Legenden: Frank Zander Hier kommt ... Frank!

Hier kommt ... Frank! Und der ist auch mit 75 alles andere als leise! Anlässlich seines halbrunden Geburtstags Anfang Februar strahlt das MDR FERNSEHEN jetzt "Legenden: Frank Zander" aus. Eine spannende Doku über ein bemerkenswertes Allround-Talent - und einen überaus sympathischen Zeitgenossen.

Frank Zander
Bildrechte: MDR/Axel Berger
MDR FERNSEHEN So, 19.03.2017 20:15 21:45

Legenden - Frank Zander

Legenden - Frank Zander

"Hier kommt Kurt" - ein unterhaltsames Porträt

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream

Die Legende Frank Zander

Was macht eine Legende aus? Viele kleine Geschichten! Im Fall von Frank Zander gibt es unendlich viele, urkomische, meist schräge Anekdoten zu erzählen. Sie alle machen ihn aus, den einzigartigen Zander.

Frank Zander
Geborener Neuköllner Von Anfang an eine Kiezgröße: Frank Zander wird am 4. Februar 1942 in Berlin geboren. Er lebt mit seinen Eltern, der elf Jahre älteren Schwester Christa und seiner Oma am Karl-Marx-Platz, mitten in Neukölln. Im Haus gegenüber kauft er später seine erste Gitarre, eine Fender Jazzmaster. Die kommt auch bei den Pfadfindern zum Einsatz. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Geborener Neuköllner Von Anfang an eine Kiezgröße: Frank Zander wird am 4. Februar 1942 in Berlin geboren. Er lebt mit seinen Eltern, der elf Jahre älteren Schwester Christa und seiner Oma am Karl-Marx-Platz, mitten in Neukölln. Im Haus gegenüber kauft er später seine erste Gitarre, eine Fender Jazzmaster. Die kommt auch bei den Pfadfindern zum Einsatz. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein „Ganz versteckt, halb verdeckt, irgendwo tief im Wald, liegt mein Haus und mein Labor!“ So beginnt einer von Zanders skurrilsten Hits, „Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein”. Im Original 1974 auf dem Album „Wahnsinn“ erschienen. Musikalisch geht es bei Zander schon in Richtung des typisch coolen Sprechgesangs. 1973 setzte er beim Song „Nick-Nack Man“ sogar eine Rhythmusmaschine ein. Entstand hier etwa der erste Rap in der deutschen Musikgeschichte? Bildrechte: Familie Frank Zander
Plattencover Frank Zander
Vom Skandal zum Hit Mit "Oh Susi" schwimmt Zander das erste Mal gegen den Strom. Das derbe Vokabular hat er zwar durch Geräusche unkenntlich gemacht, in den 70ern wurde der Song dennoch zum kleinen Skandal und landete auf dem Index. Während ihn Thomas Gottschalk noch im Radio spielte, sperrten ihn die Bayerischen Rundfunksender. Damit machten sie "Oh Susi" erst recht zum Superhit. 1977 ernennt die Zeitschrift "Musikmarkt" Frank Zander zum erfolgreichsten deutschen Interpreten. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Schräger Moderator Seine TV-Karriere beginnt Zander neben Helga Feddersen in der „Plattenküche“. Als durchgeknalltes Moderatorenteam mit schwarzem Humor gingen die beiden in die Fernsehgeschichte ein. 1979 dann die erste eigene Sendung: „Die Frank Zander Show“. In dieser Zeit entstand auch die Kunstfigur „Willi Schussel“ – dessen kurze Heimwerkertipps waren der Renner vor der „Sportschau“. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Hamsterfreund Fred Fred Sonnenschein ist einer von Zanders verrückten Charakteren. Zusammen mit seinen Freunden, den singenden Goldhamstern Mäxchen und Fritzchen, produziert er eine ganze Ladung Hits: „Alles Gute zum Geburtstag“ und „C‘est La Vie“ zum Beispiel. 1981 tanzt ganz Deutschland den „Ententanz“ und „Ja, wenn wir alle Englein wären“ erreicht für zehn Wochen Platz 1 der Charts. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Ohne Helm und ohne Gurt: Kurt Die Neue Deutsche Welle inspirierte Frank Zander zu einer Persiflage: „Da, da, da ich weiß Bescheid, Du weißt Bescheid” war das erste rappende Duett zusammen mit einem Baby. Im Wendejahr 1990 landet er den wohl größten Treffer seiner Musikkarriere: „Hier kommt Kurt“. Mit Mantel, Sonnenbrille und Hut gibt er den gebräunten Macho, erfindet seine bekannteste Kunstfigur und platziert einen Ohrwurm im wiedervereinten Deutschland. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Leidenschaftlicher Maler Im Telefonbuch ist Frank Zander unter G wie „Gebrauchsgrafiker“ zu finden. Schließlich ist er ausgebildeter Grafiker. Neben der Musik ist das Zeichnen seine zweite große Leidenschaft. Besonders beliebt: der Zander-Fisch. Ständig entstehen neue, skurrile Variationen von Fußball-Kiek- über Piccolöchen- bis Nachtschwester-Ingeborg-Fische. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Hertha-Ikone „Nur nach Hause …“, die Hymne aller Kneipengänger entstand 1992, als Frank Zander Rod Stewards Klassiker „Sailing“ coverte und seine Fassung mit 60.000 singenden Hertha-BSC-Fans als Background-Chor aufnahm. Die Fans hatten den Song bereits vor der Studioaufnahme zu ihrem Stadionhit gemacht. 1997 wurde „Nur nach Hause …“ zur offiziellen Hymne des Vereins ernannt. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Weihnachten mit Frank Eine Tradition, die ihm am Herzen liegt: Jedes Jahr organisiert Frank Zander ein großes Weihnachtsessen für Obdachlose und Bedürftige. Nach 22 Jahren ist der Andrang inzwischen groß: 2016 feierten rund 3.000 Menschen im Neuköllner Hotel Estrel mit Frank Zander und weiteren Künstlern bei Gänsebraten, Rotkohl und Klößen. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Ordensträger Sein Einsatz für benachteiligte Menschen beschert Franz Zander eine ganze Reihe von Auszeichnungen. Darunter die Berliner Bürgermedaille für besondere Verdienste für sein alljährliches Engagement für Obdachlose, die Berliner Ehrennadel und den Berliner Bären sowie das Bundesverdienstkreuz am Bande für sein soziales Engagement. Bildrechte: Familie Frank Zander
Frank Zander
Die Krone der Volksmusik Einen sprachlosen Zander konnten die Zuschauer bei der „Krone der Volksmusik“ im Januar 2011 erleben. Völlig überraschend wurde ihm live im MDR-Fernsehen die Auszeichnung für sein soziales Engagement verliehen und er fand sich auf einer Bühne mit Semino Rossi, Andrea Berg, den Flippers und Roger Whittaker wieder. Bildrechte: Familie Frank Zander
Alle (11) Bilder anzeigen
Frank Zander "Hier kommt Kurt"
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

02:38 min

http://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-28584_zc-d1684e59_zs-0211d680.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Frank Zander
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Frank Zander beutet seine Familie alles. Warum seine Ehe schon seit 50 Jahren hält, dafür hat er eine ganz eigene Erklärung.

Mo 06.03.2017 13:39Uhr 02:03 min

http://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-88114_zc-d1684e59_zs-0211d680.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
die Talkrunde im Studio
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Riverboat erzählt Frank Zander, wie er zu seiner unverwechselbaren Stimme kam.

Mi 15.03.2017 15:28Uhr 00:52 min

http://www.mdr.de/meine-schlagerwelt/video-90448_zc-d1684e59_zs-0211d680.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mitmachen - und einen echten Zander gewinnen!

Frank Zander
Bildrechte: Familie Frank Zander

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Ziffer ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zuletzt aktualisiert: 17. März 2017, 14:54 Uhr