Folge 502 Neues Leben

Eberhard Schmidt und seine Frau Doris kommen in die Sachsenklinik.
Eberhard Schmidt und seine Frau Doris machen sich auf den Weg in die Sachsenklinik. Eberhard hält es für übertrieben, wegen einer kleinen Wunde am Rücken gleich ins Krankenhaus zu fahren, doch seine Frau besteht darauf. Bildrechte: MDR/Wernicke
Doris Schmidt entdeckt am Rücken ihres Mannes einen blutenden Fleck.
Doris Schmidt entdeckt am Rücken ihres Mannes Eberhard, dem Chef einer LKW-Speditionsfirma, einen eigenartig blutenden Fleck. Sie besteht darauf, ihn ins Krankenhaus zu bringen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Eberhard Schmidt und seine Frau Doris kommen in die Sachsenklinik.
Eberhard Schmidt und seine Frau Doris machen sich auf den Weg in die Sachsenklinik. Eberhard hält es für übertrieben, wegen einer kleinen Wunde am Rücken gleich ins Krankenhaus zu fahren, doch seine Frau besteht darauf. Bildrechte: MDR/Wernicke
Bei Eberhard Schmidt wird Hautkrebs diagnostiziert.
Die Diagnose ist für Eberhard Schmidt erschütternd: Er hat bereits metastasierten Hautkrebs und trotz guten Zuredens der Ärzte keine Hoffnung auf Heilung. Verzweifelt bleibt er in der Cafeteria zurück. Bildrechte: MDR/Wernicke
Eberhard Schmidt lehnt eine Operation ab.
Dr. Martin Stein versucht den krebskranken Eberhard Schmidt von der Notwendigkeit der lebenswichtigen OP zu überzeugen, aber dieser lehnt ab. Er will die letzten Monate seines Lebens nutzen, um seine Träume zu verwirklichen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Doris Schmidt drängt ihren Mann, sich behandeln zu lassen.
Doris Schmidt versucht verzweifelt, ihren Mann von einer OP zu überzeugen. Nachdem er erfahren hat, dass er schwer an Hautkrebs erkrankt ist, will er sich endlich einen Traum erfüllen und mit seinem Truck auf Reisen gehen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Dr. Martin Stein versucht, Eberhard Schmidt zu verstehen.
Eberhard Schmidt, der Trucker aus Leidenschaft, verweigert weiter jede Behandlung. Dr. Stein versucht, sich in seinen Patienten und dessen Welt hineinzuversetzen, doch als Arzt kann er ihm nur eine OP anraten. Bildrechte: MDR/Wernicke
Doris Schmidt stellt ihren Mann vor eine schwierige Wahl.
Doris Schmidt liebt ihren Mann aufrichtig und stellt ihn vor die Wahl: Entweder er bleibt zu Hause und sie trotzen gemeinsam dem Krebs oder er muss ohne sie gehen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Arzu darf mit ihrem Baby die Klinik verlassen.
Arzu Ritter ist frühzeitig mit Baby Oskar aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie ist aber noch geschwächt von der Geburt. Philipp Brentano kümmert sich bis zur Erschöpfung aufopferungsvoll um seine kleine Familie. Bildrechte: MDR/Wernicke
Hans-Peter Brenner unterstützt die jungen Eltern nach Kräften.
Hans-Peter Brenner greift den jungen Eltern wo er kann unter die Arme. Während Arzu Ritter seine Gesellschaft und Hilfe genießt, ist Philipp Brentano von dem übermotivierten Patenonkel eher genervt. Bildrechte: MDR/Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen

Meistgeklickt in der Mediathek

Wacholder
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK