Sieg der Ostthüringer, die sich damit in der Tabelle etwas von den gefährdeten Plätzen entfernen. Nach einer Kopfballabwehr zirkelte Brügmann den Ball aus 18 Metern flach ins rechte Eck.

Richtig gekracht hat es auch auf der Glaserkuppe. Der ZFC Meuselwitz fegte mit 4:0 über den Berliner AK hinweg. Und Luca Bürger gelang in der 73. Minute das Tor des Tages. Aus 20 Metern wuchtete er den Ball in den linken oberen Winkel zum 3:0. Da passte einfach alles.

Volltreffer
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unsere Vorschläge für den Volltreffer der Woche lauten diesmal: Mathias Fetsch (Hallescher FC), Florian Brügmann (Carl Zeiss Jena) und Luca Bürger (ZFC Meuselwitz).

Mo 16.10.2017 10:06Uhr 00:59 min

http://www.mdr.de/mdr-um-11/video-145970.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Abstimmung läuft bis zum Donnerstag, den 19. Oktober 2017 (10:00 Uhr).

Dieses Thema im Programm | MDR FERNSEHEN MDR um 11 | 05.10.2017 | 11:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Oktober 2017, 10:20 Uhr