Nachrichten

Dresden : Haftbefehle nach tödlicher Auseinandersetzung

Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung in Dresden hat die Staatsanwaltschaft nun Haftbefehle gegen die vier mutmaßlichen Täter beantragt. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte, wird ihnen Totschlag vorgeworfen. Die Polizei hatte die Männer im Alter von 24 bis 31 Jahren kurz nach der Tat festgenommen. Sie sollten noch am Montagabend dem Haftrichter vorgeführt werden.

Hintergründe noch unklar

Das Motiv der Tat ist weiter unklar. Laut Staatsanwaltschaft können aus ermittlungstaktischen Gründen zu möglichen Hintergründen keine Angaben gemacht werden. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, soll es am Sonntagabend in einer Cocktailbar im Dresdner Stadtteil Löbtau zu einem Streit zwischen sechs Personen gekommen sein, der eskalierte. Ein 34-jähriger Beteiligter erlag noch am Tatort seinen Verletzungen, ein 26-Jähriger starb später in einem Krankenhaus. Laut Staatsanwaltschaft starben die beiden in Folge von Stichverletzungen. Alle Männer, sowohl Täter als auch Opfer, sollen laut Polizei aus dem früheren Jugoslawien stammen.

Zuletzt aktualisiert: 24. September 2012, 22:04 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen.
Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK