Mi 17.05. 2017 21:15Uhr 30:00 min

Bild eines älteren, hageren Mannes mit Brille. Das Bild klebt in einem Fotoalbum, welches auf einem Tisch liegt.
Bild eines älteren, hageren Mannes mit Brille. Das Bild klebt in einem Fotoalbum, welches auf einem Tisch liegt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 17.05.2017 21:15 21:45

Die Spur der Ahnen

Die Spur der Ahnen

Ein KZ-Aufseher in meiner Familie?

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Film von Christian Schulz

Jede Familie hat ihr Geheimnis, und Thomas Czerny hat sich dazu durchgerungen, der dunklen Seite seiner Familie auf den Grund zu gehen. Der 53-Jährige ist Geiger im Orchester des Staatstheaters Cottbus. Seit Jahren beschäftigt ihn die mysteriöse Vergangenheit seines Großonkels mütterlicherseits - Karl Nonnenmacher aus Rostock.

Als Kind war Thomas Czerny in den Ferien oft bei Onkel Karl zu Besuch: Die beiden verstanden sich gut, Thomas war so etwas wie der Lieblingsneffe. 1993 starb Karl Nonnenmacher im Alter von 83 Jahren. Zehn Jahre später hat Thomas Czerny eine verstörende Unterhaltung mit Karls Witwe, seiner Großtante Erika. Die erzählt ihm kurz vor ihrem Tod, dass Karl Nonnenmacher SS-Mitglied gewesen sei und im Krieg als Aufseher im KZ Mittelbau-Dora in Thüringen gearbeitet habe.

Die Ehe der Nonnenmachers war kinderlos, bis auf wenige Fotos gibt es keine Dokumente über das Leben der Familie. Aber Thomas Czerny will endlich Gewissheit: Stimmt das, was die Tante erzählt, tatsächlich? War der liebe Onkel ein SS-Verbrecher und wenn ja: was genau hat er getan?

Meistgeklickt in der Mediathek

Festival
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Stefanie Hertel und Andy Borg
Bildrechte: MDR FERNSEHEN/HaR Unterhaltung
Neue Tatra-Feuerwehr in Großschönau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK