Publikum abends im Heinepark
Bildrechte: Jörg Unger

MDR | 19.06.2017  Der „MDR KULTUR-Folksommer“

Vom 6. bis 9. Juli gastieren über 1.000 Künstler aus allen Kontinenten beim größten Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands in Rudolstadt. MDR KULTUR stimmt ab Mittwoch, 21. Juni, in Radio, Fernsehen und online auf das Festival ein.

Publikum abends im Heinepark
Bildrechte: Jörg Unger

In kurzen Clips stellt MDR KULTUR ab 21. Juni jeden Tag einen „Helden des Folk“ im Radio vor. Und jeden Mittwochabend gibt es um 21.00 Uhr eine einstündige Musik-Spezialsendung „Folk und Welt“. Die Ausgabe am 5. Juli kommt live aus Rudolstadt. Das MDR-Fernsehen zeigt am 29. Juni, ab 23.50 Uhr einen Rückblick auf das Rudolstadt-Festival 2016 mit Element of Crime, Keren Ann, M.A.K.U. Soundsystem, Akua Naru und Sidestepper. Im Radio gibt es am 3. Juli ab 20 Uhr einen Rückblick auf 2016 sowie eine Vorschau auf den neuen Festivaljahrgang. Konzertmitschnitte von früheren Festivals in Rudolstadt sind auch im MDR KULTUR-Webchannel „Folk im Konzert“ zu finden, jede Woche fünf an der Zahl statt der üblichen zwei. 

Der Länderschwerpunkt des Festivals liegt diesmal auf Schottland. Passend dazu sendet MDR KULTUR am 30. Juni, um 18.05 Uhr ein Radio-Spezial „Schottland – eine deutsche Sehnsuchtslandschaft“ über die Schottland-Begeisterung namhafter Dichter und Komponisten – von Schiller über Mendelssohn bis zu Fontane.

Mehrere Menschen recken verschiedene Instrumente in die Luft.
Banda Internationale Bildrechte: Ralf Jakubski

Zum Auftakt des Festivals sendet MDR KULTUR – Das Radio am 6. Juli um 18.05 Uhr ein Spezial. Außerdem berichtet „artour“ im MDR-Fernsehen um 22.05 Uhr über das Event in Rudolstadt. Am 8. Juli geben die Musiker der „Banda Internationale“, einer Brass-Band aus Dresden, die mit geflüchteten Musikern zusammenspielt, eine Studiosession im Radio – ab 16.05 Uhr live auf MDR KULTUR. „Banda Internationale“ wird ebenso wie der Bayer Ringsgwandl sowie Alma aus Wien in Rudolstadt den Deutschen Weltmusikpreis RUTH bekommen. Das Preisträgerkonzert sendet MDR KULTUR am 10. Juli ab 20.05 Uhr.

Während des gesamten Festivals fangen Reporter via Live-Blog, mit Fotos, Videos und Interviews die Atmosphäre in Rudolstadt für das Online-Spezial mdr-kultur.de ein. Außerdem können dort ausgewählte Konzerte per Video-Livestream verfolgt werden, u.a. von Amy Macdonald und Jupiter & Okwess am 6. Juli, El Gusto Orchestra und Asaf Avidan & Band am 8. Juli sowie Imarhan und & the Maytals am 9. Juli.

In der Nacht vom 16. zum 17. Juli zeigt das MDR-Fernsehen ab 00.20 Uhr "Ein irrer Hauch von Welt", einen Rückblick auf den Festivaljahrgang 2017.

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2017, 12:22 Uhr