MDR.DE

Ausschreitungen nach Fußballspiel in Halle

Am Rande des Drittligaspiels Hallescher FC gegen Tabellenführer Dresden sind Fans beider Mannschaften verletzt worden. Nach Angaben der Polizei sind Details noch nicht bekannt. Außerdem wurde verbotenerweise Pyrotechnik gezündet. Hunderte Polizisten waren im Einsatz und verhinderten, dass rivalisierende Fans aufeinandertrafen. Das Spiel endete 0 zu 0 unentschieden. Genauso hatte sich der 1. FC Magdeburg am Freitag von Chemnitz getrennt.

Altmaier will unverändertes Asylpaket II

Kanzleramtsminister Altmaier geht davon aus, dass das Asylpaket II trotz neuen Streits über den Familiennachzug unverändert in den Bundestag eingebracht wird. In der ARD wies er darauf hin, alle Minister von Union und SPD hätten den Gesetzentwurf beschlossen. Daher gehe er davon aus, dass sich Innenminister de Maizière und Justizminister Maas bei einem Gespräch morgen einigen werden. Das Asylpaket II sieht vor, dass auch minderjährige Flüchtlinge ihre Familien nicht nach Deutschland nachholen dürfen. Das hatte für Irritation bei der SPD gesorgt. Laut Parteichef Gabriel war mit ihm nicht verabredet worden, den Familiennachzug für minderjährige Flüchtlinge auszusetzen.

UN droht Nordkorea mit schärferen Sanktionen

Als Reaktion auf den Start einer nordkoreanischen Langstreckenrakete hat der UN-Sicherheitsrat dem Land mit einschneidenden Maßnahmen gedroht. Das Gremium verurteilte den Abschuss einstimmig als "Bedrohung des Weltfriedens". In einer Erklärung hieß es, Nordkorea habe gegen bestehende Resolutionen verstoßen, die dem Land alle Atomwaffentests und Versuche mit Langstreckenraketen untersagen. Außerdem kündigte der UN-Sicherheitsrat an, bald eine Resolution mit schärferen Sanktionen zu beschließen. Erst vor einem Monat hatte Nordkorea mit einem Atomwaffentest für Empörung gesorgt.

Mainz sagt Rosenmontagsumzug ab

Wegen eines vorhergesagten Sturms wird der Mainzer Rosenmontagszug in diesem Jahr abgesagt. Das teilten die Organisatoren mit. In Köln soll der Rosenmontagszug trotz des erwarteten Sturmtiefs stattfinden. Morgen früh wollen die Verantwortlichen aber noch einmal über weitere Sicherheitsmaßnahmen beraten. In Düsseldorf entscheiden die Organisatoren erst morgen, ob der Zug starten wird. Auch in Sachsen-Anhalt ist für morgen Sturm vorhergesagt. Dennoch wollen Halle und Köthen um 11 Uhr 11 ihre Rosenmontagsumzüge starten. Heute hatten Zehntausende in vielen Orten ganz Sachsen-Anhalts die Karnevalsumzüge besucht.

Gut 9.000 Besucher bei Reisemesse in Halle

Die Messe "Reisen, Freizeit, Caravan und MotorTrend 2016" in Halle hat Tausende Interessierte angezogen. Nach Angaben des Veranstalters kamen 9.000 Besucher - so viele wie im vergangenen Jahr. Bei der dreitägigen Schau hatten 100 Aussteller auf dem Messegelände in Halle ihre Angebote zum Thema Freizeit und Reisen vorgestellt. Spezielle Angebote gab es zum diesjährigen Themenland Italien.

Hamburger SV in Rückrunde weiterhin sieglos

In der ersten Fußball-Bundesliga haben sich der Hamburger SV und Köln 1 zu 1 unentschieden getrennt. Im zweiten Sonntagsspiel unterlag Hoffenheim zu Hause Darmstadt mit 0:2.

Halle Lions in den Playoffs

Die Bundesliga-Basketballerinnen des SV Halle haben vier Spieltage vor dem Ende der regulären Saison den Einzug in die Playoffs perfekt gemacht. Die Halle Lions gewannen beim Tabellen-Neunten aus Nördlingen mit 91 zu 79.

Zuletzt aktualisiert: 07. Februar 2016, 22:35 Uhr

© 2016 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK