MDR.DE

Sächsische Gerichte verhängen Geldbußen von 3,2 Millionen

Gerichte in Sachsen haben im vergangenen Jahr Geldbußen von knapp 3,2 Millionen Euro verhängt. Nach Angaben des Oberlandesgerichts Dresden ging fast die gesamte Summe an Vereine und Verbände in Land und Bund. Davon hätten vor allem der Sozialbereich, aber auch Kultur und Naturschutz profitiert. - Bei geringer Schuld können Strafverfahren gegen eine Geldbuße eingestellt werden.

NSU-Prozess für heute abgesagt

Das Oberlandesgericht hat den heutigen Verhandlungstag im NSU-Prozess überraschend abgesagt. Die geplante Vernehmung eines mutmaßlichen Mitglieds der militanten Gruppe "Hammerskins" musste nach Angaben des Gerichts vertagt werden. Mehrere Tausend Seiten Akten hätten nicht rechtzeitig an die Verteidiger und die Nebenkläger geschickt werden können. Der Prozess geht deshalb am kommenden Dienstag weiter. - Das mutmaßliche Hammerskin-Mitglied war bereits zwei Mal im Zeugenstand befragt worden. Dabei hatte er alle Auskünfte zu seiner Organisation verweigert.

Spatenstich Bike-Resort Schöneck

Im Vogtland erfolgt am Nachmittag der Spatenstich für den Bau eines sogenannten Bike-Resorts. Zunächst entsteht in Schöneck ein Gebäude als Anlaufpunkt für die Radfahrer. Geplant sind zwei Räume, die auch für Kurse oder Informationsveranstaltungen genutzt werden können, sowie Sanitäranlagen. Die Fertigstellung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Auf dem kompletten Gelände sollen für knapp eine Million Euro unter anderem ein Übungsparcour sowie ein Biker-Park mit Strecken verschiedener Schwierigkeitsgrade entstehen. Insgesamt wird dann Radfahrern ab kommender Saison ein Streckennetz von über 40 Kilometern Länge bis auf tschechisches Gebiet zur Verfügung stehen.

Höchste Waldbrandgefahr in Teilen Sachsens

In einigen Teilen Sachsens herrscht wegen des trockenen Wetters extreme Waldbrandgefahr. In den Kreisen Nordsachsen und Meißen, in der Oberlausitz und in Dresden gilt die höchste Warnstufe fünf. Das bedeutet, dass Wälder nur auf Wegen betreten werden dürfen. Auch im Norden Sachsen-Anhalts herrscht höchste Waldbrandgefahr.

CFC-Trainer rechnet nicht mit Aufstieg in dieser Saison

Der Trainer des Chemnitzer FC, Karsten Heine, rechnet in dieser Saison nicht mit dem Aufstieg seiner Mannschaft. Zunächst müsse das Team in der dritte Liga konstant Fuß fassen, sagte Heine MDR 1 RADIO SACHSEN. Die Mannschaft sei sehr gut vorbereitet und die Spieler seien in den vergangenen Wochen zusammengewachsen. - Die Saison in der dritte Fußball-Liga beginnt am Samstag. Der CFC tritt beim Halleschen FC an.

RB Leipzig verpasst weiteren Achtungserfolg

Nach dem Sieg gegen den französischen Meister Paris St. Germain hat RB Leipzig einen weiteren Achtungserfolg knapp verpasst. Der Fußball-Zweitligist unterlag dem spanischen Erstligisten FC Getafe 2 zu 3. Auch Erzgebirge Aue verlor sein Testspiel. Die Veilchen mussten sich gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart 0 zu 1 geschlagen geben.

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2014, 10:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK