MDR.DE

Leiche in Merseburg gefunden

In Merseburg haben Spaziergänger eine Leiche gefunden. Wie die Polizei mitteilte, lag der Mann am Ufer des Flüsschens Geisel im Ortsteil Beuna. Inzwischen ist auch die Identität des Toten klar: Den Ermittlern zufolge handelt es sich um einen 68-Jährigen aus Merseburg. Anzeichen für ein Verbrechen gebe es bislang nicht.

A14 wieder frei, A9 dicht

Nach über 15 Stunden rollt auf der A14 bei Halle der Verkehr wieder. Gestern Nachmittag waren in einer Baustelle zwischen Trotha und Tornau drei Lastwagen ineinander gefahren, seitdem ging dort nichts mehr. Inzwischen konnte die Polizei eine Fahrspur freigeben. - Mit Stau müssen Autofahrer auch zwischen Dessau und Bitterfeld-Wolfen rechnen. Hier ist die A9 dicht. Grund sind Brückenarbeiten.

Immer mehr Kontoabfragen durch Behörden

Die Behörden in Deutschland durchleuchten immer öfter private Konten. Das schreibt die Süddeutsche Zeitung und beruft sich auf Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Demnach gab es im vergangenen Jahr 142.000 Kontoabfragen durch staatliche Stellen. Das seien doppelt so viele gewesen wie 2012. Neben den Finanzämtern ließen besonders häufig Gerichtsvollzieher prüfen, wer über welche Konten oder Wertpapiere verfügt.

Feuerteufel von Calbe offenbar gesehen

Seit mehreren Wochen muss die Feuerwehr in Calbe im Salzlandkreis fast täglich ausrücken - nun wurde der mutmaßliche Feuerteufel offenbar erstmals gesehen. Wie die Polizei mitteilte, gibt es mehrere Zeugen, die beim vorerst letzten Brand gestern einen jungen Mann beobachtet haben wollen. Er soll cirka 20 Jahre alt sein, kurze, dunkle Haare haben und eine Brille tragen. Gestern hatte er einen neon-grünen Kapuzen-Pullover an.

Romanik-Preis für Altmark und Harz

Auf Schloss Wallhausen wird heute der Romanik-Preis verliehen. Mit der Auszeichnung soll ehrenamtliches Engagement rund um die Straße der Romanik gewürdigt werden. Die Preisträger stehen bereits fest: Der Heimatforscher Hans-Peter Bodenstein aus Seehausen bekommt die Goldmedaille. Er hat sich den romanischen Bauten in der Altmark verschrieben, vor allem die kleinen Dorfkirchen haben es ihm angetan. Ausgezeichnet wird auch Wolfgang Schilling aus Wernigerode. Er gibt eine Zeitung über die Straße der Romanik heraus. Der Sonderpreis geht in diesem Jahr an Schloss Allstedt für eine Ausstellung über Thomas Müntzer.

Anhaltische Synode trifft sich in Ballenstedt

Auf Schloss Ballenstedt im Harz trifft sich ab heute die evangelische Landessynode von Anhalt. Bei der Frühjahrstagung soll die Kirchenleitung neu gewählt werden. Kirchenpräsident Liebig kandidiert ohne Gegenkandidat für eine zweite Amtszeit. Für den Posten des Oberkirchenrates gibt es drei Bewerber.

Sparkassen-Skandal beschäftigt Kreistag Stendal

Der Kreistag in Stendal hat sich am Abend erneut mit dem Sparkassen-Skandal beschäftigt. Landrat Wulfänger legte einen zweiten internen Prüfbericht vor. Demnach gab es bereits ab 2007 Ungereimtheiten bei der Vergabe von Aufträgen sowie im Zusammenhang mit dem überdimensionierten Fuhrpark. Wulfänger sagte, der Schaden könne noch nicht genau beziffert werden. Gestern war in Zeitungsberichten von zwei Millionen Euro die Rede gewesen.

Paralympics-Prämie für Andrea Eskau

Paralympics-Star Andrea Eskau vom USC Magdeburg kann sich über einen Geldsegen freuen. Die Deutsche Sporthilfe hat die Prämien an die Medaillengewinner von Sotschi ausgeschüttet. Die querschnittsgelähmte Eskau hatte dort im Biathlon und im Skilanglauf Gold geholt. Dafür bekommt sie 20.000 Euro.

Zuletzt aktualisiert: 25. April 2014, 09:35 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK