Pfau stolziert im Tierpark Lützen
Bildrechte: MDR/Inna Lohkampff

MDR-Tierparksommer Tierpark Lützen

Gutsbesitzer Karl Louis Martzsch verfügte in seinem Testament, dass die Stadt Lützen mithilfe seines Vermögens einen waldartigen Park anlegen solle und dieser füllte sich seit den 60er-Jahren mit Tieren.

Pfau stolziert im Tierpark Lützen
Bildrechte: MDR/Inna Lohkampff

Tierpark Lützen

weiße Rehe in Wildgehege im Tierpark Lützen
Bildrechte: MDR/Inna Lohkampff

Nahe des Gustav-Adolf-Denkmals in Lützen liegt der klitzekleine Tierpark und der Besucher bemerkt gar nicht richtig, wann er den Park genau betritt. Eintritt muss er nicht bezahlen, doch man freut sich über eine kleine Spende, um diesen idyllischen Platz zu erhalten.

Hirsche, Ziegen, Esel auch ein Streichelgehege findet sich hier und die kleinen Ponys freuen sich vor allem auf die kleinen und großen Besucher, die nach dem anspruchsvollen Besuch der Gedenkstätte hier die Seele baumeln lassen können.

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2017, 10:53 Uhr