Stefano Bollani
Bildrechte: Erminando Aliaj

MDR | 26.09.2017 Deutschland-Premiere: Stefano Bollani präsentiert sein „Concerto Azzurro“ im MDR-Konzert

Wie Dirigent Kristjan Järvi ist auch Pianist Stefano Bollani ein leidenschaftlicher Grenzgänger. Geschickt verbindet der Italiener in seinem Klavierkonzert „Concerto Azzurro“ Klassik und Jazz zu einem neuen Ganzen und sitzt dabei höchstpersönlich am Flügel. Beim Konzert am 7. Oktober 2017 um 20 Uhr im Leipziger Gewandhaus steht außerdem eine Suite aus Kurt Weills Musical „Johnny Johnson“ auf dem Programm. MDR KULTUR und MDR KLASSIK senden das Konzert am 8. Oktober um 19.30 Uhr.

Stefano Bollani
Bildrechte: Erminando Aliaj

Der italienische Pianist Stefano Bollani kehrt mit einem eigenen Klavierkonzert zum MDR SINFONIEORCHESTER zurück. Den Auftrag zum Werk hatte er vom MDR erhalten. Das rebellische, ironisch-witzige Werk heißt „Concerto Azzurro“: So wie der azurblaue Himmel keine Grenzen hat, hebt auch Bollani sämtliche Trennungen zwischen Genres auf und verbindet jazzige Improvisation mit klassisch-sinfonischen Klängen zu einem musikalischen Feuerwerk, orchestriert von Paolo Silvestri. Damit passt Bollani perfekt zu Kristjan Järvi, Chefdirigent des MDR SINFONIEORCHESTERS: Er ist bekannt für unkonventionelle Konzertprogramme mit einem einfallsreichen Mix aus verschiedensten Epochen und Genres.

Aus Kurt Weills erstem Broadway-Musical erklingt an diesem Konzertabend erstmals die von Gene Pritsker arrangierte „Sinfonische Suite aus Johnny Johnson“. Skizziert wird darin rein instrumental der Antiheld Johnson, der in den Krieg zieht um Frieden zu stiften und schließlich im Irrenhaus landet – unverkennbar angelehnt an den Schelmenroman „Der brave Soldat Schwejk“.

Der italienische Pianist Stefano Bollani (geb. 1972) ist in Klassik und Jazz gleichermaßen zu Hause. Nach seinem klassischen Klavierstudium in Florenz wandte er sich dem Jazz zu und arbeitete mit Musikern wie Pat Metheny, Lee Konitz und Paolo Fresu zusammen. Für ein gemeinsames Album mit der NDR-Bigband erhielt er 2013 den ECHO Jazz.

Tickets sind erhältlich in der Ticketgalerie Hainstraße 1 (Barthels Hof) sowie unter Tel.: (0341)  94 67 66 99 und www.mdr-tickets.de.

 Weitere Informationen & Download der Saisonbroschüre: www.mdr-klassik.de

Zuletzt aktualisiert: 26. September 2017, 15:14 Uhr