Die Reporter Sarah Frühauf und Sven Knobloch beim Dreh
Eine von sechs Mitteldeutschen, die von den Reportern begleitet wird: die alleinerziehende Mutter Maja Stolle. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann

Mitteldeutschland vor der Wahl Über "Menschen mittendrin"

Am 24. September ist Bundestagswahl. Die Wähler dürfen abstimmen – aber werden sie auch gehört? Die crossmediale Reihe "Menschen mittendrin – Mitteldeutschland vor der Wahl" widmet sich ihnen. Wir fragen bei sechs Menschen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nach: Welche Ängste und Probleme haben sie? Welche Hoffnungen verbinden sie mit der Wahl?

Die Reporter Sarah Frühauf und Sven Knobloch beim Dreh
Eine von sechs Mitteldeutschen, die von den Reportern begleitet wird: die alleinerziehende Mutter Maja Stolle. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann

Die Bundestagswahl naht und die Parteien werben um Wähler. Themen wie Arbeitsbedingungen, Kinderbetreuung und Gesundheit spielen in den Wahlprogrammen eine große Rolle – es sind die Themen, die das Leben vieler Menschen in Deutschland wesentlich beeinflussen, manchmal sogar bestimmen.

Einige Menschen machen dabei ihrer Unzufriedenheit Luft, ob bei Demonstrationen oder in den Kommentarspalten bei Facebook. Andere Stimmen gehen oft unter, werden auf dem Markt der Meinungen durch Lautere übertönt. Dabei hätten sie viel zu erzählen.

Sechs Menschen aus dem Leben

So wie Jürgen Köhler. Der Mittfünfziger besitzt eine Kneipe in Apolda. Frei hat er nur selten. Wenn er nicht selbst hinter dem Tresen steht, sorgt er im Großmarkt für Nachschub. Andrea Hanke arbeitet in einem traditionsreichen Blumenhandel. Ihr Chef geht bald in Rente und möchte, dass sie seine Nachfolge übernimmt. "Will ich das?", fragt sie sich selbst. Patrick Schmidl ist 18 und meldet sich mit einem Youtube-Kanal aus dem Erzgebirge. Bei der Bundestagswahl wird er zum ersten Mal seine Stimme abgeben.

Oder Maja Stolle aus Jena: Ihr Arbeitsvertrag läuft im September aus, die alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Kindern steht möglicherweise erneut vor einem Umzug in eine andere Stadt. Marko Zieschwauck hingegen will sich von der Arbeit nicht mehr durch die Republik treiben lassen: Der Architekt ist in seiner Lausitzer Heimat sesshaft geworden mit allen Vor- und Nachteilen. Die kennt auch Grit Herzog. Die Sozialpädagogin aus Halle hat es mit dem gesamten Spektrum menschlicher Schicksale zu tun. Mit dem Gartenprojekt "Bunte Beete" bietet sie Nachbarn, einkommensschwachen Familien und Geflüchteten im Stadtteil Heide-Nord die Möglichkeit, zu gärtnern oder miteinander in Kontakt zu kommen.

Sechs Wochen Programm

Was beschäftigt diese Menschen? Was wünschen sie sich von der Politik? Und wie empfinden sie die Stimmung in der Gesellschaft? MDR AKTUELL begleitet sie bis zur Bundestagswahl. Auf mdr.de/mittendrin wird jede Woche einem Protagonisten und einem bestimmten Themenfeld gewidmet. Durch diverse Formate lernt der Nutzer die "Menschen mittendrin" Woche für Woche besser kennen. Am Ende der Woche zeigt MDR AKTUELL je ein porträtartiger Fernsehbeitrag zu den Protagonisten.

"Menschen dahinter" Reporter und Redakteure hinter dem Projekt

"Menschen mittendrin" wird gestaltet von einem Team aus Reportern und Redakteuren.

Olenka Pilz
Olenka Pilz ist Reporterin bei MDR AKTUELL. Für "Menschen mittendrin" ist sie für aufschlussreiche Interviews und spannende Porträts in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unterwegs. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann
Olenka Pilz
Olenka Pilz ist Reporterin bei MDR AKTUELL. Für "Menschen mittendrin" ist sie für aufschlussreiche Interviews und spannende Porträts in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unterwegs. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann
Sven Knobloch
Als Reporter für MDR AKTUELL kennt Sven Knobloch das Sendegebiet ohnehin wie seine Westentasche. In sechs Wochen "Menschen mittendrin" kommen noch einmal zahlreiche Drehs und viele Reporter-Kilometer hinzu. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann
Sarah Frühauf
Auch Sarah Frühauf hat als Reporterin im Sendegebiet unsere "Menschen mittendrin" ausfindig gemacht – und dreht nun mit ihnen die Beiträge für die Reihe. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann
Ole Hilgert
Ole Hilgert ist der vierte Reporter im Bunde, der die "Menschen mittendrin" während der sechs Wochen vor der Bundestagswahl für uns mit Kamera und Mikrofon begleitet. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann
Avatar Hendrik Niefeld
Grafiker Hendrik Niefeld zeichnet fürs Ästhetische verantwortlich: Web- und Sendegrafik der Reihe gehen hauptsächlich auf ihn zurück. Bildrechte: MDR/Hendrik Niefeld
Piet Felber
Online-Redakteur Piet Felber schreibt den Auftritt des Projekts im Netz voll und bereitet die Inhalte für die Social-Media-Kanäle von MDR AKTUELL auf. Bildrechte: MDR/Julia Hartmann
Julia Hartmann
Bei Online-Redakteurin Julia Hartmann laufen die Fäden zusammen. Sie weiß, wann wo mit wem gedreht wird und wie daraus tolle Beiträge für MDR.de und unsere Facebook-Kanäle werden. Dabei nimmt sie auch mal die 360-Grad-Kamera (im Bild) in die Hand. Bildrechte: MDR/Sarah Frühauf
Alle (7) Bilder anzeigen

Begleitend wollen wir den Blick auf die Themen des Wahlkampfs richten, Hintergründe beschreiben, Zusammenhänge herstellen. Dabei geht es uns nicht um Parteipolitik. Wir wollen herausarbeiten, welche Erwartungen die Wähler haben und wie sich Politik in ihrem Leben tatsächlich widerspiegelt.

Interviews

Herzog
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Über "Menschen mittendrin" berichtet MDR AKTUELL auch im: Fernsehen | zwischen 11.8. und 24.9.2017 | wöchentlich

Zuletzt aktualisiert: 11. August 2017, 13:48 Uhr