Nichts für schwache Nerven! Das Mutcamp für Erwachsene – jetzt geht's den Ängsten an den Kragen

Mit Shital Balser und Peter Escher

Vier Kandidaten treten im "Mutcamp für Erwachsene" an. Sie haben Ängste, die jeder von uns kennt, nur sind sie bei unseren Kandidaten extrem stark ausgeprägt. Die Psychotherapeutin Shital Balser hilft im Mutcamp, diese Ängste zu überwinden. Und das ist nichts für schwache Nerven!

Ute (47), Simone (49), Patricia (33) und Maik (32) sehnen sich nach einem ganz normalen Leben. Doch das liegt noch in weiter Ferne. Denn ihre Probleme mit Höhe, mit Enge oder mit Spinnen konfrontieren die Vier ständig mit Situationen, die ihnen unüberwindbar erscheinen. Die Psychotherapeutin Shital Balser will im Mutcamp unseren Kandidaten helfen, ihre Ängste zu überwinden. Dafür müssen die vier Kandidaten an die Grenzen des Erträglichen kommen.

Die Sendung

Drei Jahre war "Das Mutcamp" in Südafrika, wo Kinder aus ganz Deutschland Mut beweisen mussten, um mit ihren Ängsten besser umgehen zu können. Jetzt wird "Das Mutcamp" erwachsen und kommt zurück nach Deutschland.

Über mehrere Tage werden sich vier Erwachsene im Alter zwischen 30 und 50 Jahren ihren Ängsten stellen und diese mit Hilfe der Psychotherapeutin Shital Balser hoffentlich auch überwinden. Aufgeschlagen wird "Das Mutcamp" an der Rappbodetalsperre im Harz.

Wer es schafft durchzuhalten, wird belohnt: Die lähmenden Ängste sollen verschwinden. Ute, Patricia Simone und Maik sind überzeugt, da durch zu müssen. Sie wissen, es wird kein leichter Weg.

MDR FERNSEHEN | 06.08.2016 | 19:50 Uhr Das Mutcamp – Folge 5

Das Mutcamp – Folge 5

mehr

Die Therapeutin

Shital Balsar hat für jeden Kandidaten eine spezielle Therapie erstellt. Ob Hypnose oder kopfüber an einem Abgrund hängen, jeder Kandidaten wird in eine Situation kommen, die ihm unerträglich erscheint. Es wird Tränen geben, auch Tränen der Erleichterung. Denn jeder hat die Hoffnung, seine Ängste zu beherrschen, statt sich von ihnen beherrschen zu lassen.

Der Moderator

Begleitet wird die Sendung vom Moderator Peter Escher: "Ängste kennt jeder, es kommt darauf an, sie zu überwinden. An der Seite von der wunderbaren Shital, sollte das aber machbar sein. Ich bin von ihrer Arbeit begeistert und freue mich, auf die Mut-Drehs mit ihr."

Zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2017, 14:52 Uhr