Dekoratives fürs Auto
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Leichter leben | 01.11.2017 | 17:00 Uhr Kreative Ideen für Autobesitzer

Fast jeder hat eins und viele lieben es, als wäre es ein Familienmitglied: Das Auto. Natürlich will man sich auch dort wohl fühlen, schließlich verbringen viele Menschen viel Zeit in ihrem fahrenden Zuhause. Deshalb zeigt uns Deko-Expertin Judith Heinze diesmal bei "Selbst macht glücklich" kreative Ideen für Autobesitzer. Lassen Sie sich inspirieren!

Dekoratives fürs Auto
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Arbeitsmittel:

  • Bügelperlen
  • Backpapier
  • Bügeleisen
  • Legospielzeug
  • alter Gurt
  • Klemme
  • Holzklammern
  • Pompoms
  • Plastikaugen
  • ätherisches Öl

Schlüsselanhänger, Lufterfrischer und Schlüsselbrett

Dekoratives fürs Auto
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Schlüsselanhänger aus Steckerperlen

Schlüsselanhänger aus Steckerperlen

Das Motiv (in unserem Fall ein Regenbogen sowie ein Auto) wird aus Steckperlen auf das Steckboard gesetzt. Mit Backpapier belegt und überbügelt. Zum Schluss wird ein Schlüsselring durchgezogen.

Dekoratives fürs Auto
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Lufterfrischer-Raupe

Lufterfrischer-Raupe

Holz ist ein super Speicher für ätherische Öle. Natürlich kann man einfach eine normale Holzklammer mit Öl betraufeln und feststecken. Wer es verspielter mag, kann die Klammer mit Pompoms und Plastikraupen verzieren.

Dekoratives fürs Auto
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Schlüsselbrett aus Lego

Schlüsselbrett aus Lego

In wohl fast jedem Haushalt schlummert in einem Karton noch Lego. Mit schon wenigen Bausteinen kann ein dekoratives Schlüsselboard entstehen, das sich auch einfach personalisieren lässt, beispielsweise mit Lego-Figuren.

Dekoratives fürs Auto
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Duftbaum schnell gemacht

Duftbaum schnell gemacht

Dazu wird eine Keksform auf ein Stück Filz aufgelegt, aufgemalt und ausgeschnitten. Nun nur noch ein Loch rein und mit ätherischem Öl tränken. Fertig.

Schlüsselanhänger aus Autogurt

Von einem alten Gurt werden beide Teile der Schließe abgetrennt. Von dem Teil, der eingeklickt wird, wird der Gurt komplett abgetrennt. Dieser Teil wird später mit einem Schlüsselring am Schlüssel befestigt. Von der eigentlichen Schnalle wird der Gurt in etwa 7 cm Länge abgeschnitten, eingerollt und mit einer breiten Kordelklammer festgeklemmt. Und individuell an der Wand angebracht. Hier sind der Kreativ keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Zuletzt aktualisiert: 01. November 2017, 12:56 Uhr