Postkarte
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

#zurheiterenhenne Die Zukunft kommt aus der Leitung

Der Ausbau des Breitband-Internets geht auch im ländlichen Thüringen voran. Doch eine schnelle Leitung allein ist nicht genug. Denn wer weiß schon so genau, was das macht, dieses Internet.

Postkarte
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Gasthaus "Zur Heiteren Henne" ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten. Genauso wie sein Wirt Rudi, seines Zeichens glühender Verfechter der guten alten Tradition von Stift und Papier sowie Internet-Totalverweigerer. Ganz anders sein Neffe Kevin, ein Paradebeispiel des Digital Native, für den Online-Sein mindestens genauso existentiell ist wie Sauerstoff: LTE ≥ H20!
Das Erfurter Original Ulf Annel, Schauspieler, Kabarettist und Thüringer Tausendsassa, erweckt Rudi zu ganz neuem Leben und findet in „Schloss Einstein“-Star Jacob Gunkel als Kevin einen würdigen Gegner. 
Und so treffen sich zwei grundverschiedene Mediennutzer im digitalen Thüringer Niemandsland und fechten den Clash der Generationen auf ihre ganz eigene Weise aus. Wird in der ersten Folge "Kein Netz für Niemand" noch über die grundsätzliche Sinnhaftigkeit eines Internetanschlusses verhandelt, widmen sich die weiteren Folgen den großen und kleinen Herausforderungen für Neuankömmlinge und Alteingesessene im World Wide Web und darüber hinaus.

Porträt des Schauspielers und Kabarettisten Ulf Annel.
Bildrechte: Enrico Sobetzko

Vita Ulf Annel

  • Jahrgang 1955 - Ulf Annel hatte schon früh einen Hang zu Humor und Satire, der sich während seines Journalistik-Studiums in Leipzig verstärkte. Seit 1981 ist er Autor und Kabarettist des Erfurter Kabaretts "Die Arche". Annel veröffentlicht Bücher, u.a. "Hausmeisters Kehraus", "Das 12,50-Mark-Buch", "Die unglaubliche Geschichte Thüringens" sowie Anekdoten-Bücher über Ringelnatz und Schiller und schreibt auch Hörspiele sowie musikalische Theaterstücke für Kinder. Er ist Mitglied des Verbandes Bildender Künstler und lebt in Erfurt.

Porträt von Schauspieler Jacob Gunkel.
Bildrechte: Henryk Balkow

Vita Jacob Gunkel

  • Jahrgang 1994 - Jacob Gunkel gehörte drei Jahre lang zum Hauptcast von "Schloss Einstein" und spielte ab 2009 die durchgehende Hauptrolle des Schulsprechers Phillip Gubisch. Er stand auch schon für die Serien "In aller Freundschaft" und "Heiter bis tödlich - Akte Ex" sowie für weitere Filmprojekte vor der Kamera. Gunkel spielt Schlagzeug und nimmt Schauspielunterricht. Derzeit studiert er an der Universität in Erfurt.

Zuletzt aktualisiert: 19. April 2017, 15:19 Uhr

Aktuelle Folge

Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Bildrechte: MDR/MEDIEN360G

Frischer Wind im Gasthaus "Zur Heiteren Henne": Neffe Kevin kommt zu Besuch und bringt die Zukunft ins Haus.

06:23 min

https://www.mdr.de/medien360g/video-81142.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Bildrechte: MDR/MEDIEN360G

Frischer Wind im Gasthaus "Zur Heiteren Henne": Neffe Kevin kommt zu Besuch und bringt die Zukunft ins Haus.

06:23 min

https://www.mdr.de/medien360g/video-81142.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Bilder aus der Folge

Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Kevin verabschiedet sich von seinem sozialen Umfeld, bevor er in Niemandsland verschwindet. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Kevin verabschiedet sich von seinem sozialen Umfeld, bevor er in Niemandsland verschwindet. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Dort trifft er auf den herrscher des Niemandslandes: Seinen Onkel Rudi. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Sein Onkel Rudi ist skeptisch, was den Jungspund angeht. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Bei der Einführung in die Arbeitsprozesse der Heiteren Henne schaut Kevin seinem Onkel Rudi skeptisch über die Schulter. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Kevin versucht seinem Onkel die vielen Vorteile eines Internetanschlusses für das Gasthaus schmackhaft zu machen. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "#Zurheiterenhenne"
Mürrisch beharrt Onkel Rudi auf die internetfreie Zone in seinem Gasthaus. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Szene aus "Zur Heiteren Henne 2.0"
Mit Rückendeckung seiner Tante Gaby überrumpelt Kevin seinen Onkel Rudi. Bildrechte: MDR/MEDIEN360G
Alle (7) Bilder anzeigen