MDR Unternehmen | L 410 | Leipzig, 26.09.2011 MDR-Intendantenwahl: Sondersitzung Verwaltungsrat am 9.10.2011

Vorsitzender Dr. Schuchardt strebt möglichst große Mehrheit für neuen Wahlvorschlag an

Der MDR-Verwaltungsrat will sich möglichst zügig auf einen neuen Kandidaten für die Intendantenwahl durch den Rundfunkrat einigen. Darauf hat sich das Gremium verständigt, nach dem der von ihm zunächst vorgeschlagene Bernd Hilder in der heutigen Rundfunkratssitzung (26.09.2011) nicht die erforderliche Mehrheit erreichte.

"Wir wollen die zur Verfügung stehende Frist von einem Monat nicht ausschöpfen. Deshalb treffen wir uns schon am 9.10.2011 zu einer Sondersitzung, um einen neuen Kandidaten für die Nachfolge von Prof. Dr. Udo Reiter zu wählen", erklärte Dr. Gerd Schuchardt, Vorsitzender des MDR-Verwaltungsrats. Aus seiner Sicht sollte dabei angestrebt werden, den Wahlvorschlag auf eine breite Basis zu stellen und sich möglichst einmütig auf einen Namen zu einigen.

Zuletzt aktualisiert: 04. Oktober 2011, 11:08 Uhr