MDR FERNSEHEN | Leipzig, 18.06.2015 MDR präsentiert die Verleihung des Europäischen Kulturpreises

Am 2. Oktober wird in der Dresdner Frauenkirche der Europäische Kulturpreis 2015 verliehen. Das MDR FERNSEHEN überträgt ab 20.15 Uhr live. Details gaben die Veranstalter bereits jetzt bei einer Pressekonferenz in Dresden bekannt.

Tilo Braune, Präsident der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa, Pfarrer der Frauenkirche Sebastian Feydt, Moderator Kai Pflaume und Dirigent und Preisträger Kristjan Järvi vor der Frauenkirche. (v.l.)
Tilo Braune, Präsident der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa, Pfarrer der Frauenkirche Sebastian Feydt, Moderator Kai Pflaume und Dirigent und Preisträger Kristjan Järvi vor der Frauenkirche. (v.l.) . Bildrechte: MDR/Europäische Kulturstiftung/H. Helis

Am Vorabend des 25-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit wird in einer ganz besonderen Festveranstaltung an die bewegenden Szenen von Mauerfall und Wiedervereinigung erinnert. Und das an einem Ort, der symbolisch wie kein anderer in Deutschland für Frieden und Versöhnung steht: in der wiedererbauten Dresdner Frauenkirche. Am 2. Oktober feiern hier Sachsen, Sachsen-Anhalter und Thüringer gemeinsam.

Kai Pflaume wird durch eine festliche Zeitreise führen und die Vergabe der Europäischen Kulturpreise 2015 moderieren. Mit dieser besonderen Auszeichnung ehrt die Europäische Kulturstiftung Initiativen, Politiker, Künstler und Institutionen für ihre herausragenden Verdienste und Leistungen in und für Europa. Zu den Preisträgern in diesem Jahr gehören unter anderem der Star-Tenor Jonas Kaufmann, Die Prinzen, die weltbekannte rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu, der Schauspieler und Musiker Manfred Krug, der Maler und Bildhauer Georg Baselitz, die Schauspielerin Katrin Sass und der ehemalige spanische Ministerpräsident Felipe González.

Peter Dreckmann, Leiter des Programmbereichs Unterhaltung beim MDR FERNSEHEN, stellte die vom MDR produzierte Livesendung in den Kontext des diesjährigen Programmschwerpunkts "25 Jahre Einheit". "Es ist uns eine große Freude, dieses herausragende Ereignis an diesem besonderen Ort mitzugestalten und für die Fernsehzuschauer in Mitteldeutschland live übertragen zu können. Internationale Klassikstars und besondere Persönlichkeiten werden diese 120-minütige Livesendung zu einem emotionalen und glanzvollen Ereignis machen. Diese Festveranstaltung ist ein zentraler Bestandteil des multimedialen Programmschwerpunkts '25 Jahre Einheit', mit dem der MDR in diesem Jahr in ganz unterschiedlichen Sendungen und Formaten einen besonderen programmlichen Akzent setzt."

Weitere Informationen zum MDR-Programmschwerpunkt "25 Jahre Einheit"gibt es unter www.mdr.de/90.

Nähere Informationen über die Europäische Kulturstiftung und die Festveranstaltung in der Dresdner Frauenkirche finden Sie unter www.europaeischer-kulturstiftung.de.

Bildmaterial ist abrufbar unter: www.presseportal.de/meldung/3050546

Zuletzt aktualisiert: 18. Juni 2015, 15:40 Uhr