MDR.DE

Erneut Massenschlägerei im Leipziger Osten

In Leipzig hat es den dritten Abend in Folge eine Massenschlägerei gegeben. Nach Polizeiangaben prügelten sich im Bereich der Eisenbahnstraße rund 20 Menschen. Dabei wurde eine Frau verletzt. Die Polizei konnte mehrere Zeugen oder Tatbeteiligte identifizieren. Bereits an den Vorabenden hatte es an der Eisenbahnstraße und in einem angrenzenden Park Massenschlägereien mit bis zu 50 Beteiligten gegeben, bei denen mehrere Menschen verletzt wurden. Die Gründe für die Auseinandersetzungen sind unklar. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den drei Vorfällen.

Mühlen öffnen in Sachsen am Pfingstmontag

Mehr als 120 von knapp 200 Mühlen in Sachsen beteiligen sich heute am traditionellen Deutschen Mühlentag. Nach Angaben der Veranstalter wird vielerorts bei Führungen die Technik der Mahlwerke erklärt. Einige historische Anlage werden nur aus diesem Anlass nochmals in Gang gesetzt. Im Rahmenprogramm werden zudem Hoffeste, Mitmachaktionen, Musik und Theatervorführungen für Kinder geboten. In Elstertrebnitz im Leipziger Südraum geht heute die deutschlandweit einzige noch erhaltene Eisenmühle wieder in Betrieb. Mit dem Mühlentag sollen die technischen Denkmäler mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt werden.

Wallfahrt katholischer Sorben nach Rosenthal

Auf der Wallfahrtswiese in Ralbitz-Rosenthal beginnt zur Stunde der traditionelle Pfingstgottesdienst der katholischen Sorben. Sie sind in neun Prozessionen zu dem Ort bei Kamenz gepilgert, in dem die Mutter Gottes verehrt wird. Jeder Zug führt eine Marienstatue mit sich, die von sorbischen Brautjungfern in Tracht getragen wird. Mit bis zu 4.000 Gläubigen ist die Wallfahrt am Pfingsmontag die größte der katholischen Sorben. MDR 1 RADIO SACHSEN überträgt den Gottesdienst live auf der UKW-Frequenz 100,4 Megahertz.

Sächsischer Bischof Bohl ruft zu Verständigung auf

Der evangelische Landesbischof Bohl hat zum Pfingstfest zum Engagement für Frieden und Verständigung aufgerufen. Nichts habe die Welt so nötig wie Menschen, die bereit seien zur Versöhnung, sagte Bohl in seiner Pfingstpredigt auf der Landesgartenschau in Oelsnitz im Erzgebirge. Bohl verwies auf aktuelle Krisen und Konflikte. Auch die Europäische Union tue sich derzeit schwer, die Vision eines Kontinents des Friedens zu gestalten, sagte Bohl. - Zu Pfingsten feiern die Christen die Erscheinung des Heiligen Geistes. Sie gilt als Geburtsstunde der Kirche und Auftakt der weltweiten Missionstätigkeit.

Urnen vom Zittauer Friedhof gestohlen

In Zittau haben Unbekannte mehrere Urnen von einem Friedhof gestohlen. Sie verschafften sich Zugang zu dem abgeschlossenen Gelände, wie die Polizei mitteilte. Dann lösten sie mit Gewalt die Kupferurnen aus den Grabsäulen. Der Wert der Urnen beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 1500 Euro beziffert. Vom selben Friedhof waren schon im März Urnen gestohlen worden. Ähnliche Diebstähle nehmen seit längerer Zeit zu, weil die Preise für Metalle wie Kupfer oder Messing gestiegen sind.

2.Fußball-Bundesliga: FC Erzgebirge Aue steigt ab

Erzgebirge Aue ist aus der zweiten Fußball-Bundesliga abgestiegen. Ein 2:2 zum Saisonfinale in Heidenheim reichte nicht für den Klassenerhalt. Die Veilchen waren fünf Jahre in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. In der kommenden Saison werden sie in der dritten Liga in Sachsenderbys auf Dynamo Dresden und den Chemnitzer FC treffen. - Einziger sächsischer Zweitligist ist künftig RB Leipzig. Die Mannschaft beendete die Saison nach einem 2:0 gegen Greuther Fürth auf Platz fünf.

Zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2015, 09:15 Uhr

© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK