So 19.02. 2017 07:55Uhr 29:08 min

selbstbestimmt! Die Reportage Eine Welt ohne Behinderung

Film von Stephan Liskowsky

Komplette Sendung

Lola
Lola ist anders als andere Kinder. Dennoch besucht sie heute gemeinsam mit gesunden Kindern eine Vorschule. Ihre Mitschüler sehen in ihr nicht das Down-Syndrom, sondern das fröhliche Mädchen. "Ich finde, es ist das, was das Leben mit Lola zeigt, dass es nicht darum geht, immer die Höchstleistung zu bringen. Dass es nicht darum geht, überall der Beste zu sein, sondern sich wohlzufühlen in der eigenen Haut, man selbst zu sein", sagt ihre Mutter Amelie. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 19.02.2017 07:55 08:25
Durch das Voranschreiten der Feindiagnostik, hochauflösende Ultraschall-Screenings und erweiterte Bluttests ist in den letzten 20 Jahren die Zahl von Kindern mit Down Syndrom um die Hälfte gesunken.

An drei Beispielen zeigt "Eine Welt ohne Behinderung" wie sich dadurch Gesellschaft und Menschen verändern. Oder auch nicht - denn für manche ist ein Kind mit Trisomie 21 das größte Glück auf Erden.

Mehr Informationen

Bildergalerie

Religion

Einfach nur anders

Lola
Lola ist anders als andere Kinder. Dennoch besucht sie heute gemeinsam mit gesunden Kindern eine Vorschule. Ihre Mitschüler sehen in ihr nicht das Down-Syndrom, sondern das fröhliche Mädchen. "Ich finde, es ist das, was das Leben mit Lola zeigt, dass es nicht darum geht, immer die Höchstleistung zu bringen. Dass es nicht darum geht, überall der Beste zu sein, sondern sich wohlzufühlen in der eigenen Haut, man selbst zu sein", sagt ihre Mutter Amelie. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lola
Lola ist anders als andere Kinder. Dennoch besucht sie heute gemeinsam mit gesunden Kindern eine Vorschule. Ihre Mitschüler sehen in ihr nicht das Down-Syndrom, sondern das fröhliche Mädchen. "Ich finde, es ist das, was das Leben mit Lola zeigt, dass es nicht darum geht, immer die Höchstleistung zu bringen. Dass es nicht darum geht, überall der Beste zu sein, sondern sich wohlzufühlen in der eigenen Haut, man selbst zu sein", sagt ihre Mutter Amelie. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (1) Bilder anzeigen