Schüler lernen in der Schule
Bildrechte: Colourbox.de

Wenn Menschen Texte aufschreiben, dann können sie sich die Texte besser merken.

Schüler lernen in der Schule
Bildrechte: Colourbox.de

Professor Ralf Rummer arbeitet an der Universität in der Stadt Erfurt.
Er hat mit anderen Wissenschaftlern zusammen-ge-arbeitet.
Sie wollten wissen:
Wann sich die Menschen Texte besser merken können.

Studenten sollten es aus-probieren.
Dazu gab 3 Gruppen:
    • Die Gruppe 1 sollte den Text lesen.
      Und sie sollte sich zu dem Text einzelne Wörter aufschreiben.
    • Die Gruppe 2 sollte den Text öfter lesen.
    • Und die Gruppe 3 sollte den Text lesen.
      Und danach aufschreiben:
      Was sie sich von dem Text gemerkt haben.

Danach mussten die Gruppen über den Text schreiben.
Das haben sie zum Beispiel dann gemacht:
    • 5 Minuten nach dem Lesen
      mussten die Studenten über den Text schreiben.
    • Danach haben die Wissenschaftler 1 Woche gewartet.
      Dann mussten die Studenten den gleichen Text
      noch einmal schreiben.
    • Und dann mussten die Studenten nach 2 Wochen
      den Text noch einmal schreiben.

Die Wissenschaftler wollten sehen:
Welche Gruppe sich den Text am besten merken konnte.

Das haben die Wissenschaftler heraus-gefunden

Gruppe 1 konnte nach 5 Minuten den Text am besten aufschreiben.
Sie hatten sich einzelne Wörter zu dem Text aufgeschrieben.

Das ist zum Beispiel gut:
Wenn am nächsten Tag in der Schule
eine Arbeit über den Text geschrieben werden muss.

Die Gruppe 3 konnte den Text
nach 1 Woche
und nach 2 Wochen am besten auf-schreiben.
Sie hatten schon gleich nach dem Lesen
den Text einmal auf-geschrieben.
So konnten sie sich den Text gut merken.

Ralf Rummer sagte dazu:
Die Studenten müssen aber nicht jeden Tag einen Text schreiben.
Aber sie sollten immer mal das Buch weg-legen.
Und den Text selbst auf-schreiben.
Dann können sie sich den Text besser merken.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
LexiTV | 07.08.2017 | 15:00-16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. September 2017, 17:00 Uhr