Hintergrund Illegale Autorennen - Chronik

Illegale Autorennen sind eine ernste Gefahr für Beteiligte und Unbeteiligte. Es gab Todesopfer und Verletzte und zuletzt immer lauter werdende Forderungen nach schärferen Strafen. Zwei Gesetzentwürfe werden derzeit diskutiert und die Einführung eines eigenen Straftatbestands. Deutsche Gerichte urteilten recht unterschiedlich in solchen Fällen. Hier eine Chronologie der bekanntesten:

Chronik: Unfälle bei illegalen Autorennen

Möchengladbach, Juni 2017 Bei einem illegalen Rennen wird ein 38 Jahre alter Fußgänger von einem Auto überfahren und tödlich verletzt. Der mutmaßliche Unfallfahrer und zwei weitere Beschuldigte werden wenig später festgenommen.
August 2016, Überherrn Ein 23 Jahre alter Mann rast bei einem mutmaßlichen Rennen in eine Gruppe von Jugendlichen. Ein 14 Jahre altes Mädchen stirbt, ein 16 Jahre alter Jugendlicher wird schwer verletzt. Der Prozess gegen den jungen Mann begann am 19. Juni 2017 am Amtsgericht Saarlouis. Der Vorwurf lautet auf fahrlässiger Tötung.
Hagen, Mai 2016 Zwei Männer liefern sich ein Autorennen mitten in der Stadt. Sie geraten in den Gegenverkehr - fünf Menschen werden verletzt.
Berlin, Februar 2016 Auf dem Ku'damm veranstalten zwei junge Raser ein tödliches Rennen. Bei Tempo 160 rammt einer von ihnen einen Jeep. Dessen 69 Jahre alter Fahrer stirbt. In Berlin werden die beiden Fahrer wegen Mordes zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt - das bisher härteste Urteil in einem solchen Fall. Auch in diesem muss jedoch der BGH noch über das Urteil entscheiden.
Ludwigshafen, Januar 2016 Auf dem Rücksitz eines Autos stribt eine junge Frau. Der Fahrer war bei einem Rennen gegen einen Baum geprallt. Zwei weitere Mitfahrer werden schwer verletzt.
Karlsruhe, Dezember 2015 Bei einem illegalen Rennen rammen zwei Fahrer mehrere Autos. Sechs Menschen werden verletzt.
Köln, April 2015 Bei Tempo 100 verliert einer von zwei Rasern die Kontrolle. Eine 19 Jahre alte Radfahrerin stirbt. Die beiden mutmaßlichen Raser werden wegen fahrlässiger Tötung zu Bewährungsstrafen verurteilt. Voraussichtlich am 06. Juli 2017 wird der BGH über den Fall entscheiden.
Köln, März 2015 Ein Raser ignoriert bei einem Rennen eine rote Ampel und rammt ein Taxi. Ein Fahrgast stirbt.
Freiburg, Januar 2012 Auf einer Bundesstraße kommen zwei Menschen bei einem illegalen Autorennen ums Leben - eine unbeteiligte Frau und einer der beiden Fahrer.

Zerstörte Fahrzeuge stehen nach einem illegale Autorennen auf einer Kreuzung
Nach dem illegalen Rennen in Hagen im Mai 2016 Bildrechte: dpa

Über dieses Thema berichtete MDR AKTUELL auch im: Nachrichtenradio | 19.06.2017 | 13:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2017, 17:25 Uhr