Bundestag Das sind die neuen/alten Fraktionschefs

Unionsfraktionschef Volker Kauder.
Volker Kauder ist am Dienstag erneut zum Chef der Bundestagsfraktion von CDU und CSU gewählt worden. Allerdings erhielt er von der neuen Fraktion einen Dämpfer.

Neben 180 Ja-Stimmen bekam er von 53 Abgeordneten ein Nein.

Das entspricht einer Zustimmung von 77,3. Seit seiner ersten Wahl zum Fraktionschef 2005 hatte Kauder immer mehr als 90 Prozent Zustimmung erhalten.

Die Unionsfraktion wählt ihren Vorsitzenden traditionell nach der Wahl für ein Jahr, dann wird er für drei Jahre erneut gewählt.
Bildrechte: IMAGO
Unionsfraktionschef Volker Kauder.
Volker Kauder ist am Dienstag erneut zum Chef der Bundestagsfraktion von CDU und CSU gewählt worden. Allerdings erhielt er von der neuen Fraktion einen Dämpfer.

Neben 180 Ja-Stimmen bekam er von 53 Abgeordneten ein Nein.

Das entspricht einer Zustimmung von 77,3. Seit seiner ersten Wahl zum Fraktionschef 2005 hatte Kauder immer mehr als 90 Prozent Zustimmung erhalten.

Die Unionsfraktion wählt ihren Vorsitzenden traditionell nach der Wahl für ein Jahr, dann wird er für drei Jahre erneut gewählt.
Bildrechte: IMAGO
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles legt am 30.06.2017 in Berlin die neuen Zahlen der Arbeitsagentur vor.
Andrea Nahles führt als erste Frau die SPD-Fraktion im Bundestag. Die 47 Jahre
alte bisherige Arbeitsministerin erhielt am Mittwoch in der Fraktion 137 von 152 abgegebenen Stimmen. 14 Abgeordnete stimmten gegen Nahles, es gab eine Enthaltung.
Bildrechte: IMAGO
Alice Weidel und Alexander Gauland, Mitglieder im AfD-Bundesvorstand, winken am 23.04.2017 beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland im Maritim Hotel in Köln (Nordrhein-Westfalen) nach ihrer Wahl zum Spitzenduo.
Bei der AfD wurden die Spitzenkandidaten Alice Weidel und Alexander Gauland am Dienstagabend zur Doppelspitze der Fraktion gewählt. 80 der 93 Parlamentarier stimmten für die gemeinsame Bewerbung, das entspricht 86 Prozent. Gegenkandidaten hatte es nicht gegeben. Bildrechte: dpa
Alexander Dobrindt
Der bisherige Verkehrsminister Alexander Dobrindt wurde am Dienstag zum neuen Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Bundestag gewählt. Von den 45 abgegebenen gültigen Stimmen erhielt er 41. Drei Teilnehmer stimmten gegen ihn, es gab eine Enthaltung.

Dobrindt übernimmt das Amt von Gerda Hasselfeldt, die nicht mehr für den Bundestag kandidiert hatte.
Bildrechte: IMAGO
SPD-Fraktionsvorsitzender in Bundestag, Thomas Oppermann nimmt am 18.10.2016 in Berlin an der SPD-Fraktionssitzung teil.
Nahles löst den scheidenden Fraktionschef Thomas Oppermann ab. Bildrechte: dpa
Christian Lindner spricht auf einer Wahlkampfveranstaltung in Dresden
FDP-Chef Christian Lindner war bereits am Montag zum Fraktionschef gewählt worden - mit 100 Prozent der Stimmen. Bildrechte: dpa
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch
Die neue Bundestagsfraktion der Partei die Linke kam am Dienstagabend zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Die Wahl der Fraktionschefs soll aber erst auf einer Klausursitzung am 17. und 18. Oktober in Potsdam stattfinden.

Es wird erwartet, dass Dietmar Bartsch und Sahra Wagenknecht ihre Ämter behalten.
Bildrechte: dpa
Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter
Auch bei den Grünen soll die Entscheidung über den Fraktionsvorsitz erst später fallen, und zwar nach möglichen Koalitionsverhandlungen.

Bis dahin behalten Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter ihre Posten.
Bildrechte: dpa
Alle (8) Bilder anzeigen