MDR regional

MDR regional | M 32 | Magdeburg, 23.05.2012 : Vor Ort um vier

Born to be wild –
Madeleine Wehle live beim Harley-Davidson-Treffen 2012 in Ballenstedt

am Samstag (26.05.2012) von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr im MDR FERNSEHEN

Wind im Gesicht, röhrende Motoren, coole Biker – mit dem Motorrad durch den kurvenreichen Harz cruisen ist für Motorradfans etwas Wunderbares. Und wenn dann noch die Super-Rallye von Harley Davidson in Ballenstedt am Harz stattfindet, lässt das Biker-Herzen aus ganz Deutschland und der Welt noch höher schlagen. Hier findet am Pfingstwochenende das internationale Motorrad-Treffen statt. Die Super-Rallye wird immer in einem anderen Land veranstaltet. Und 2012 – nach 30 Jahren – wieder in Deutschland. Mittendrin im "Born to be wild"–Fieber ist "Vor Ort um vier"-Moderatorin Madeleine Wehle. Madeleine schaut hinter die Kulissen des Biker-Events, macht beim Motorradfußball mit und schwingt sich natürlich auch selbst auf eine heiße Kiste.

Weitere Themen bei "Vor Ort um vier":

Sicherer Kurvenrausch im Harz

Der Harz ruft und die Motorradfahrer kommen scharenweise. Wenn die Zweiradsaison beginnt, kommen an manchen Tagen bis zu 15.000 Motorradfahrer in den Harz. Dann herrscht Ausnahmezustand und immer wieder kommt es zu Unfällen. Viele passieren wegen Unachtsamkeit, andere, weil Biker gleich richtig loslegen, ohne sich einzufahren. Matthias Schmidt will den Harz jetzt sicherer machen. Mit seiner Agentur hat er eine Initiative gestartet: Er kreierte die Idee für das "Motorradschutzgebiet Harz". In kleinen Gruppen führt er mit seinen Partnern durch den Harz und klärt über potentielle Gefahrenstellen auf.

Die coole Moto-Cross Lady aus der Altmark

Antonie Jubert wird von allen nur "Toni" genannt - ein männlicher Spitzname, doch er passt gut, denn Antonie ist in einer wahren Männerwelt unterwegs. Die 23-jährige Projektingenieurin ist Motocross-Fahrerin. Seit ihrem 16. Lebensjahr sitzt die Bismarkerin auf der Maschine und prescht über die Strecken in ganz Deutschland. Gerade im Sommer ist ihr ganzer Tagesablauf auf den Sport abgestimmt. Beinahe jeden Tag trainiert sie, beinahe jedes Wochenende ist sie bei einem Rennen. Und dann kommt noch die Pflege des Motorrads dazu. Antonie hat keinen Mechaniker, sie macht alles selbst.

Die Rennamazone aus dem Vogtland

Helga Heinrich-Steudel ist die älteste Rennfahrerin in Deutschland, wahrscheinlich noch darüber hinaus. Die 73-jährige "Rennamazone" aus dem Vogtland war auch die erste Rennfahrerin der DDR in den 60er Jahren. "Vor Ort um vier" zeigt exklusive Archivaufnahmen mit der Power-Frau sowie viele Fotos und Aufnahmen von ihrem letzten Rennen am Frohburger Dreieck im vergangenen Jahr.

Kult-"Vogel" kommt zurück: die Simson-Schwalbe

Ein ganz besonderer Vogel ist zurück! Seit kurzem wird sie wieder produziert: die Simson-Schwalbe. Nur kommt das Kultmoped jetzt elektrisch daher. Ihre ersten "Flugübungen" vollführte die E-Schwalbe schon 2010 im baden-württembergischen Magstadt. Die Firma XTRONIC erfindet das legendäre Moped im Auftrag des Ökostromversorgers Entega neu. Und das nach fast 50 Jahren Erstflug der Schwalbe.

Zuletzt aktualisiert: 23. Mai 2012, 11:18 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK