Programm

Überblick : Nachrichten zur Bildungspolitik in Sachsen

Meldung vom 25. März 2014

Schulpolitik in Sachsen: Verbände beklagen Lehrermangel in Sachsen

Mehr Personal und damit mehr Zeit: Das wünschen sich Sachsens Pädagogen von ihrem Arbeitgeber. Doch anziehend wirke der Freistaat auf junge Kollegen nicht, fürchten Lehrerverbände. Die Verbeamtung könnte das ändern. [mehr]


Meldung vom 26. Februar 2014

Spardebatte an der Universität Leipzig: Sein oder nicht sein

An der Leipziger Universität steht das Institut für Theaterwissenschaft vor dem Aus. Mit einer Protestveranstaltung im Leipziger Schauspielhaus am 7. Februar haben sich Theaterwissenschaftler der Uni Leipzig gewehrt. [mehr]


Meldung vom 20. Februar 2014

Stipendium geplant: Sachsen legt für Junglehrer Geldspur aufs Land aus

Überall in Sachsen fehlen Lehrer, besonders aber in ländlichen Regionen. Deshalb will der Freistaat Lehramtsstudenten nun mit Geld aufs Dorf locken. Vorbild sind die Prämienprogramme für angehende Mediziner. [mehr]


Meldung vom 10. Februar 2014

Thema | MDR FIGARO | 07.02.2014: "Wozu Theaterwissenschaft wichtig ist" | Thema bei MDR FIGARO

An der Leipziger Universität soll das Institut für Theaterwissenschaft abgewickelt werden. Damit kommt die Universität den Kürzungsauflagen des Landes nach. Doch es hagelt Proteste. [mehr]


Meldung vom 07. Februar 2014

12.000 Unterschriften: Immer mehr Unterstützer für Theaterwissenschaftler

Gut 12.000 Menschen haben bisher die Online-Petition für den Erhalt des Instituts für Theaterwissenschaft Leipzig unterschrieben - darunter Anna Loos, Charlotte Roche oder Volker Lösch. Hunderte protestierten in Leipzig. [mehr]


Meldung vom 31. Januar 2014

140 neue Lehrer verpflichtet: Sachsen stopft weitere Lücken im Schuldienst

250 neue Lehrer sollen ab dem zweiten Schulhalbjahr den Unterricht in Sachsen besser absichern. 140 von ihnen haben ihren Vertrag schon in der Tasche, mit den anderen soll in der kommenden Woche verhandelt werden. [mehr]


Meldung vom 22. Januar 2014

Neue Handlungsempfehlung in Arbeit: Facebook-Verbot für Sachsens Lehrer umstritten

Lehrer und Schüler in Sachsen sollen nach dem Willen des Kultusministeriums nicht per Facebook & Co. miteinander kommunizieren. Der Datenschutzbeauftragte begrüßt den Vorstoß, der Landesschülerrat nicht. [mehr]


Meldung vom 18. Dezember 2013

Nach Urteil des Verfassungsgerichts: Freie Schulen: Übergangslösung ja, Termin nein

Der Landtag hat sich fraktionsübergreifend für eine schnelle Übergangslösung zur besseren Finanzierung der privaten Schulen ausgesprochen. Auf einen Termin konnten sich die Abgeordneten am Mittwoch jedoch nicht einigen. [mehr]


Meldung vom 17. Dezember 2013

Sachsen: Übergangslösung für Freie Schulen geplant

In Sachsen sollen die Freien Schulen laut Landesverfassung Chancengleichheit haben, aber genau die war in den letzten Jahren beschnitten. Nach einem Urteil muss die Landesregierung nun handeln. Hanno Griess berichtet. [mehr]


Meldung vom 11. Dezember 2013

Generationenwechsel im Lehrerzimmer: Lehrergewerkschaft GEW stimmt Tarifvertrag zu

Die Lehrergewerkschaft GEW akzeptiert das Verhandlungsergebnis zum Generationenwechsel in sächsischen Lehrerzimmern - allerdings mit Zähneknirschen. Denn viele Wünsche der Lehrer blieben unerfüllt. [mehr]


Geld für Sachsens Hochschulen: Zwei Milliarden gegen Leistung

Das Land Sachsen zahlt den 14 staatlichen Hochschulen bis 2016 zwei Milliarden Euro. Doch dafür müssen Universitäten und Fachhochschulen ihre Hausaufgaben machen. Gegner fürchten um die Autonomie der Hochschulen. [mehr]


Meldung vom 09. Dezember 2013

MDR INFO | Hörer machen Programm | 09.12.2013: Warum stockt die Sanierung an Leipzigs Schulen?

Zugige Klassenzimmer, marode Sanitäranlagen: Einige Schulgebäude wirken wie bessere Abrisshäuser, so auch das Leipziger Heisenberg-Gymnasium. Es wird nun saniert, aber nur teilweise. Unsere Hörerin möchte wissen, warum. [mehr]


Meldung vom 08. Dezember 2013

Bildungspolitik: Mit Leistungsprämien gegen den Schulleitermangel

Nach fünf Jahren Pause belohnt Sachsen besonders engagierte Lehrer wieder mit einer Leistungsprämie. In den Genuss kommen sollen Pädagogen, die teils wenig gefragte Leistungsposten kommissarisch übernommen haben. [mehr]


Meldung vom 06. Dezember 2013

Kampf um Schulstandort: Seifhennersdorfer Schulrebellen gründen Verein

Die Seifhennersdorfer Schulrebellen haben einen Verein gegründet. Damit wollen sie den Weg für die Gründung einer freien Schule ebnen. Nächste Woche sollen die Pläne Eltern und potenziellen Schülern vorgestellt werden. [mehr]


Meldung vom 28. November 2013

Altersteilzeit und mehr Geld: Weichen für Generationenwechsel bei Lehrern gestellt

Ein Tarifvertrag für Altersteilzeit, mehr Geld sowie bessere Arbeits- und Ausbildungsbedingungen. Nach zähen Verhandlungen bis in die Morgenstunden präsentierten Gewerkschaften und Regierung am Mittwoch die Ergebnisse. [mehr]


Meldung vom 27. November 2013

Tarifverhandlungen für Sachsens Lehrer: Offenbar Einigung über Generationen-Tarifvertrag

Bessere Altersteilzeitregelungen, tarifliche Eingruppierung, attraktive Angebote für den Nachwuchs - die Forderungen der Lehrergewerkschaften liegen klar auf dem Tisch. Nun wurde offenbar eine Einigung erzielt. [mehr]


Meldung vom 22. November 2013

Sachsen: Sparen mit Referendaren

Die sächsische Bildungsministerin hat dem Unterichtsausfall den Kampf angesagt: Sie hat 760 Lehrer eingestellt und eine mobile Vertretungsreserve geschaffen. Doch das reicht nicht. Deswegen müssen Referendare ran. [mehr]


Meldung vom 20. November 2013

Nach zwölf Stunden: Tarifverhandlungen bis nächste Woche unterbrochen

In Sachsen verhandeln Lehrervertreter mit Finanzminister Unland und Kultusministerin Kurth über mehr Lohn. Wie eine Einigung aussehen wird, steht bisher noch nicht fest. [mehr]


Meldung vom 07. November 2013

Folgen des Lehrermangels: 200 Quereinsteiger in Sachsens Klassenzimmern

Werden Sachsens Schulen zum Experimentierfeld? Die Grünen halten jedenfalls wenig von den Quereinsteigern in den Lehrerberuf. Die wiederbelebte Lehrerausbildung in Chemnitz entwickelt sich dagegen zum Erfolgsmodell. [mehr]


Meldung vom 30. Oktober 2013

Bildungsmonitor 2013 : Sachsens Bildung wieder Spitze

Sachsens Schüler haben mal wieder die Nase vorn. Im Vergleich der Bildungssysteme der Bundesländer - dem Bildungsmonitor - haben sie Platz 1 verteidigt, zum Beispiel bei der Schulqualität und den Ganztagesangeboten. [mehr]


Meldung vom 17. Oktober 2013

Landtag: Vorerst keine Schulschließungen mehr auf dem Land

Die Schule bleibt im Dorf - bis zum Schuljahr 2014/2015 gibt es einen Schulschließungsstopp. Das Schulgesetz wird aber nicht sofort geändert. [mehr]


Meldung vom 13. Oktober 2013

Bundesweiter Leistungsvergleich: Warum Sachsens Schüler in Mathe spitze sind

In Mathe und Naturwissenschaften macht sächsischen Schülern so schnell keiner etwas vor. Die Gründe dafür sind vielfältig, meinen Bildungsexperten. Sachsen könnte sich schwer damit tun, das Niveau zu halten. [mehr]


Meldung vom 11. Oktober 2013

Schulleistungstest: Der Osten kann besser rechnen

Zum deutschlandweiten Vergleichstest der Neuntklässler in Mathe und Naturwissenschaften gibt es jetzt erste Ergebnisse. Es setzt sich ein altbekannter Trend aus DDR-Zeiten fort: Die Ost-Schüler haben die Nase vorn. [mehr]


Meldung vom 01. Oktober 2013

Bildungspolitik: In Sachsen fehlen 128 Vertretungslehrer

Lediglich 72 von insgesamt 200 Stellen des Reservepools sind laut Kultusministerium bislang besetzt. In Sachsen fehlen damit an allen Schulen Vertretungslehrer. [mehr]


Meldung vom 20. September 2013

Konzept vorgestellt: Sachsen will Schulen auf dem Land eine Chance geben

Sachsens Regierung will das Schulgesetz ändern, damit nicht noch mehr Schulen in ländlichen Regionen geschlossen werden. Der Städte- und Gemeindetag freut sich, die Opposition vermisst schnelle, konkrete Beschlüsse. [mehr]


Meldung vom 17. September 2013

Spitzentreffen in Dresden: Neue Runde im Tarifstreit um Sachsens Lehrer

Altersteilzeit und Nachwuchsförderung - bei diesen Punkten gehen die Meinungen zwischen Gewerkschaften und sächsischer Landesregierung bislang weit auseinander. Seit Montag sprechen beide Seiten neu darüber. [mehr]


Meldung vom 28. August 2013

Entscheidung im November: Etatkürzungen bei Freien Schulen verfassungswidrig?

Nachdem Sachsen bereits Ende 2010 die finanziellen Mittel für Freie Schulen gekürzt hat, verhandelt nun das sächsische Verfassungsgericht darüber. Die zentrale Frage ist, ob die Kürzung verfassungswidrig ist oder nicht. [mehr]


Meldung vom 22. August 2013

Kampf um die Mittelschule : Verwaltungsgericht: Keine Klassenstufe 5 in Seifhennersdorf

Seit einem Jahr protestieren die Schulrebellen von Seifhennersdorf gegen die Schließung ihrer Schule. Auch im neuen Schuljahr wollen sie den Protestunterricht gegen den Willen des Kultusministeriums fortsetzen. [mehr]


Meldung vom 21. August 2013

Schuljahr 2013/14: Sachsen richtet Lehrerpool gegen Unterrichtsausfall ein

Mit 200 zusätzlichen Vertretungslehrern will Sachsen den Unterrichtsausfall abfedern. Kultusministerin Kurth erklärte zudem in Dresden, dass Referendare zwölf statt bisher acht Stunden pro Woche eingesetzt werden. [mehr]


Meldung vom 12. August 2013

Unterstützung für Lehrer: Freiwillige helfen in sächsischen Schulen

Erstmals in Sachsen beginnen heute insgesamt 40 Frauen und Männer ein Freiwilliges Soziales Jahr an öffentlichen Schulen. Sie sollen die Lehrer u.a. in Arbeitsgemeinschaften und bei der Nachmittagsbetreuung unterstützen. [mehr]


Meldung vom 05. August 2013

Gegen Schülermangel in der Oberlausitz: Gemeinsamer Schulbezirk geplant

Die Gemeinden Neukirch und Schmölln-Putzkau wollen zur besseren Auslastung ihrer zwei Grundschulen zusammenarbeiten und einen gemeinsamen Schulbezirk einrichten. Damit will man schwankende Schülerzahlen abfedern. [mehr]


Meldung vom 23. Juli 2013

Kultusministerium lässt wieder keine fünfte Klasse zu: Seifhennersdorf will erneut klagen

Das Kultusministerium lässt auch für das neue Schuljahr keine fünfte Klasse an der Mittelschule Seifhennersdorf zu. Der Grund: Zu wenige Anmeldungen. Die Stadt will erneut klagen. [mehr]


Meldung vom 12. Juli 2013

Schulstreit Seifhennersdorf: "Schulrebellen" bleiben ohne Zeugnis sitzen

Die Seifhennersdorfer "Schulrebellen" bekommen kein Zeugnis und werden nicht versetzt. Die Kinder könnten laut Kultusministerium aber in die sechste Klasse kommen, wenn sie nach den Ferien in eine reguläre Schule gehen. [mehr]


Meldung vom 09. Juli 2013

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Mitteldeutschland rutscht beim Abi ab

Vor einigen Jahren haben in der MDR-Region noch mehr Schüler das Abitur gemacht als in vielen anderen Bundesländern. Doch diese Quote ist deutlich gesunken. Und es zeigt sich: Der Schulweg bestimmt den Bildungsweg. [mehr]


Meldung vom 08. Juli 2013

Schulgesetzreform: Eltern fordern mehr Mitsprache an Sachsens Schulen

Der Landeselternrat will mehr Mitbestimmung von Schulen und Eltern in der Bildungspolitik. Mit einer Postkartenaktion wird Regierungschef Tillich aufgefordert, Bildung zur Chefsachsen zu machen. Doch der winkt ab. [mehr]


Meldung vom 04. Juli 2013

Sächsisches Schulsystem: Mehr Unterricht und Beratung an künftigen Oberschulen

Vom kommenden Schuljahr an heißen die Mittelschulen "Oberschulen". Was das genau bedeutet, hat das Kultusministerium am Donnerstag erklärt. Schlagworte dabei waren "Praxisberater" und eine Unterrichtserweiterung. [mehr]


Meldung vom 26. Juni 2013

Streit um Tarifvertrag: Beginnt neues Schuljahr wieder mit Lehrerstreiks?

Sachsen droht ein neuer Lehrerstreik. Der Konflikt der Gewerkschaften mit dem Freistaat um einen sogenannten Demografie-Tarifvertrag blieb bisher ungelöst. Lehrer fordern darin einen schnelleren Generationswechsel. [mehr]


Meldung vom 25. Juni 2013

Finanzierungslücke: Diakonie fürchtet Aus für Schulverweigerer-Projekte

Weil die Finanzierung für das Jahr 2014 nicht geklärt ist, stehen in Sachsen mehrere Förderprojekte für Schulverweigerer und Aussbildungsabbrecher vor dem Aus. Betroffen sind rund 3.500 Jugendliche. [mehr]


Meldung vom 24. Juni 2013

Studie: Arbeiterkinder kommen in Sachsens Schulen gut mit

Kinder aus Arbeiterfamilien kommen in Sachsen im Unterricht vergleichsweise gut mit. Allerdings erreichen im Freistaat weniger Jugendliche das Abitur als im Bundesdurchschnitt. Auch die Zahl ohne Schulabschluss ist hoch. [mehr]


