MDR Hörfunk

MDR Hörfunk | L 205 | Leipzig, 07.05.2012 : Zum zehnten Geburtstag: MDR KLASSIK ab sofort in exzellenter Klangqualität und mit neuen Sendungen

Seit Montag, 07. Mai 2012, bietet das Klassikradio des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS im neuen Digitalradio Standard DAB+ klassische Musik aller Epochen in exzellenter Klangqualität an. Hörfunkdirektor Johann Michael Möller, Betriebsdirektor Dr. Ulrich Liebenow und MDR KLASSIK-Programmchef Dr. Alexander Jereczinsky drückten heute symbolisch auf den Startknopf.

DAB+ Klassik

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum macht das erste Digitalradio des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS (MDR) sich und seinen Hörerinnen und Hörern ein besonderes Geschenk: Seit heute, 07. Mai, sendet MDR KLASSIK zum einen im neuen Digitalradio Standard DAB+. Zum anderen kommen die Hörer ab heute in den Genuss neuer Sendungen: "Wir reagieren damit auf die Nachfragen unserer Hörer nach kompletten Werken der klassischen Musik", begründet MDR-Hörfunkdirektor Johann Michael Möller die Programmerweiterung und ergänzt: "Wir haben als öffentlich-rechtlicher Sender den Auftrag, das reiche kulturelle Erbe zu vermitteln. Ich bin überzeugt, dass wir mit der neuen Klangqualität und der Programmerweiterung noch mehr Klassik-Fans für das Radio begeistern werden."

"MDR KLASSIK – manche hören mehr": Die neuen Sendungen

In der Sendung "Das Konzert" (montags bis samstags, 10.05 – 12.00 Uhr) erleben die Klassik-Freunde neben den Konzerten des MDR SINFONIEORCHESTERS und MDR RUNDFUNKCHORES exklusive Konzertmitschnitte mitteldeutscher Orchester und Interpreten in ganzer Länge und in bester Klangqualität.

"Dem Potenzial und der Strahlkraft der mitteldeutschen Musiklandschaft mit seinem reichen musikalischen Erbe und dem vielfältigen Festivalangebot sowie den vielen hochwertigen Orchestern wird damit noch mehr programmliche Aufmerksamkeit geschenkt", betont der Hörfunkdirektor.

Die Sendung "Intermezzo" (montags bis samstags, 12.05 - 14.00 Uhr) bietet Musik zum Entspannen am Mittag.

"Das Werk" (montags bis samstags, 14.05 - 16.00 Uhr) präsentiert komplette Werke aus allen Epochen und Genres: Kammermusik, Sinfonie, Opern, Produktionen aus Geschichte und Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Produktionen mitteldeutscher Orchester und Ensembles.

Neben diesen Konzert- und Porträtsendungen sowie den Live-Übertragungen von den großen mitteldeutschen Festivals wird bereits sei 01. Januar dieses Jahres die "Geistliche Musik" jeweils sonntags von 13.05 bis 14.00 Uhr gesendet. Hier kommt die reiche kirchenmusikalische Tradition Mitteldeutschlands zum Klingen.

"MDR KLASSIK verbindet modernes Lebensgefühl und sinnliches Hörvergnügen", beschreibt Programmchef Dr. Alexander Jereczinsky den Anspruch an MDR KLASSIK. Zu hören sind Aufnahmen unterschiedlicher Besetzungen von der Alten Musik bis zur Neuen Musik sowie Live-Konzerte und exklusive Orchester-Aufnahmen.

MDR KLASSIK mit neuen Servicediensten

"Mit dem Standard DAB+ steht ein leistungsfähiges Verfahren für die digital-terrestrische Verbreitung von Hörfunk zur Verfügung, das sich durch exzellente Qualität auszeichnet und eine höhere Programmvielfalt und Zusatzdienste ermöglicht", erklärt MDR-Betriebsdirektor Dr. Ulrich Liebenow.

Diese neue Qualität von MDR KLASSIK nutzt die Möglichkeiten der Visualisierung von Programminhalten und bietet einen elektronischen Programmführer an (EPG), so wie man in vom Fernsehen bereits kennt. Außerdem sind über das Display des Radiogerätes Informationen zur aktuell laufenden Musik mit Titel, Komponist und Interpret nachzulesen. Über Satellit werden einzelne Konzertsendungen auch im Mehrkanalton Dolby 5.1 übertragen.

Mit der Ausstrahlung von MDR KLASSIK im DAB+-Standard sind nun alle Hörfunkprogramme des MDR in der zukunftssicheren digitalen Übertragungstechnik zu hören. DAB+ ist der weiterentwickelte technische Standard des DAB-Systems (Digital Audio Broadcasting) und löst den bisherigen ab.

Zum Empfang von Digitalradio benötigen Hörerinnen und Hörer ein DAB+-taugliches Radiogerät. Im Handel sind die Empfänger in allen Varianten und Preisklassen erhältlich.

www.mdr-klassik.de

my.mdrklassik.de

Fotos können honorarfrei ab 14.00 Uhr unter Tel.: (0341) 300-6477 oder pressefoto@mdr.de abgerufen werden. Ab ca. 16.00 Uhr stehen Ihnen die Fotos unter www.ard-foto.de zum download zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert: 07. Mai 2012, 17:04 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK