MDR.DE

Bahn: GDL hat Zugreisende in die Irre geführt

Die Bahn hat der Lokführer-Gewerkschaft GDL vorgeworfen, die Zug-Reisenden getäuscht zu haben. Sprecher Achim Stauß sagte MDR INFO, die Ankündigung der Gewerkschaft über einen Streik habe sich gestern Morgen vor allem auf den Güterverkehr bezogen. Tatsächlich seien dann aber Personenzüge und S-Bahnen besonders in den Ballungsgebieten bestreikt worden. Damit seien Zugreisende vorsätzlich in die Irre geführt worden, so die Bahn. Die GDL wies die Vorwürfe zurück. - Der Zugverkehr hat sich inzwischen wieder normalisiert. Nur vereinzelt soll es Ausfälle oder Verspätungen geben.

CDU-Landtagsfraktion wählt Nachfolger von Steffen Flath

Zwei Tage nach der Landtagswahl in Sachsen findet heute die konstituierende Sitzung der neuen CDU-Fraktion statt. Dabei soll unter anderem der neue Fraktions-Chef bestimmt werden. Ministerpräsident Tillich will den bisherigen Umwelt- und Landwirtschaftsminister Kupfer für diesen Posten vorschlagen. - Die anderen Landtagsfraktionen treffen sich ebenfalls heute oder morgen, um Zeitpläne für die nächsten Tage festzulegen. Gestern Abend hatte die sächsische CDU als Sieger der Landtagswahl beschlossen, mit der SPD und den Grünen Sondierungsgespräche über eine Regierungsbildung zu führen. Der bisherige Koalitionspartner FDP war bei der Wahl an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert.

Leipzig: Ebola-Verdacht bei Geschäftsmann ausgeräumt

Der Ebola-Verdacht bei einem Leipziger Geschäftsmann hat sich nicht bestätigt. Auch der zweite Test habe keinen entsprechenden Befund ergeben, teilte das Klinikum St. Georg mit. Der 45-Jährige leide auch nicht am gefährlichen Lassa-Fieber. - Welche Viruserkrankung sich der Mann zugezogen hat, ist noch unklar. Der Geschäftsmann war vor einigen Tagen mit hohem Fieber aus einem Ebola-Gebiet im westafrikanischen Liberia zurückgekehrt.

Felssturz in Bad Schandau

Die Kirnitzschtalstraße in der Sächsischen Schweiz ist nach einem Felssturz gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, hat sich in der Nacht ein großer Sandsteinbrocken gelöst. Der Felsquader mit einer Kantenlänge von fünf Metern stürzte mitten auf die Straße. Er blockiert auch die Gleise der Straßenbahn durch das Kirnitzschtal. Die Bahn kann derzeit nicht bis Bad Schadau fahren. Unklar ist, wann die Straße wieder freigegeben wird.

Mehrere Laubenbrände in Dresden

In einer Kleingartenanlage in Dresden sind in der vergangenen Nacht mehrere Lauben in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, zündeten Unkannte in fünf Gartenhäusern das Mobiliar an. Eine Laube brannte komplett nieder. Es waren 60 Feuerwehrleute im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Zwei Tote bei Verkehrsunfall auf der A14

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 sind zwei junge Leute ums Leben gekommen. Laut Polizei waren die beiden mit einem Kleinkraftrad unterwegs, als sie bei Naunhof von einem Auto erfasst wurden. Der 19-Jährige und das 18-jährige Mädchen stürzten. Sie wurden von mehreren Fahrzeugen überrollt. Wer von beiden gefahren ist, konnte die Polizei nicht sagen. Die Autobahn 14 in Richtung Dresden war bis zum Morgen gesperrt.

22-Jähriger stirbt nach Zusammenstoß mit Lastwagen

Ein 22-Jähriger ist gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in Dresden-Strehlen ums Leben gekommen. Der Radfahrer wurde beim Abbiegen von einem Lastwagen erfasst und überrollt. Er starb kurz darauf im Krankenhaus. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock. Er wurde in einer Klinik behandelt. Wie die Polizei mitteilte, ist die Schuldfrage des Unfalls noch nicht geklärt.

Falko Götz nicht mehr Trainer von Erzgebirge Aue

Aue - Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue zieht Konsequenzen aus dem katastrophalen Saisonstart. Zur Stunde verkündet der Verein mehrere Personalentscheidungen. Nach Informationen von MDR 1 RADIO SACHSEN sind Cheftrainer Falko Götz und sein Assistent Ratislav Hodul bereits beurlaubt worden. Das Mannnschaftstraining am Vormittag wurde bereits vom Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Steffen Ziffert, und dem U23-Trainer Robin Lenk geleitet.

Zuletzt aktualisiert: 02. September 2014, 11:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK