Die Highlights des MDR MUSIKSOMMERS 2018 im Überblick

Welche hochkarätigen Künstler der MDR MUSIKSOMMER 2018 nach Mitteldeutschland holt, können Sie sich in unserer Bildergalerie anschauen. Auch einige der neuen Spielstätten stellen wir an dieser Stelle vor.

Porzellankapelle in der Leuchtenburg bei Kahla
Erst 2016 wurde die Porzellankapelle auf der Leuchtenburg im thüringischen Kahla eingeweiht. Das Besondere an der Ausstattung: der Lamellenvorhang aus matt-weißem, technischem Porzellan, der dem Raum seine Atmosphäre verleiht. Hier konzertieren Marie Chilemme (Violine), Mathilde Calderini (Flöte) und Sarah Verrue (Harfe). Bildrechte: Stiftung Leuchtenburg
The King's Singers singend vor schwarzem Hintergrund
Zu den Highlights aus der A-cappella-Welt gehören die britischen King's Singers (Foto), die mit ihrer großen stilistischen Vielfalt begeistern. Auch das Calmus Ensemble, Nordic Voices und verschiedenen Knabenchöre bereichern das Vokalmusikangebot des MDR MUSIKSOMMERS. Bildrechte: MDR/ Marco Borggreve
Blick auf Schloss Weesenstein in Müglitztal mit Park im Vordergrund und blauem Himmel.
Im idyllisch gelegenen Schloss Weesenstein dagegen gibt es instrumentale Kammermusik zu hören. Atilla Aldemir, Solobratscher des MDR SINFONIEORCHESTERS, musiziert gemeinsam mit Pianist Itamar Golan. Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Porträt Anna Vinnitskaya
Zu den Solokünstlern beim Klassikfestival gehört die russische Pianistin Anna Vinnitskaya. Die zweimalige ECHO-Klassik-Preisträgerin greift beim Rezital auf der Wartburg in die Tasten. Bildrechte: MDR/ Gela Megrelidze
Nils Mönkemeyer mit Bratsche
In der Erfurter Predigerkirche widmet sich Bratschen-Star Nils Mönkemeyer Konzerten für sein Instrument von Vivaldi, Telemann und Bach. Es begleitet das Orchester l'arte del mondo mit seinem Gründer und Dirigenten Werner Ehrhardt. Bildrechte: MDR
Porzellankapelle in der Leuchtenburg bei Kahla
Erst 2016 wurde die Porzellankapelle auf der Leuchtenburg im thüringischen Kahla eingeweiht. Das Besondere an der Ausstattung: der Lamellenvorhang aus matt-weißem, technischem Porzellan, der dem Raum seine Atmosphäre verleiht. Hier konzertieren Marie Chilemme (Violine), Mathilde Calderini (Flöte) und Sarah Verrue (Harfe). Bildrechte: Stiftung Leuchtenburg
Porträt Silje Nergaard
Auch zu Jazz und Weltmusik unternimmt der MDR MUSIKSOMMER Ausflüge, etwa mit dem Jazzpop der norwegischen Sängerin Silje Nergaard in der Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg. Bildrechte: MDR/ Bothor
Canadian Brass
Gleich vier Blechbläserensembles sind 2018 vorwiegend bei Open-Airs zu erleben. Dazu gehören die Weltklassebläser von Canadian Brass (Foto) und ihre originell-witzigen österreichischen Kollegen von Mnozil Brass. Bildrechte: MDR/ Bo Huang
Porträt von Avi Avital
Mandolinist Avi Avital tut sich bei seinem Konzert mit Akkordeonistin Ksenija Sidorova zusammen, um sich in dieser ausgefallenen Duobesetzung barocken, romantischen und folkloristischen Werken zu widmen. Bildrechte: MDR/ Uwe Arens
Hille und Marthe Peal
Ebenfalls auf Saiteninstrumenten sind Hille Perl und ihre Tochter Marthe unterwegs, die in der beliebten Konzertreihe entlang der Straße der Romanik in Gernrode gastieren. Bildrechte: MDR/ Marco Borggreve
Weißensee, Kulturkirche
Zu den neuen Spielstätten beim MDR MUSIKSOMMER gehört die Kulturkirche St. Peter und Paul im thüringischen Weissensee, die aus dem 12. Jahrhundert stammt. Nach Restaurierungsarbeiten wurde sie 2015 als Kulturkirche eröffnet. Bildrechte: Stadtmarketing Weißensee
Steven Isserlis am Violoncello
Neben dem MDR KINDERCHOR und dem MDR RUNDFUNKCHOR ist auch das MDR SINFONIEORCHESTER beim Musiksommer zu erleben. Unter der Leitung von Kristjan Järvi interpretieren die Musiker gemeinsam mit Solist Steven Isserlis Schumanns Cellokonzert. Bildrechte: MDR/ Satoshi Aoyagi
Alle (11) Bilder anzeigen