Sa 18.03. 2017 18:15Uhr 29:30 min

Unterwegs in Sachsen

… im wasserreichen Heidebogen

Komplette Sendung

Unterwegs in Sachsen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Sa, 18.03.2017 18:15 18:45
Hier scheint der Himmel höher und windzerzauste Baumriesen dominieren die Landschaft. "Unterwegs in Sachsen"-Moderatorin Beate Werner erkundet in ihrer Sendung den nördlich von Dresden gelegenen Heidebogen in der Region zwischen Ebersbach, Zschorna, Königsbrück, Bischheim und Pulsnitz. Sie wandert vorbei an knorrigen Eichen und langgestreckten Hügeln, spaziert entlang munter fließender Bäche und auf Wegen, die in dunkle Kiefernwälder und naturbelassene Heidelandschaften führen.

In nahezu jeder Ortschaft entdeckt die Moderatorin interessante Geschichten. In Ebersbach drehen sich seit ein paar Jahren wieder die Flügel der historischen Bockwindmühle. Im benachbarten Lauterbach bringt die Polizistin Randi Friese Schwung ins alte Barockschloss. Und an den Zschornaer Teichen finden tausende Wasservögel ein sicheres Winterquartier.

Wie sich eine Militärbrache zurück in Wildnis verwandelt, erfährt Beate Werner bei einer Geländetour in der Königsbrücker Heide. Sie wird den Spuren des in Pulsnitz geborenen Bildhauers Ernst Rietschel folgen und lässt es sich nicht nehmen, den Eisbadern im Haselbachtal das Handtuch zu reichen.

Meistgeklickt in der Mediathek

Publikum vor einer Bühne
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bilder zur Sendung

Huteeiche
Huteeichen dominieren im Heidebogen auf Rödernscher Flur das Landschaftsbild. Hausschweine wurden unter die Huteeichen zur Eichelmast getrieben. Vor 350 Jahren wurde der sächsische Wald danach bewertet, wie viele Hausschweine er ernähren konnte. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Huteeiche
Huteeichen dominieren im Heidebogen auf Rödernscher Flur das Landschaftsbild. Hausschweine wurden unter die Huteeichen zur Eichelmast getrieben. Vor 350 Jahren wurde der sächsische Wald danach bewertet, wie viele Hausschweine er ernähren konnte. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Karl-Heinz Rutsch und Beate Werner
Der Naturschutzbeauftragte des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz, Karl-Heinz Rutsch, erläutert Moderatorin Beate Werner typische Landschaftselemente des Heidebogens. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Schneeflecken auf Feld
Einige von der Sonne abgewandte Winkel des Heidebogens tragen noch ihr winterliches Kleid. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Naturführerin Karina Klotsche und Kinder auf einer Brücke
Naturführerin Karina Klotsche führt Kinder und Familien auf dem Biberpfad im Wildnisgebiet Königsbrücker Heide. Die Königsbrücker Heide ist Sachsens größtes Naturschutzgebiet, dessen Kernzone nur unter der Obhut eines Naturführers betreten werden darf. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Menschen an einem Rastplatz
Rast in der Königsbrücker Heide. Zirka 50 Kilometer Radweg sind in der Heide für Besucher ausgebaut. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Silberreiher
Ein Silberreiher zieht vor der Kamera seine Bahnen. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Kameramann vor Spezialbus
In diesem geländegängigen Spezialbus werden Besucher in die Kernzone der Königsbrücker Heide befördert. Immer noch liegen in der ehemaligen Militärbrache und auf dem Truppenübungsplatz der Roten Armee Kampfmittel. In der Sendung wird die Route auf ehemaligen Panzerstraßen vorgestellt. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Beate Werner, Winterbader und Mitglieder der Wasserwacht
In Bischheim begrüßt Beate Werner Winterbader und Mitglieder der Wasserwacht, die jährlich am berühmten Donauschwimmen in Bayern teilnehmen. Dieser Winterfasching auf dem Wasser ist für viele Eisbader der Höhepunkt der Saison. Auch die Bischheimer absolvieren die dort vorgeschriebene vier Kilometer lange Strecke mit Bravour. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Eine Frau, Bademeister Silvio Berger
Bademeister Silvio Berger bibbert keinesfalls. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Menschen sitzen an Tischen eines Lokals
In der Kulturmühle Bischheim wärmen sich die Schwimmer bei einem zünftigen Glühwein wieder auf. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Mädchen halten Winterblumen
Die Königsbrücker Kamelien Schneeweißchen und Rosenrot blühen wieder. Seit diesem Jahr begleiten zwei neue Kameliendamen das hohe Amt. Sophia Rudolph verkörpert das Rosenrot und Caprice Zickler Schneeweißchen. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Mädchen halten Winterblumen, Kameramann
Zauberhaft verkörpern die beiden Mädchen die farbenfrohen Winterblumen und vermitteln Wissenswertes über die zarten Geschöpfe. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Kamerateam filmt einen Maler an seiner Staffelei.
Im Schloss Lauterbach wird die Moderatorin von Randi Friese, Gründungsmitglied des Fördervereins, und dem Landschafts- und Porträtmaler Roland Schwenke an der Staffelei begrüßt. Vor den Augen von Beate Werner vollendet Roland Schwenke ein Gemälde für die Schlossgalerie. Bildrechte: MDR/Heike Riedel
Alle (13) Bilder anzeigen
Eine Frau, Bademeister Silvio Berger
Bildrechte: MDR/Heike Riedel

Weitere Informationen

Eine Frau, Bademeister Silvio Berger
Bildrechte: MDR/Heike Riedel