MDR-Intendantin Karola Wille zur Eröffnung der Werkschau der mitteldeutschen Animationsfilmbranche am 22. Januar 2016 in Leipzig.
Bildrechte: MDR/Robert Hensel

MDR Unternehmen | Leipzig, 27.1.2017 Animationsfilme für Kinder: Erste bundesweite Werkschau am 1. Februar in Erfurt

Die AG Animationsfilm, KiKA und der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK (MDR) veranstalten am Mittwoch, 1. Februar, die erste bundesweite Werkschau von Animationsfilmen für Kinder. Produzenten aus ganz Deutschland präsentieren dabei ausgewählte Filme und Konzepte aus den vergangenen drei Jahren.

MDR-Intendantin Karola Wille zur Eröffnung der Werkschau der mitteldeutschen Animationsfilmbranche am 22. Januar 2016 in Leipzig.
Bildrechte: MDR/Robert Hensel

Die Werkschau soll die Breite und Vielfalt der deutschen Animationslandschaft abbilden und das Bewusstsein für einheimische Animationsfilmproduktionen für Kinder schärfen. Dabei werden Einblicke in die unterschiedlichen Animationstechniken und Zielgruppen im Bereich Kinderanimation gegeben.

Die Veranstaltung findet in Erfurt statt und richtet sich an Medienunternehmen, Redakteure in Fernsehen und Telemedien, Filmproduzenten und Filmschaffende sowie Freunde und Förderer des Animationsfilms.

Die diesjährige erste bundesweite Werkschau von Animationsfilmen für Kinder knüpft an die erfolgreiche Werkschau-Premiere der mitteldeutschen Animationsfilmbranche vom Januar vergangenen Jahres in Leipzig an. Damals folgten mehr als 100 Filmschaffende, Produzenten, Vertreter von Medienunternehmen und Hochschulen sowie Förderer der Einladung des MDR und der AG Animationsfilm.

Die bundesweite Werkschau-Premiere am 1. Februar wird unterstützt vom Deutschen Institut für Animationsfilm und der Produzentenallianz Sektion Animation.

Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2017, 12:21 Uhr