Skigebiet Lake Louise
Das Skigebiet Lake Louise - hier ereignete sich der tragische Unfall. Bildrechte: dpa

Tragischer Unfall in Kanada Deutscher Ski-Nachwuchssportler stirbt nach Trainingssturz

Es ist bereits der zweite tragische Ski-Unfall innerhalb von drei Wochen: Der deutsche Nachwuchssportler Max Burkhart ist nach einem Sturz in Kanada gestorben. Der 17-Jährige war bei einer Abfahrt im Rahmen des Nordamerika-Cups in Fangnetze gestürzt.

Skigebiet Lake Louise
Das Skigebiet Lake Louise - hier ereignete sich der tragische Unfall. Bildrechte: dpa

Nach einem schweren Trainingssturz in Kanada ist der Deutsche Nachwuchsski-Rennfahrer Max Burkhart gestorben. Wie der kanadische Skiverband Alpine Canada bestätigte, erlag der 17-Jährige einen Tag nach dem Unfall im Krankenhaus von Calgary seinen Verletzungen.

Der Teenager war als vorletzter Läufer in der Schussfahrt in Lake Louise in Fangnetze gestürzt. Burkhart war Kader des bayerischen Landesverbandes. Er war vor einiger Zeit an die Sugar Bowl Academy nach Kalifornien gewechselt. Sie gilt als eine Art weiterführende Schule speziell für Skisportler.

DSV betroffen

Der Deutsche Skiverband (DSV) äußerte sich betroffen. Ein Sprecher sagte, "die gesamte Skifamilie ist in Gedanken bei allen, die Max liebten und kannten". In Lake Louise werden diese Woche die sogenannten FIS-Rennen sowie Rennen im Rahmen des Nordamerika-Cups ausgetragen.

Für diese Rennen war Burkhart über den DSV gemeldet, allerdings als Starter der Mannschaft der Sugar Bowl Academy. Mit dem Eurocup-Team des DSV hatte er zwar keinen Kontakt, dennoch zog der DSV seine Europacup-Mannschaft unter der Leitung des ehemaligen Frauen-Weltcup-Trainers Stephan Kurz von den Rennen am Donnerstag und Freitag zurück. Ein Sprecher kündigte zudem psychologische Betreuung für die Sportler und Trainer an, die das Unglück mit verfolgt hatten.

Erst vor wenigen Wochen war der Franzosen David Poisson ums Leben gekommen. Der ehemalige WM-Dritte war Mitte November im Training des Abfahrtsteams im kanadischen Skigebiet Nakiska in der Provinz Alberta gestürzt.

Über dieses Thema berichtet MDR AKTUELL auch im: Radio | 07.12.2017 | 09:0 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2017, 16:26 Uhr