Meldung vom 22. Juni 2013

Maßnahmen gegen Lehrermangel in Sachsen: GEW verhandelt zunächst nur über Altersteilzeit

Eigentlich wollte Sachsen das Thema Lehrerstreiks endlich vom Tisch bekommen. Mit seinem ultimativen Angebot für Teilzeit und mehr Geld für einen Teil der Lehrerschaft hat das Land das Gegenteil bewirkt. [mehr]


Meldung vom 13. Juni 2013

Gespräche abgebrochen: Eklat bei Spitzengespräch um Sachsens Lehrer

Nach monatelangen Gesprächen mit den Lehrergewerkschaften hat Sachsens Regierung einen Vorschlag zur Altersteilzeit und Bezahlung für Förder- und Mittelschullehrer vorgelegt. Die Gewerkschaften sind dennoch brüskiert. [mehr]


Meldung vom 15. Mai 2013

Aktionstag in Dresden: Freie Schulen in Sachsen fordern mehr Zuschüsse

Die freien Schulen in Sachsen fühlen sich ungerecht behandelt. Gegenüber staatlichen Schulen müssen sie mit rund 50 Prozent weniger Zuschüssen auskommen. Mit einem Aktionstag haben sie am Mittwoch dagegen protestiert. [mehr]


Meldung vom 15. Januar 2013

Spitzentreffen von Regierung und Lehrervertretern in Sachsen: Vertrag über Lehrer-Generationenwechsel in Aussicht

Regierung und Lehrer sind sich einig, konkret über einen Demografie-Vertrag für Pädagogen zu verhandeln. Das Gesprächsergebnis scheint auf den ersten Blick dürftig, ist beiden Seiten zufolge aber ein großer Fortschritt. [mehr]


Meldung vom 09. Januar 2013

Initiative für einheitliche Bildungsstandards: Bildung ohne Ländergrenzen

Sachsen, Bayern und Niedersachsen wollen deutschlandweit einheitliche Bildungsstandards. Die Kultusminister der drei Länder legten dafür jetzt Eckpunkte eines Bildungsstaatsvertrags vor. [mehr]


Meldung vom 07. Januar 2013

Bildungspolitik: Sachsen stellt 105 neue Lehrer ein

Erstmals stellt Sachsen mitten im Schuljahr neue Lehrer ein. Im Februar sollen 105 Stellen besetzt werden. Bewerben können sich auch Absolventen des verkürzten Referendariats. [mehr]


Meldung vom 03. Januar 2013

Protest: Seifhennersdorfer Schulrebellen wollen durchhalten

In Seifhennersdorf wird der von den Eltern organisierte Protestunterricht fortgesetzt. 16 Schüler sind noch in der 5. Klasse. Die Eltern wollen die von Schließung bedrohte Mittelschule im Ort nicht aufgeben. [mehr]


Meldung vom 02. September 2012

Schulpolitik in Sachsen: Lehrerverband: Lob für Colditz nach Rücktritt

Der Sächsische Lehrerverband bedauert den Rückzug des CDU-Bildungsexperten Colditz und fühlt sich zugleich in seinen Protestplänen bestärkt. Die FDP wiederum sieht keinen Grund, von ihren Schulreformplänen abzurücken. [mehr]


Meldung vom 19. März 2012

Bildungsempfehlungen ausgegeben: Fast die Hälfte der Viertklässler darf aufs Gymnasium

In Sachsen hat fast jeder zweite Viertklässler eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium erhalten. Erstmals bekamen auch Sechstklässler von Mittelschulen eine Empfehlung, auf ein Gymnasium zu wechseln. [mehr]


Meldung vom 09. März 2012

Bildung: Kritik am Notkonzept für Unterrichtsabsicherung

In Ostsachsen soll Unterrichtsausfall gleichmäßig auf die Schulen verteilt werden. Lehrer sollen erkrankte oder fehlende Kollegen an Nachbarschulen vertreten. Dagegen regt sich Widerstand vom Beamtenbund. [mehr]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK