Mi 06.12. 2017 10:05Uhr 48:00 min

Elefant, Tiger & Co.

Wasserwelten

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 295

Komplette Sendung

Giraffen begutachten eine junge Griraffe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 06.12.2017 10:05 10:55
Hast du Töne? "Stumm wie ein Fisch", so heißt es sprichwörtlich. Doch seit einiger Zeit hört man davon, dass Barsche unter Wasser brummen, Makrelen rattern und Seepferdchen sogar knacken. Lothar Dudek, seit Jahrzehnten im Aquarium aktiv, hat zwar schon viel mit seinen Schützlingen gesprochen, jedoch nie eine Antwort vernommen. Nun möchte er endlich herausfinden, was Fische zu erzählen haben. Ein hochsensibles Unterwasser-Mikrofon soll das Unerhörte hörbar machen. Werden die Fische dem Fisch-Flüsterer etwas flüstern?

Auf dem Trockenen! Die Riesenotter-Babies sind heute ausnahmsweise mal nicht in ihrem Element: Schwimmen verboten. Stattdessen sitzen sie hinter den Kulissen und warten auf den Tierarzt des Leipziger Zoos. Zum ersten Mal seit ihrer Geburt vor drei Monaten kommt Doktor Bernhardt. Er muss eine lebenswichtige Impfung vornehmen - eigentlich nur ein kleiner Pieks. Doch für die Babies eine riesige Aufregung. Wie werden die Kleinen die Impfung überstehen?

Frische Fische fischt: Der Seebärennachwuchs wächst und gedeiht. Doch ausgelernt haben die Kleinen noch lange nicht. Anita Färber kommt mit frischem Fisch. Den bekommen die Seebären nicht bequem aus der Hand, sie sollen ihn unter Wasser erjagen. Für erwachsene Seebären kein Problem. Und für den Nachwuchs? Ein Kinderspiel - oder bleiben die Kleinsten heute hungrig?

Sprung ins kalte Wasser: Auch für den Nashornnachwuchs beginnt der Ernst des Lebens. Das kleine Mädchen soll lernen, regelmäßig ein Bad zu nehmen. Frank Meyer muss sie an das kühle Nass gewöhnen. Das dient nicht nur der Hautpflege, sondern ist auch Teil eines regelmäßigen medizinischen Trainings. Ist Nashörnchen wirklich eine Wasserratte oder bleibt sie doch lieber auf dem Trockenen?

Die Doku-Soap des MDR FERNSEHENS erzählt Geschichten von Menschen und Tieren aus dem Zoo Leipzig, beleuchtet den Alltag hinter den Kulissen eines der renommiertesten Zoologischen Gärten Europas.

Meistgeklickt in der Mediathek

Etwa 100.000 Amateurfilmer drehten in der DDR unzählige Filmminuten auf 8mm, Super 8 oder sogar 16mm.
Bildrechte: MDR/Fernsehkombinat