Gustav Mahler
Bildrechte: IMAGO

MDR | 10.11.2017 Abschied: Letzte Werke von Mozart und Mahler mit dem MDR SINFONIEORCHESTER

Mystische Deutungen um Todesahnungen umranken die letzten Werke großer Komponisten, so auch Mozarts Klarinettenkonzert und Mahlers 9. Sinfonie. Das MDR SINFONIEORCHESTER und Dirigent Kazuki Yamada lassen die Musik dieser großen Werke für sich sprechen: Im „Zauber der Musik“ am Sonntag, 19. November um 19.30 Uhr im Gewandhaus. Als Klarinettensolist ist der Finne Kari Kriikku zu erleben.

Gustav Mahler
Bildrechte: IMAGO

Beethoven, Dvořák, Bruckner sind nur einige Beispiele von Komponisten, deren 9. Sinfonie ihre letzte werden sollte. Gustav Mahler wusste darum und entwickelte einen gewissen Aberglauben, ja, fürchtete sich fast vor seiner eigenen Neunten, die er 1909/1910 komponierte. Ihre Uraufführung sollte er nicht mehr erleben, die Zehnte blieb Fragment. So gilt also Mahlers großdimensionierte Neunte heute als seine Abschiedssinfonie, die enorm mit Bedeutung aufgeladen ist – und später auch aufgeladen wurde. In diesem Werk rahmen ungewöhnlicher Weise  zwei langsame Sätze zwei schnelle ein, es gibt keine eindeutige Tonart und Form sowie Harmonik weisen schon stark Richtung Neue Musik.

Mozarts Instrumentalkonzerte entstanden oft für einen bestimmten Virtuosen. Im Fall des Klarinettenkonzerts war es der befreundete Anton Stadler, der zur Komposition anregte und an dem noch recht neuen Instrument auch einige bauliche Verbesserungen vorgenommen hatte. Beim Konzert mit dem MDR SINFONIEORCHESTER übernimmt der Finne Kari Kriikku den Solopart. Gefeiert für seine lebhaften und spontanen Interpretation macht er regelmäßig mit Uraufführungen zeitgenössischer Musik von sich reden. Als Solist trat er u. a. mit den New Yorker Philharmonikern, dem Orchestre Philharmonique de Radio France und dem London Philharmonic Orchestra auf.

Der japanische Dirigent Kazuki Yamada (geb. 1979) ist Chefdirigent des Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo. Gastdirigate führten ihn zu vielen Orchestern in Europa, Australien und den USA. Gemeinsam mit dem Japan Philharmonic führt er gegenwärtig Mahlers Sinfonien in einem Zyklus auf.

MDR KULTUR und MDR KLASSIK übertragen das Konzert live im Programm.

Tickets sind erhältlich in der Ticketgalerie (Hainstraße 1 / Barthels Hof) sowie unter 0341.94 67 66 99 und www.mdr-tickets.de.

Weitere Informationen: www.mdr-klassik.de

Zuletzt aktualisiert: 10. November 2017, 10:38 Uhr